DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Berggänger am Bristen im Kanton Uri tödlich verunglückt

30.07.2016, 18:1230.07.2016, 18:17

Am Bristen im Kanton Uri ist am Samstag ein Berggänger abgestürzt und tödlich verletzt worden. Der erfahrene Berggänger war zusammen mit einem Kameraden von Blacki über den Nordostgrat in Richtung Bristen aufgestiegen.

Zwischen dem Rot Bristen und dem Vorgipfel verlor der Mann aus ungeklärten Gründen das Gleichgewicht, wie die Urner Kantonspolizei mitteilte. Kurz vor 9 Uhr am Morgen erreichte die Meldung vom Unfall die Einsatzzentrale. Ein Rega-Team konnte dann aber nur noch den Tod des Berggängers feststellen. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Mann verfolgt Frau (35) in Luzern und vergewaltigt sie

Ein Unbekannter hat am frühen Freitagmorgen in Luzern eine Frau verfolgt und vergewaltigt. Er packte sie und missbrauchte sie in einem Hauseingang. Dann ergriff er die Flucht. Die Polizei sucht Zeugen.

Zu der Tat kam es am Freitag um etwa 4.00 Uhr früh, wie die Kantonspolizei am Dienstag mitteilte. Die 35-jährige Frau war auf dem Heimweg über die Langensandbrücke und bog in die Neustadtstrasse ein. Dabei bemerkte sie ihren Verfolger, konnte ihm aber nicht entkommen.

Die Frau meldete sich bei der …

Artikel lesen
Link zum Artikel