DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Eishockey

Fünf Vertragsverlängerungen bei Lausanne



Le joueur lausannois Benjamin Antonietti celebre son goal lors du match du championnat suisse de hockey sur glace de National League A, entre Lausanne HC, LHC, et le HC Davos, ce samedi 25 octobre 2014 a la patinoire de Malley a Lausanne. (KEYSTONE/Valentin Flauraud)

Benjamin Antonietti und vier weitere Spieler verlängern bei Lausanne. Bild: KEYSTONE

Der NLA-Klub Lausanne treibt seine Kaderplanung voran und hat gleich mit fünf Spielern verlängert. Bis 2018 unterschrieb WM-Teilnehmer Etienne Froidevaux, dessen Vertrag Ende Saison nach zwei Jahren ausgelaufen wäre. Der 25-jährige Center hatte bei mehreren NLA-Vereinen auf der Wunschliste gestanden.

Verteidiger Joël Genazzi und Stürmer Benjamin Antonietti bleiben den Waadtländern bis 2017 erhalten, die Offensivspieler Juha-Pekka Hytönen (Fi) und Simon Fischer verlängerten jeweils um ein Jahr bis Ende der Saison 2015/16. (si/cma)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Eismeister Zaugg

Der neue «SCB-Ganggo» ist der richtige Mann zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Der Kanadier Andrew Ebbett ist also der neue Untersportchef beim SC Bern. Gleich aus mehreren Gründen eine gute und kluge Wahl.

Drei Kandidaten standen zur Wahl: Pascal Müller, Thomas Rüfenacht und Andrew Ebbett. Die logische Wahl wäre – aus völlig neutraler, hockeytechnischer Sicht – Pascal Müller gewesen. Er hat als Einziger der drei Kandidaten Erfahrung als Sportchef und Scout und in Verhandlungsführung, und beherrscht Deutsch, Französisch und Englisch in Wort und Schrift. Drei Sprachen, die in unserem Hockey recht wichtig sind. Aber ein wenig hat er halt von seiner Herkunft her den Stallgeruch eines …

Artikel lesen
Link zum Artikel