Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Ganz klar: Frauen sind die besseren Autofahrer!» Ach ja?

Präsentiert von

Markenlogo

Wer fährt besser: Männer oder Frauen? Jung oder Alt? Oder sind es die Aargauer, Bündner oder die Walliser? Wir haben nachgefragt auf der – na was wohl – Strasse. Hier die amüsanten und aufschlussreichen Antworten. 

Gina Schuler, Mathieu Gilliand

Was ist deine Meinung zum Thema Autofahrer in der Schweiz? Stimme ab bei den drei Polls unten!

Die AXA präsentiert:

#RideHardDriveSafe mit Marco Schwab, Luca Hänni, Bendrit und vielen mehr! Spannende Battles, knallharte Challenges und ein heisser Sommer-Song mit einem Ziel:
#RideHardDriveSafe für mehr Sicherheit im Strassenverkehr

Jetzt mehr erfahren

PS: Bist du auch «drive safe»? Dann profitiere als Junglenker jetzt von bis zu 25% Rabatt auf deine Autoversicherung.

Wer fährt besser: Frauen oder Männer?
Ganz klar Frauen10%
Ganz klar Männer54%
Kann ich so nicht sagen34%

Und wer macht sich besser im Autoverkehr: Jung oder alt?
Die Jungen11%
Die Mittelalten73%
Die reiferen Jahrgänge10%
Kann ich so nicht sagen4%

Und jetzt - wir setzen auf deine Ehrlichkeit - lass mal deinen Wohn-Kanton aussen vor: Die Fahrer welchen anderen Kantons fahren am besten?
Aargau10%
Appenzell Ausserrhoden0%
Appenzell Innerrhoden0%
Basel-Landschaft1%
Basel-Stadt3%
Bern10%
Freiburg1%
Genf0%
Glarus1%
Graubünden12%
Jura1%
Luzern6%
Neuenburg0%
Nidwalden1%
Obwalden0%
Schaffhausen1%
Schwyz1%
Solothurn3%
St. Gallen5%
Tessin2%
Thurgau2%
Uri1%
Waadt0%
Wallis3%
Zug4%
Zürich18%

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

16
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
16Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • goschi 23.05.2015 14:12
    Highlight Highlight Das ist wohl so ein bisschen in Richtung "75% aller Autofahrer empfinden sich als deutlich überdurchschnittlichen Fahrer" ;)

    Ich weiss nicht, ob Frauen oder Männer besser sind (bei gleichwertiger Fahrpraxis), ich weiss ur dass definitiv die Meisten besser parkieren können als ich, denn ich bekenne mich, da drin ganz grauenhaft zu sein, vor allem seitlich, da brauch ich immer siebzehn Anläufe (aber sauber auf dem Parkplatz stehen tu ich am Schluss, ich schaffs nur selten auf Anhieb).
  • MaskedGaijin 23.05.2015 12:30
    Highlight Highlight Zahnarzt- Gattinen in Porsche Cayennes sind am schlimmsten. Und alle Audi und BMW Fahrer.
    • goschi 23.05.2015 14:09
      Highlight Highlight Ein Audi im Rückspiegel bedeutet leider wirklich mit erschreckend hoher Wahrscheinlichkeit enges Auffahren, Lichthupen, Drängeln und aggressives Überhohlen.
      Ich denke, das liegt daran, dass solche Menschen aktuell oft Audis kaufen (ich hoffe es, weil umgekehrt wäre beängstigend).
  • Mr.Stepper 23.05.2015 09:28
    Highlight Highlight Aus meiner sicht sind Frauen mit Offroader (und vornehmlich SZ Kennzeichen, besten Dank an die blonde ca. 30 jährige die mich dieses Jahr bereits 2x fast auf dem Fussgängerstreifen überfahren hätte) sowie junge Männer mit überpowerten Autos die gefährlichsten Verkehrsteilnehmer. Generell würde ich sagen, dass Frauen (ausser die vorher genannte Kategorie) vermutlich vorsichtiger fahren als Männer und deshalb in den Statistiken auch bessere Werte haben.
  • Hans Jürg 22.05.2015 19:38
    Highlight Highlight Die Frage kann bestimmt nicht durch subjektive Wahrnehmung Einzelner in einer nicht mal repräsentativen Umfrage beantwortet werden.
    Der Wahrheit am nächsten käme eine Kombination der Unfall- und Verkehrssünderstatistik, die aber noch nach Verkehrsdichte und anderen Fremdeinflüssen gewichtet werden müsste.

    Und natürlich bin ich der allerbeste Fahrer der Welt und alle anderen können nicht Autofahren. Ist doch klar. ;-)
  • Pinga 22.05.2015 16:32
    Highlight Highlight Ist ein 'gut Autofahren können' nicht sehr situationsbezogen? Ein Bündner oder Walliser mag gut Pässe fahren können, in Zürich wären aber wahrscheinlich beide verloren. Andersherum ist ein Stadtzürcher bei jedem Berg verloren würde ich mal sagen...
    • Jol Bear 22.05.2015 18:08
      Highlight Highlight Ja, wahrscheinlich gilt "Übung macht den Meister". Jene, die gewohnt sind, auf dem Land zu fahren haben Mühe im Stadtverkehr und umgekehrt. Geschlecht hat wohl kaum Einfluss, eher noch der Beruf oder eben die Häufigkeit mit der jemand fährt oder fahren muss.
  • Willy D. 22.05.2015 16:29
    Highlight Highlight Bei jeder derartigen Umfrage sind in den Kommentaren dieselben "dummen Sprüche" zu lesen. Das zeigt einfach, dass der Schweizer Autofahrer, die Schweizer Autofahrerin derart von seinen/ihren Fahrkünsten überzeugt ist, dass Toleranz gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern wenig Platz findet.
    Ich fahre schon seit 1957 Auto. Bis 1971 mit einer BS-Nummer, später und dies bis heute, mit einer AG-Nummer. Noch nie, ich wiederhole noch nie bin ich z.B. in Zürich deswegen diskriminiert worden. Ich bin fest überzeugt, dass diese "Schauergeschichten" einfach Märchen sind. Ich habe fertig.
  • Keller Baron 22.05.2015 16:10
    Highlight Highlight Also was mir auf der Autobahn auffällt ist, wenn einer wiedermal den Linken Fahrstreifen besetzt hat der ein BE Kennzeichen dran. :D
  • Walter Sahli 22.05.2015 12:20
    Highlight Highlight Hallo Aargauer & Zürcher! Bei der letzten Frage soll man den eigenen Kanton NICHT wählen! *diebegreifenwiedermalgarnichts*
    • George Morel (1) 22.05.2015 12:44
      Highlight Highlight Woher willst du den wissen wer welchen Kanton gewählt hat
      ?
    • Walter Sahli 22.05.2015 12:54
      Highlight Highlight Wenn die Zürcher und Aargauer bei der Frage nach den besten AutofahrerInnen am meisten gewählt werden, dann kann das nur bedeuten, dass sie sich selber wählen! Warum muss ich das eigentlich erklären? Fährst Du erst seit gestern? ;-)
    • YesImAMillenial 22.05.2015 13:51
      Highlight Highlight guiltyyyyyyyy
    Weitere Antworten anzeigen
  • George Morel (1) 22.05.2015 11:59
    Highlight Highlight Es ist nachgewiesen, dass Frauen eine schlechtere Orientierung haben als Männer und die ein guter Autofahrer sollte einen guten Orientierungssinn haben
  • sweettooth 22.05.2015 11:56
    Highlight Highlight AG het da stimme becho? daschn scherz.. XD

Die A1 ist wieder voll wie vor Corona, doch Busse und Trams füllen sich nur langsam

Neue Daten zeigen: Noch immer sind weniger Menschen unterwegs als vor der Coronakrise. Doch ins Auto setzen sich die Pendler deutlich schneller wieder als in Bahn, Bus und Tram.

Die Coronakrise hat dem öffentlichen Verkehr einen nie dagewesenen Einbruch der Passagierzahlen beschert. Auch auf der Strasse waren in den vergangenen Wochen deutlich weniger Autos unterwegs, weil viele im Homeoffice arbeiteten und weniger Fahrten in der Freizeit unternahmen.

>>> Corona im Ticker: Weltweit über 10 Millionen Fälle.

Eine Auswertung von aktuellen Daten zeigt nun: Der Strassenverkehr erholt sich deutlich schneller als der öffentliche Verkehr. In der dritten Juni-Woche …

Artikel lesen
Link zum Artikel