bedeckt, wenig Regen
DE | FR
Schweiz
Videos

Dart Schweiz: Stefan Bellmont nimmt uns komplett auseinander

Video: watson/leb

Mit fiesen Tricks wollten wir einen Dartspieler schlagen – am Ende staunten wir nur noch

21.12.2021, 17:0422.12.2021, 12:21
Corsin Manser
Folge mir
Folge mir
Mehr «Schweiz»

Wie immer zu Jahresende bricht in der watson-Redaktion das Dartfieber aus. Gespannt verfolgen wir jeweils die WM im legendären Ally Pally und hoffen auf einen Nine-Darter.

Unser persönliches Dart-Highlight des Jahres erlebten wir vor wenigen Tagen, als wir uns mit Stefan Bellmont trafen. Bellmont ist einer der besten Dartspieler der Schweiz. Mit vielen faulen Tricks im Gepäck reisten wir nach Rupperswil in den Dart Club Schindelihüüü und hofften, ihn irgendwie schlagen zu können. Ob es uns gelungen ist, siehst du im Video:

Video: watson/leb
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Fans bei der Darts-WM
1 / 19
Fans bei der Darts-WM
Im Londoner «Ally Pally» fällt auf, wer NICHT verkleidet kommt. Der Kampf um Aufmerksamkeit kennt keine Grenzen ...
quelle: getty images europe / ben hoskins
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Nico duelliert sich mit Corsin Manser – das hätte er besser sein lassen
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
7 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7
Fohrler schlägt Linesman – Ambri feiert trotzdem wichtigen Sieg im Strichkampf
Die Plätze fürs Play-In der National League bleiben hart umkämpft. Ambri-Piotta schlägt Schlusslicht Ajoie und bangt um seinen Verteidiger Tobias Fohrler. Ihm droht nach einem Rencontre mit einem Linienrichter eine Sperre.

Mit einem 3:2-Heimsieg gegen Ajoie verbessert sich Ambri-Piotta wieder auf den 10. Platz, der gerade noch zur Teilnahme am Play-In berechtigt. Ambri liegt nun wieder zwei Punkte vor den elftplatzierten SCL Tigers und hat zudem noch fünf Partien auszutragen – gegenüber vier der Emmentaler.

Zur Story