bedeckt, etwas Schnee
DE | FR
22
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Schweiz
Wirtschaft

Weko erteilt grünes Licht: Coop und Swisscom bauen das Schweizer Amazon

Weko erteilt grünes Licht: Coop und Swisscom bauen das Schweizer Amazon

15.10.2015, 05:0215.10.2015, 06:27
  • Die Wettbewerbsbehörde (Weko) hat das Projekt «Thor» von Swisscom und Coop gutgeheissen, wie der «Blick» am Donnerstag berichtet. Die Unternehmen, deren Verwaltungsräte beide von Hansruedi Loosli präsidiert werden, wollen gemeinsam einen Internet-Marktplatz bauen.
  • Offenbar will Coop auch im Ausland Kunden und Händler auf den Online-Marktplatz bringen. Das Projekt wurde der Europäischen Kommission vorgelegt, die bereits am 14. Juli grünes Licht erteilt hatte. 
  • Bereits im November könnte die Plattform online gehen. Sie soll Siroop heissen und in erster Linie Amazon und Galaxus Kunden abjagen. (dwi)

Weiterlesen auf Blick.ch

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

22 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
User01
15.10.2015 06:29registriert April 2014
Sirup, echt jetzt?
200
Melden
Zum Kommentar
avatar
Homelander
15.10.2015 06:43registriert Oktober 2014
Weiterlesen auf Blick.ch? Echt jetzt?
211
Melden
Zum Kommentar
22
So viel Macht haben die Departementschefs: Das sind ihre 6 wichtigsten Hebel
Die Departementsverteilung war im Bundesrat umstritten wie lange nicht mehr. Es ging dabei auch um die versteckte Macht der Magistraten.

Die Spannung im Vorfeld der Departementsverteilung war riesig, das Konfliktpotenzial erheblich. Das ist nicht verwunderlich: Denn in ihren Departementen haben die Regierungsmitglieder grosse Gestaltungsmacht.

Zur Story