DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Strassenverkehr 

Staus: Alle kommen zurück aus den Ferien 



Dieses Wochenende endet in der Schweiz die Ferienzeit, entsprechend gross war das Verkehrsaufkommen gestern, und heute wird das so bleiben. Vor dem Gotthard-Südportal, aber auch auf den Strassen aus den Walliser und Bündner Skigebieten, staute sich der Verkehr am Samstag. An den Verladestationen war ebenfalls Geduld gefragt.

Im Tessin kam es vor dem Gotthard-Strassentunnel seit dem Mittag zu längeren Wartezeiten, wie der Verkehrsdienst Viasuisse mitteilte. Gegen Abend wuchs der Stau auf acht Kilometer an. Autofahrer mussten sich gut anderthalb Stunden gedulden.

Verkehr im Gotthard Strassentunnel, in der Naehe des Nordportals, aufgenommen am 24. April 2013. (KEYSTOEN/Gaetan Bally)

Beim Gotthard ist, wie so oft, Geduld gefragt.  Bild: KEYSTONE

Im Bündnerland staute sich der Verkehr auf den Autobahnen Richtung Zürich. Betroffen waren unter anderen die A28 zwischen Grüsch und Landquart und die A13 zwischen Zizers und Bad Ragaz. Ein ähnliches Bild zeigte sich im Wallis, wo sich der Verkehr Richtung Lausanne auf rund 15 Kilometern staute.

An den Verladestationen war der Ansturm ebenfalls gross. So betrug die Wartezeit an der Furka in Oberwald bis zu zwei Stunden, an der Vereina in Sagliains im Engadin eineinhalb Stunden und am Autoverlad Lötschberg in Goppenstein bis zu einer Stunde.

Für Sonntag wird wegen des Rückreiseverkehrs nochmals ein reges Verkehrsaufkommen erwartet. (feb/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Ja, das ist ein Modell. Aber genau so wirst du künftig über Autobahnbaustellen flitzen

Bei Unterhaltsarbeiten auf der Autobahn soll eine mobile Brücke den Verkehrsstau eindämmen. Die Idee des Bundesamts für Strassen (Astra): Die Fahrzeuge rollen über eine 236 Meter lange Brücke. Unter der Rampe laufen die Bauarbeiten. Damit sollen auch Kosten gespart werden.

Die zweispurige Brücke könne mit einer Geschwindigkeit von 60 km/h befahren werden, sagte Astra-Direktor Jürg Röthlisberger am Montag vor den Medien in Zofingen AG. Die Auffahrts- und Abfahrtsrampen weisen je ein Gefälle …

Artikel lesen
Link zum Artikel