DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Peter Pan ein Kindermörder? Die absurdesten Fan-Theorien im Filmuniversum

In Zeiten, in denen es plötzlich salonfähig ist, irgendwelche nicht falsifizierbare Behauptungen aufzustellen und darauf zu beharren, kann man ja durchaus mal einen Blick darauf werfen, wie es diesbezüglich bei Filmen aussieht.
19.11.2017, 14:03

Vielleicht muss eingangs erwähnt werden, dass die Punkte, die unter «Beweise» aufgelistet sind, Umstände sind, welche die jeweilige Theorie unterstützen. Es wird empfohlen, die Theorien nicht allzu ernst zu nehmen. Und natürlich: SPOILER SIND MÖGLICH! Also alle Achtung ...

Aluhut auf und los geht's!

Sandy ertrinkt gleich zu Beginn in «Grease»

Die Theorie: Sandy ertrinkt zu Beginn im Film und die ganze Handlung des Films ist eine Koma-Halluzination einer sterbenden Frau, die ihren Überlebenskampf letztlich verliert.

Die Beweise:

  • Gemäss Liedtext von «Summer Lovin'» lernten sie sich kennen, als Danny Sandy am Strand vor dem ertrinken rettete (saved her life – she nearly drowned).
  • Die ganze Geschichte wird mit zunehmendem Verlauf immer realitätsferner.
  • Die Liebe zwischen Danny und Sandy ist eine Überzeichnung von Romantik, alles scheint perfekt – wie man sich es erträumen würde.
  • Am Ende des Films fliegen sie mit dem Cabrio weg, was heissen soll, dass Sandy ihren Überlebenskampf endgültig verloren hat.
Verabschiedet sich Sandy von der Welt?
Verabschiedet sich Sandy von der Welt?Bild: youtube

Ob wahr oder nicht, diese Theorie gibt einer schnulzigen Liebesgeschichte wie dieser einen tragischen Unterton.

«Peter Pan» ist der Todesengel

Die Theorie: Nimmerland ist der Ort, wo tote Kinder hinkommen, Peter Pan ist der Engel, der sie dorthin begleitet.

Die Beweise:

  • Die Kinder werden im Nimmerland nicht älter, was sonst nur der Fall ist, wenn man tot ist.
  • Im ursprünglichen Buch von James Matthew Barrie wird ausdrücklich gesagt, dass Mrs. Darling (die Mutter der Kinder) eine Geschichte gehört habe, dass Peter Pan tote Kinder in den Himmel begleitet.
  • Barries Bruder verstarb im Alter von 13 Jahren, Peter Pan könnte seine Form von Verarbeitung sein.
Animiertes GIFGIF abspielen
Da ziehen sie von dannen.Gif: giphy

Natürlich stellt sich da die Frage, was Captain Hook im Himmel für Kinder verloren hat. Da gäbe es noch eine Theorie ...

«Peter Pan» ist ein Kindermörder

Die Theorie: Peter Pan ist ein unsterblicher Junge, der aus Langeweile und zu seiner Unterhaltung Kinder entführt und diese umbringt, sobald sie erwachsen werden. Captain Hook ist Peter Pan damals entkommen und bekämpft ihn jetzt mit anderen Leuten, die entkommen konnten, um so die Kinder zu befreien.

Die Beweise:

  • In Nimmerland hat es keine Erwachsenen und doch muss er immer wieder neue Kinder holen.
  • Captain Hook bekämpft gezielt Peter Pan und niemals die Kinder.
Animiertes GIFGIF abspielen
Wolf im Schafspelz?gif: giphy

Wieso Peter Pan Wendy im Film von 1953 wieder zurückbringt? Das bleibt offen. Entweder Peter wurde durch Wendys Art geläutert. Oder er liebt sie und konnte sich nicht vorstellen, sie zu töten. Oder so.

(Und ja, womöglich beziehen sich diese Theorien eher auf die Erzählung als auf den Film. Der Film wird unter diesem Aspekt dennoch interessanter.)

«Kevin – Allein zu Haus» ist die Vorgeschichte des Jigsaw-Killers

Die Theorie: Kevin ist John Kramer und somit der Jigsaw Killer.

Die Beweise:

  • Kevin ist fasziniert von mutmasslichen Massenmördern, zum Beispiel seinem Nachbarn, den er verdächtigt.
  • Er zeigt Affinität für Gewaltfantasien und Voyeurismus.
  • Er findet gefallen am Erschrecken Anderer (zum Beispiel den Pizza-Jungen).
  • Er ist liebt es, Fallen zu stellen.
  • Er fürchtet den Brennofen im Keller, der tatsächlich einen Auftritt als tödliche Falle in «SAW II» hat. 
Der Ofen im Elternhaus von Kevin.
Der Ofen im Elternhaus von Kevin.Bild: whatsnewwithkru.blogspot
Der Ofen bei «SAW II».
Der Ofen bei «SAW II».Bild: sawwikia

Dass Kevin in einer Grossfamilie zu wenig elterliche Aufmerksamkeit kriegte und dies mittels Gewaltexzessen und Machtspielen kompensiert, trägt weiter dazu bei. Voll logisch, oder?

«The Shining» ist Beweis für die gefälschte Mondlandung

Die Theorie: Kubrick hatte ein dermassen schlechtes Gewissen, weil er die Mondlandung für die Regierung gefälscht hat, dass er mittels seines Horror-Meisterwerks «The Shining» (1980) ein Teilgeständnis ablegte.

Die Beweise:

  • Der verfluchteste Raum des Hotels (Zimmer 237) war in der Stephen-King-Vorlage Zimmer 217. Zur Zeit des Drehs glaubte man, dass der Mond um die 237'000 Meilen entfernt war, weshalb Kubrick aus Zimmer 217 Zimmer 237 machte.
  • In diesem Zimmer befindet sich eine Schönheit, der Jack verfällt, ehe er bemerkt, dass es sich um eine fürchterliche Gestalt handelt; eine Allegorie auf das verführerische NASA-Angebot, das sich als Horror entpuppt. 
  • Sohn Danny trägt einen auffälligen Apollo-Raketen-Pullover.
  • Als Mutter Wendy und Sohn Danny, unschuldige Charaktere notabene, TV schauen, ist dieser offensichtlich nicht eingesteckt. Eine Anspielung darauf, dass die unschuldige Bevölkerung einer Farce zujubelte. 
Siehst du? Raketen-Pulli.
Siehst du? Raketen-Pulli.Bild: knityorkcity
Man sehe: Ein nicht eingesteckter TV.
Man sehe: Ein nicht eingesteckter TV.Bild: idyllopuspress

Dies nur eine Auswahl an angeblichen Indizien. Ein Dokumentarfilm, der sich mit weiteren Details befasst, gibt es mit «Room 237» bereits. Hier kannst du dir einen Ausschnitt davon ansehen.

Der Surrli in «Inception» spielt eigentlich gar keine Rolle

Die Theorie: Der Surrli, den Cobb (Leonardo DiCaprio) als Totem benutzt, um zu wissen, ob er sich in der Realität oder in einem Traum befindet, ist obsolet. Sein eigentliches Totem ist der Ehering: Wenn er ihn trägt träumt er, wenn nicht ist er in der Realität.

Die Beweise:

  • Er sagt ausdrücklich, dass der Surrli das Totem seiner verstorbenen Frau Mal war.
  • Cobb ist sehr verschlossen und misstrauisch, weshalb es verständlich ist, dass er niemandem sein wahres Totem verrät.
  • Der Ring wird konsequent nur in den Traumpassagen getragen.
Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

Und ACHTUNG SPOILER!!

In der letzten Sequenz, als er seine Kinder wiedersieht ...

...

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

trägt

er

den

Ring

NICHT!

Der Protagonist in «Fight Club» ist der Erwachsene Calvin aus Calvin und Hobbes

Die Theorie: Der namenlose Protagonist (Edward Norton) ist eigentlich Calvin aus Calvin und Hobbes. Durch das Erwachsenwerden wird Calvin gezwungen, die Imagination von Hobbes zu unterdrücken, was zu innerer Unruhe und Schlafstörungen führt. Letztlich ergibt sich der Verstand und Calvin projiziert einen neuen Hobbes: Tyler Durden.

  • Hobbes hindert Calvin nicht daran, dumme Dinge zu tun, genau so wie es Tyler mit dem Protagonisten tut, weshalb Calvin und der Protagonist immer wieder in Schwierigkeiten geraten.
  • Calvin und Hobbes haben einst auch einen geheimen Club gegründet: G.R.O.S.S. (Get Rid Of Slimy girlS). Hobbes hält zu Beginn jeweils eine Ansprache (wie Tyler im Fight Club). ein zentraler Bestandteil dieser Ansprachen: Kämpfe zwischen Mitgliedern.
Animiertes GIFGIF abspielen
Calvin, bist du es?Gif: giphy

«Charlie und die Schokoladenfabrik» (1971) dreht sich um Kannibalismus

Die Theorie: Willy Wonka, dem die berühmt berüchtigte Schokoladenfabrik gehört, benötigt Kinder als Zutat für seine Schokolade und veranlasst deshalb, dass diese seine Fabrik besuchen, wo er sie verschwinden und verarbeiten lassen kann.

Die Beweise:

  • Willy Wonka lebt isoliert in seiner Fabrik und verliert so den Realitätsbezug.
  • Es arbeiten keine Menschen in der Fabrik, sondern nur die Oompa Loompas, welche die Vorgänge bezeugen.
  • Es war alles geplant: Nachdem sich Willy Wonka um Augustus und seine Mutter «gekümmert» hat, gehen die Anderen auf ein Boot, das genau genügend Plätze hat. Wonka musste also wissen, dass bis dahin zwei Leute verschwinden werden. Dasselbe auch beim Wonka-Mobil (fünf Plätze für fünf Menschen).
  • Im Originalfilm aus dem Jahre 1971 tauchen die Kinder nicht mehr auf am Ende des Films.
  • Wonka hätte das Verschwinden verhindern können, tat es aber nicht, zum Beispiel als Augustus im Schoko-Fluss ertrinkt.
Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

Eine weitere Kindergeschichte, die irgendwie plötzlich etwas unheimlich wirkt ...

Der Joker in «Batman: The Dark Knight» ist der Retter von Gotham

Die Theorie: Nicht Batman, sondern der Joker ist der wahre Schutzpatron von Gotham, der einen höheren Sinn anstrebt, als dies Batman tut.

Die Beweise:

  • Vor dem Auftritt des Jokers herrschte generell mehr Chaos in Gotham, zum Beispiel punkto Korruption oder Kriminalität.
  • Der Joker unterbricht den Geldfluss der Mafia, indem er eine Bank überfällt, die von ihr kontrolliert wird.
  • Er gibt Harvey Dent die Möglichkeit, als Märtyrer dazustehen.
  • Der Joker hat realisiert, dass die Anwesenheit von Batman tendenziell weitere Verbrecher anzieht, die sich mit ihm messen wollen und bringt ihn im Sinne des Wohles von Gotham dazu, sich zurückzuziehen.
Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

Kurzum: Wir haben es bis jetzt alles falsch verstanden.

Weil wir damals noch unschuldig waren: Unsere Liebsten Zeichentrickserien aus den Neunzigern

Video: watson

So würde dein Lieblings-Film oder -Game als Kinderbuch aussehen

1 / 30
So würde dein Lieblings-Film oder -Game als Kinderbuch aussehen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Viel besser kann der Platz auf diesen 23 Werbetafeln eigentlich nicht genutzt werden

Eine grosse Tafel mit X mal Y Meter, hoch oben auf einer Säule. Gut sichtbar für möglichst viele Menschen. Das sind die Voraussetzungen für eine gute Werbetafel.

Zur Story