Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Interview

«Das Problem K.o.-Tropfen wird überschätzt»

Seit dem mutmasslichen Sexskandal in Zug sind K.o.-Tropfen wieder in den Schlagzeilen. Im Interview erklärt Hugo Kupferschmidt, Arzt und Direktor von Tox Info Suisse, wie K.o.-Tropfen wirken und wie einfach sie nachzuweisen sind.



Hugo Kupferschmidt, seit Jahren machen Geschichten über Missbräuche mit K.o.-Tropfen die Runde. Jüngst beim mutmasslichen Zuger Sexskandal. Was sind K.o.-Tropfen überhaupt?
Hugo Kupferschmidt: Zuerst mal eine Präzisierung: K.o.-Tropfen sind keine eigene Substanz, sondern eine Bezeichnung, die eher die Umstände einer Vergiftung denn das Gift selber beschreibt.

Bild

Hugo Kupferschmidt ist Arzt und Direktor der Beratungsstelle für Toxikologie Tox Info Suisse.  zvg

Welche Umstände?
K.o.-Tropfen sind willentlich verabreichte Substanzen, mit dem Ziel, jemanden wehrlos zu machen – sei es, um die Person zu vergewaltigen oder auszurauben.

Um welche Substanzen handelt es sich dabei?
GHB ist ein beliebtes K.o.-Mittel, weil die Substanz praktisch keinen Eigengeschmack hat. Leicht salzig schmeckt GHB im Prinzip wie Wasser. Ausserdem baut es sich schnell ab.

Wie wirkt GHB?
GHB ist ein Stoff, der am Anfang aufstellt, aufgekratzt macht, dann aber schläfrig und müde, je nach Dosierung bewusstlos. Schlaf- und Narkosemittel, die typischerweise als Medikamente eingenommen werden, haben dieselbe Wirkung. Und nicht zu vergessen: Alkohol passt perfekt in dieses Schema. 

Alkohol als K.o.-Droge.
Genau. Wenn eine Substanz eingenommen wird, dauert es eine Weile, bis sie im Hirn wirkt. Wenn in dieser Pause einfach weitergetrunken wird, kann einen auch ein Rausch schachmatt setzen. 

«Wenn der Rausch unerwartet schnell kommt, ist da plötzlich die Sorge, es sei etwas beigemischt worden.»

Aber immerhin entscheide ich selber, wann und wie schnell ich trinke.
Ja und das spielt eine grosse Rolle. Wenn man nach drei Gläsern Wein beschwipst ist, ist man nicht überrascht. Wenn man aber zu schnell trinkt und plötzlich sehr betrunken ist, wird man misstrauisch. Dann überlagern sich die Effekte: Der Rausch kommt unerwartet schnell, und plötzlich ist da die Sorge, es sei etwas beigemischt worden. 

Das klingt ja gerade so, als seien K.o.-Tropfen eine Urban Legend.
Es gibt Studien zur Verbreitung von K.o.-Tropfen, die zeigen, dass in ungefähr 95 Prozent der Verdachtsfälle nur Alkohol nachgewiesen wurde. Wir haben durchschnittlich 25 Verdachtsfälle pro Jahr. Die Ergebnisse deuten in dieselbe Richtung wie diese erwähnten Studien.

In fünf Prozent der Fälle sind aber K.o.-Tropfen im Spiel. Sie sind also nicht nur Legende.
Klar. Das Problem wird überschätzt. Das heisst aber nicht, dass es nicht existiert. Deshalb ist es wichtig, dass es gar nicht so weit kommt: Nie Drinks von einer Person annehmen, die man nicht gut kennt, nie ein Getränk stehenlassen. 

ZUM ERGEBNIS DER HAARANALYSE IM ZUGER „K.O.-TROPFEN-FALL“ STELLEN WIR IHNEN AM MONTAG, 2. MAERZ 2015, FOLGENDES ARCHIVBILD ZUR VERFUEGUNG -  Die Zuger Kantonsraetin Jolanda Spiess-Hegglin am Donnerstag 29. Januar 2015 vor dem Regierungsgebaude von Zug, in dem der Zuger Kantonsrat tagt.  (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Die Zuger Kantonsrätin Jolanda Spiess-Hegglin vermutete, ihr seien an der Landammann-Feier K.o.-Tropfen ins Getränk gemischt worden. Weder in Blut und Urin noch in der Haarprobe konnte aber GHB nachgewiesen werden.  Bild: KEYSTONE

Und wenn doch Verdacht besteht?
Eine Untersuchung von Urin oder Blut kostet etwa 200 Franken. Die Proben müssen noch während der Wirkung genommen werden. Denn GHB wird zu Wasser und CO2 verstoffwechselt. Das heisst: Sobald die Wirkung weg ist, ist die Substanz im Urin und im Blut nicht mehr nachweisbar. 

Bleibt noch die Haaranalyse.
Die Analyse eignet sich für Substanzen, deren Einnahme weiter zurückliegt, und wird in rechtsmedizinischen Labors nur auf Geheiss eines Untersuchungsrichters durchgeführt. Das ist eine knifflige Sache. War das Signal nur kurzzeitig, ist der Bereich des Haars, in dem etwas nachgewiesen werden könnte, sehr klein. Ausserdem muss dieses Stück Haar zuerst aus der Kopfhaut wachsen. Das dauert vier bis sechs Wochen. 

Und dann? Wie hoch ist die Chance, dass GHB nachgewiesen werden kann?
Mit Spezialmethoden, wie sie zum Beispiel am rechtsmedizinischen Institut der Universität Zürich vorhanden sind, hoch. Damit lässt sich eine einmalige Einnahme von GHB nachweisen, und der Einnahmezeitpunkt lässt sich eingrenzen. Aber auch dann: Der Nachweis von GHB beweist noch kein Delikt.

K.o.-Tropfen

Knock-out-Tropfen (auch: «Date-Rape-Drogen») sind Zubereitungen aus narkotisierend wirkenden Substanzen, die im Rahmen von Straftaten wie Sexual- oder Eigentumsdelikten genutzt werden, um die Opfer zu betäuben und damit wehrlos zu machen. Häufige Anwendung als K.o.-Tropfen findet GHB («Liquid Ecstasy»), das in der Medizin als intravenöses Narkotikum verwendet wird und in den 90ern als «Liquid Ecstasy» vermarktet wurde. Wie viele Fälle es tatsächlich gibt, bei denen K.o.-Tropfen gegen den Willen des Betroffenen verabreicht wurden, ist unklar. Statistiken gibt es keine. 

quelle: wikipedia

Das könnte dich auch interessieren:

Alle reden von der grünen Welle – doch in Bern führt kein Weg am CVP-Orange vorbei

Link zum Artikel

Die Lösung der Lebensmittelkrise könnte aus Nigeria kommen – in Gestalt dieser Frau

Link zum Artikel

Sunrise-Chef spricht Klartext: Die UPC-Übernahme «ist tot» – das hat Folgen für die Kunden

Link zum Artikel

«Euch 2 möchte ich nicht im Dunkeln begegnen» – Nico zwischen «Bachelor»-Kandidatinnen

Link zum Artikel

Ich habe Googles neue Lautsprecher getestet – und das können sie

Link zum Artikel

1500 Matches und kein Ende in Sicht – die spannendsten Zahlen zum grossen Federer-Jubiläum

Link zum Artikel

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: #Lagunalondonlife – fehlt nur noch die TV-Serie!

Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Alle reden von der grünen Welle – doch in Bern führt kein Weg am CVP-Orange vorbei

42
Link zum Artikel

Die Lösung der Lebensmittelkrise könnte aus Nigeria kommen – in Gestalt dieser Frau

67
Link zum Artikel

Sunrise-Chef spricht Klartext: Die UPC-Übernahme «ist tot» – das hat Folgen für die Kunden

25
Link zum Artikel

«Euch 2 möchte ich nicht im Dunkeln begegnen» – Nico zwischen «Bachelor»-Kandidatinnen

16
Link zum Artikel

Ich habe Googles neue Lautsprecher getestet – und das können sie

34
Link zum Artikel

1500 Matches und kein Ende in Sicht – die spannendsten Zahlen zum grossen Federer-Jubiläum

10
Link zum Artikel

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

216
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

91
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

65
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: #Lagunalondonlife – fehlt nur noch die TV-Serie!

321
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

81
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

119
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

141
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Alle reden von der grünen Welle – doch in Bern führt kein Weg am CVP-Orange vorbei

42
Link zum Artikel

Die Lösung der Lebensmittelkrise könnte aus Nigeria kommen – in Gestalt dieser Frau

67
Link zum Artikel

Sunrise-Chef spricht Klartext: Die UPC-Übernahme «ist tot» – das hat Folgen für die Kunden

25
Link zum Artikel

«Euch 2 möchte ich nicht im Dunkeln begegnen» – Nico zwischen «Bachelor»-Kandidatinnen

16
Link zum Artikel

Ich habe Googles neue Lautsprecher getestet – und das können sie

34
Link zum Artikel

1500 Matches und kein Ende in Sicht – die spannendsten Zahlen zum grossen Federer-Jubiläum

10
Link zum Artikel

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

216
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

91
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

65
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: #Lagunalondonlife – fehlt nur noch die TV-Serie!

321
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

81
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

119
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

141
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Execave 04.03.2015 17:42
    Highlight Highlight meinem (ehemaligem-)besten freund wurde vor einem jahr in einem club eine überdosis mit k.o tropfen verabreicht, er verstarb danach (mit 17jahren) trauriges farzit, getränke nicht eine halbe sekunde unbeaufsuchtigt lassen
    • mrgoku 05.03.2015 08:50
      Highlight Highlight RIP... :(

Neue Studie zeigt: Cannabis kann vermutlich noch viel mehr, als wir dachten

Mitten in den ohnehin grossen Hype um Cannabis-Wirkstoffe sorgt eine neue Meldung für Schlagzeilen: Cannabidiol tötet Bakterien. Das macht Cannabis zu einem potenziell neuartigen Antibiotikum.

Die Cannabispflanze wird schon lange nicht mehr nur mit Kiffen in Verbindung gebracht. Volksmedizin und Naturheilkunde verwenden Blätter und Blüten der Pflanze seit Jahrtausenden zur Heilung verschiedenster Krankheiten, mehrere Inhaltsstoffe haben nachgewiesenermassen eine therapeutische Wirkung. Eine der wichtigsten Substanzen aus Hanf ist das nicht-psychoaktive Cannabidiol. Bisher wird es vor allem bei Nervenkrankheiten vorgesehen: Cannabidiol wird in mehreren Studien als Heilmittel gegen …

Artikel lesen
Link zum Artikel