DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Prügler Spahic vom DFB für drei Monate gesperrt



BREMEN, GERMANY - FEBRUARY 08: Emir Spahic of Leverkusen reacts during the Bundesliga match between SV Werder Bremen and Bayer 04 Leverkusen at Weserstadion on February 8, 2015 in Bremen, Germany.  (Photo by Martin Rose/Bongarts/Getty Images)

Emir Spahics Zukunft bleibt ungewiss. Bild: Bongarts

Emir Spahic ist für seine Prügelattacke auf Ordner für drei Monate gesperrt worden. Zudem muss der bosnische Nationalspieler gemäss Urteil des Sportgerichts des Deutschen Fussball-Bundes eine Busse in Höhe von 20'000 Euro bezahlen.

Bayer Leverkusen hat den Vertrag mit Spahic mittlerweile aufgelöst. Der Verteidiger hatte am 8. April nach dem verlorenen Viertelfinalspiel im deutschen Cup gegen Bayern München auf Ordner eingeschlagen. Dabei wurden einem Sicherheitsmann zwei Zähne ausgeschlagen. (pre/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Tennis

Swiss-Tennis-Chef René Stammbach will Präsident des Weltverbands werden

René Stammbach, Präsident von Swiss Tennis, will der höchste Tennis-Funktionär der Welt werden. Am Rand des Davis-Cup-Halbfinals gegen Italien in Genf bestätigte der 59-jährige Aargauer, dass er sich um die Nachfolge des Italieners Francesco Ricci Bitti als Präsident des Internationalen Verbandes ITF bewirbt. Ricci Bitti gibt sein Amt 2015 nach 16 Jahren ab.

Stammbach steht seit acht Jahren an der Spitze des Schweizer Verbandes; seit 2011 gehört er auch der Vorstand der ITF an. Stammbach ist …

Artikel lesen
Link zum Artikel