DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Stuart aus «Big Bang Theory» kommt zur Fantasy Basel

26.02.2016, 15:3527.02.2016, 16:21
Kevin Sussman spielt in der Serie «The Big Bang Theory» den nerdigen Comic-Shop-Verkäufer Stuart.<br data-editable="remove">
Kevin Sussman spielt in der Serie «The Big Bang Theory» den nerdigen Comic-Shop-Verkäufer Stuart.

Noch nie zuvor war ein Schauspieler aus dem Maincast der amerikanischen TV-Serie «The Big Bang Theory» an einer Convention in Europa. Das wird sich dieses Jahr ändern: Kevin Sussman, der den liebenswürdig nerdigen Comic-Shop-Verkäufer Stuart spielt, wird vom 5. bis 7. Mai an der Fantasy Basel zugegen sein.

    Serien
    AbonnierenAbonnieren

Die Fantasy Basel, die den Beinamen «The Swiss Comic Con» erhalten hat, findet über Auffahrt in den Hallen der Messe Basel statt. Kevin Sussman wird an allen drei Tagen für Autogramme und Fotos zur Verfügung stehen; der Veranstalter wird für die Fotosessions eigens einen US Comis Shop als Foto-Hintergrund aufbauen.

Ausserdem wird der Schauspieler in verschiedenen Panels zu seiner Karriere und natürlich auch zu «The Big Bang Theory» Auskunft geben.

Jetzt auf

Tickets für die Fantasy Basel sind bereits erhältlich unter www.starticket.ch. Weitere Informationen zur Convention unter www.fantasybasel.ch.

(sda/aargauerzeitung.ch)

16 Behind-the-Scenes-Fotos, die du lieben wirst, wenn du ein «The Big Bang Theory»-Fan bist

1 / 18
16 Behind-The-Scenes-Fotos, die du lieben wirst, wenn du ein «The Big Bang Theory»-Fan bist
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Einfach 17 Beispiele, wie die «Simpsons» die Zukunft immer wieder voraussagten

Seit 30 Jahren flimmern die «Simpsons» über die Mattscheibe. Die Drehbuchautoren haben bei ihren Zukunftsprognosen teils erstaunlich gut ins Schwarze getroffen – und das hat einen simplen Grund.

Als Donald Trump 2016 zum 45. Präsidenten der USA gewählt wurde, machte rasch die Runde, dass die «Simpsons» schon im Jahr 2000 seine Wahl richtig vorausgesagt hatten. Drehbuchautor Al Jean, der seit 1989 Part der Serie ist, erklärte der britischen BBC in diesem Jahr, wie es dazu kam: «Wir haben einfach nur einen witzigen Promi gesucht, den wir zum Präsidenten machen konnten.» Die Antwort fällt also reichlich unspektakulär aus. Und ganz abwegig war die Prognose schon damals nicht: Zu …

Artikel lesen
Link zum Artikel