DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Science-Fiction

Star-Wars-Nerd kämpft gegen Harry-Potter-Fan



(lue)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wie H.R. Giger zum Film kam? Es hat mit Drogen, «Dune» und Salvador Dalí zu tun

Mit Alejandro Jodorowsky kommt einer der grössten Spinner der Filmgeschichte nach Locarno. Er entfesselte H.R. Gigers Talent für den Film. Achtung: nach 24 spektakulären Bildern spielen auch noch Dita von Teese und Marylin Manson eine Rolle!

«Bei Angriff senkt sich die Maske und beisst ins Poulet oder küsst den Stern.» So heisst es auf der Skizze von H.R. Giger. Die «Maske» ist die Kuppel des Harkonnen-Palastes, wenn sie sich senkt, erscheint ein Schädel mit einer Zunge, die sich die Angreifer schnappt.

Der Harkonnen-Palast wurde nie gebaut. Die Skizze gehört zur Konkursmasse von «Dune», dem Film, der nie gedreht wurde. Beziehungsweise, der von David Lynch 1984 ganz anders gedreht wurde. Und nicht vom Chilenen Alejandro …

Artikel lesen
Link zum Artikel