Social Media
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Anna Victoria: Ein ganz normales Fitness-Model. Bis sie vorgestern diesen einen Instagram-Post machte. bild: instagram/annavictoria

Dieses Fitness-Model erinnert uns daran, wie irreführend Instagram sein kann

Mit einem ungewöhnlichen Post löst Fitness-Model Anna Victoria eine wichtige Diskussion über realitätsferne Instagram-Fotos aus. Die User feiern die 28-Jährige für ihren Mut ab. 



Fitness-Bloggerin Anna Victoria hat mit ihrem Körper ein Geschäft aufgebaut. Sie lebt davon, gut und durchtrainiert auszusehen. Auf Instagram hat die Frau aus Kalifornien nicht weniger als 1,2 Millionen Followers. Davon können die meisten Body-Coaches nur träumen. 

Doch nun hat Victoria einen Schritt gewagt, der in der Fitness-Szene Seltenheit hat.

Die 28-jährige hat ein Foto von sich auf Instagram gepostet, auf dem ihr Bauch plötzlich ganz normal und nicht mehr wie ein hartes Waschbrett aussieht. Zum Vergleich fügt sie ein Foto an, auf dem sie sich in Pose geschmissen hat und ihre Muskeln aus dem Bauch hervortreten. 

Dazu schreibt sie: «Ich während 1% meiner Zeit vs 99% der Zeit.» 

Es geht um das Gefühl, nicht ums Aussehen

Damit zeigt Victoria auf, dass die vielen schönen und durchtrainierten Körper, denen man auf Instagram tagtäglich begegnet, nicht sehr viel mit der Realität zu tun haben. Viel eher sind die perfekten Shots auf den Winkel, die Beleuchtung und die Bearbeitung der Fotos zurückzuführen. 

abspielen

Video: watson.ch

Umfrage

Folgst du einem Fitness-Model auf Instagram?

  • Abstimmen

6,633

  • Ja, vielleicht einem.7%
  • Natürlich, sogar mehreren. 6%
  • Nein, ich folge eigentlich nur meinen Freunden und Bekannten.24%
  • Ich benutze Instagram nicht.60%

Die Bauch-Rollen, die Cellulite und die Dehnungsstreifen seien nichts wofür wir uns schämen müssten, schreibt Victoria zu ihrem Instagram-Post. «Da ich älter werde bekomme ich Cellulite und Dehnungsstreifen, die nicht mehr weggehen. Und ich mag diese.» Diese würden ein Leben repräsentieren, das voll gelebt wurde, hält die 28-jährige fest.

Weiter schreibt sie: «Mein Körper ist stark, kann meilenweit Rennen, Gewichte heben und Squats machen.» Es sei wichtig wie sich der Körper fühle, und nicht nur wie er aussehe. 

Post geht viral

Die überraschende Ehrlichkeit von Victoria ist bei ihrer Fan-Community ausgezeichnet angekommen. Der Instagram-Post hat bereits über 300'000 Likes erhalten. Viele User bedanken sich bei Victoria in den Kommentarspalten. Eine Person schreibt sogar: «Ich liebe diesen Post. Und für mich sieht die rechte Seite sogar noch besser aus.» (cma)

Wirkt jetzt fast schon fake: So sieht Anna Victoria während 1% ihrer Zeit aus ...

Diese Komikerin imitiert Promis auf Instagram beinahe perfekt

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

22
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
22Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • doomsday prophet 19.01.2017 18:28
    Highlight Highlight instawhat? ich bin im social media altersheim fb 🤔😷
  • bernd 19.01.2017 10:49
    Highlight Highlight Ach, dieser Move funktioniert 2017 echt immer noch? Erst über Jahre 1000 bearbeitete Bilder hochladen um ein paar Follower zu sammeln und dann macht man einmal ein Bild, wo man sich "echt" zeigt und das was man vorher jahrelang gemacht hat als fake und schlecht und gemein und überhaupt darstellt, um dafür in jedem Newsportal weltweit "abgefeiert" zu werden. Toll. Und so echt!
    • Hierundjetzt 19.01.2017 11:09
      Highlight Highlight Merci. Gut gesagt. Ab 50'000 Folower dann plötzlich so: hey ich bin voll natürlich imfal. Voll real. Die anderen voll plöd imfall.

      Aber dann nur auf Snapchat posten, man wills ja nicht mit den Werbetreibenden verscherzen.

      Klar. Logisch.
  • Deverol 19.01.2017 10:09
    Highlight Highlight Was ist ein "Fitness-Model"? Jemand schlankes, der es nicht zum Model gereicht hat?
    • Raphael Stein 19.01.2017 15:10
      Highlight Highlight hehe, ....
  • The fine Laird 19.01.2017 08:24
    Highlight Highlight 《Möge dein Leben ihrgendwann mal so toll sein, wie du es auf Facebook, Instagram etc. darstellst.》
  • moana 19.01.2017 08:09
    Highlight Highlight Finde sie super.. sie hatte übrigens schon vor Monaten so ein Foto gepostet, wodurch sie bekannter wurde, nicht erst vorgestern :)
  • lilas 19.01.2017 07:41
    Highlight Highlight Einst bewunderten wir unsere Idole weil sie singen konnten oder weil ihre Texte unserer Einstellung zum establishment entsprachen
    • Toerpe Zwerg 19.01.2017 11:00
      Highlight Highlight wann und wer war das?
    • Hierundjetzt 19.01.2017 12:22
      Highlight Highlight Sie meint damals, als es noch Mr. President mit Coco Jambo gab. Und Scooter.

      Glaub ich zumindest.
    • lilas 19.01.2017 12:35
      Highlight Highlight Das muss jeder für sich beantworten je nach Alter, Denkweise und Geschmack
    Weitere Antworten anzeigen
  • Scaros_2 19.01.2017 07:07
    Highlight Highlight Und genau wegen solchen offensichtlichen Dingen nutze ich generell kein Instagram, Twitter etc. Ich habe zwar ein FB Profil das dient mir aber eher als Chat als da je etwas hochgeladen/geliked wird.
    • Charlie B. 19.01.2017 08:51
      Highlight Highlight Ein FB Profil zum Chaten?? Hihi. Kennst du kein WhatsApp?
    • redeye70 19.01.2017 09:24
      Highlight Highlight @Charlie B.
      Ist doch beides dasselbe, eigentlich. Mark wird die Fusion der beiden Plattformen weiter antreiben. Der hat doch all diese Mia. nicht aus philanthropischen Gründen ausgegeben 😉
    • panaap 19.01.2017 09:32
      Highlight Highlight Ich benutze Instagram sehr rege. Habe viel Interessante Menschen dadurch kennengelernt. Ein paar sogar in real live. Andere kenne ich nicht persönlich aber habe mit Ihnen durch Instagram Kooperationen bei arbeiten gehabt. Man kann es auch do. nutzen.
  • Zeit_Genosse 19.01.2017 05:38
    Highlight Highlight Zu viele Fakebodys haben zu viele Followers. Doch wollen wir das Normale wirklich sehen?

«Goalgetter.TV»: David Degen steigt bei seinem eigenen Projekt aus

Mit seinem Videoportal «Goalgetter.TV» wollte David Degen die Welt erobern. Doch nach nicht Mal einem Jahr hat er schon wieder genug von seinem Projekt.

Kein Jahr ist es her, seit im Juni 2015 das Videoportal «Goalgetter. TV» lanciert wurde. Das Portal, das eine Mischung aus Youtube und Instagram sein sollte, war das Projekt von Ex-FC-Basel-Spieler David Degen. Zusammen mit einem Team von zehn Leuten wollte er die Firma mit Sitz in Berlin gross machen. Gegenüber der «Schweiz am Sonntag» sagte Degen damals: «Die Schweiz ist nur ein kleiner Markt, Goalgetter TV soll alle Kontinente erobern und das führende Social-Media-Portal für …

Artikel lesen
Link zum Artikel