DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Vielleicht ein bisschen wenig ... ABER der erste Schnee!» – so reagiert das Netz

26.11.2021, 11:4526.11.2021, 12:24

2021 ist das Jahr der Comebacks: Nach ABBA, «Wetten, dass...» und «TV Total» erreichen auch die ersten Schneeflocken Ende November das Flachland. Pünktlich zum «Black Friday», aber das nur so am Rande.

Mit dem ersten Schnee nehmen auch die Diskussionen der Schneeliebhaber und Gegner an Fahrt auf. Im Büro. Im Zug. Unter Freunden. Unter Arbeitskollegen.

Und nicht nur dort. Auf allen möglichen Social-Media-Kanälen wird der erste Schneefall zelebriert. Es scheint in diesen Sekunden, da der erste Schneekristal auf flachländischem Boden einschlägt, KEIN anderes Thema mehr zu geben.

Denn Schnee im Flachland – das sei hier mal allen Oberländern erklärt, die schon beim ersten Schneefall mit den Langlaufskis morgens in der Bäckerei ihre Gipfelis holen, bevor sie mit dem Schneetöff ins Büro cruisen – Schnee im Flachland also, das fühlt sich irgendwie anders an als bei euch oben. Oder in Bildern:

bild: watson
bild: watson
bild: watson
bild: watson
bild: watson

Die Reaktionen im Netz sind hingegen umso aufregender:

(cst)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Zu lange Plädoyers im Raiffeisenprozess: Richter bittet um Kürzung

Er gilt unter anderem wegen der angehäuften Aktenberge als «Monsterprozess»: Nun zeigt sich, dass die Verhandlung rund um den ehemaligen Raiffeisenchef Pierin Vincenz auch zeitlich den üblichen Rahmen sprengen wird.

Zur Story