Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Topskorer bleibt

Kurz vor den Playoffs verlängert Paulsson beim HC Davos



Le topscorer de Davos Marcus Paulsson lors du match du championnat suisse de hockey sur glace de National League LNA, entre le Geneve Servette HC et le HC Davos, ce mardi 21 janvier 2014 a la patinoire des Vernets a Geneve. (PHOTOPRESS/Christian Brun)

Bild: Photopress

Der HC Davos hat den Vertrag mit seinem Topskorer Marcus Paulsson um zwei Jahre bis Ende der Saison 2015/16 verlängert. Der 30-jährige Schwede kam in der Qualifikation auf 37 Skorerpunkte (24 Tore).

Eine weitere Saison beim Bündner Klub bleibt auch Verteidiger Noah Schneeberger (25). Zudem erhielt der im Februar zum HCD gestossene Verteidiger Luca Camperchioli einen Zweijahresvertrag bis 2016. (ram/si)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Eismeister Zaugg

La Montanara reloaded in Davos – Ambri erneut am Spengler Cup dabei

Das zweite Schweizer Team neben dem HC Davos ist ausgewählt: Ambri darf zum zweiten Mal hintereinander beim Spengler Cup mitspielen.

Ambri hat den letzten Spengler Cup wahrlich bereichert. Mit den Leistungen auf dem Eis und mit der Stimmung im Stadion. Ambri war das perfekte zweite Schweizer Team beim ältesten Klubturnier der Welt.

Bei der Wahl des zweiten Schweizer Teilnehmers neben dem HC Davos geht es nicht nur um die sportliche Leistungsfähigkeit. Noch wichtiger ist etwas anderes: Für die gesamte Organisation muss der Spengler Cup ein grosses Ziel, eine Mission sein, die auch die eigenen Fans elektrisiert und mobilisiert.

Diese …

Artikel lesen
Link zum Artikel