Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Halbes Jahr Pause

Kreuzbandriss bei FCZ-Stürmer Sadiku

10.05.2014; Zuerich; Fussball Super League - FC Zuerich - FC St. Gallen; Armando Sadiku (Zuerich) verlaesst verletzt das Spielfeld (Andreas Meier/freshfocus

Bild: Andreas Meier/freshfocus

Zürichs Stürmer Armando Sadiku erleidet in der Partie gegen St. Gallen (2:2) einen Kreuzbandriss und muss sich in den kommenden Tagen einer Knie-Operation unterziehen.

Für den 22-jährigen Albaner verlief die erste halbe Saison in der Super League mit erheblichen Schwankungen. Mehr als die Rolle des Jokers spielte der zweifache Challenge-League-Topskorer nicht, stand aber auf dem Rasen, als der FCZ im April im Cup-Final den FCB 2:0 besiegte. (ram/si)



Das könnte dich auch interessieren:

Geld allein macht nicht glücklich – aber was dann, Herr Glücksforscher?

Link zum Artikel

Love-Scamming: Wie ich einer Russin (fast) auf den Leim gegangen bin

Link zum Artikel

Die Geschichte dieses Bildes steht exemplarisch für den momentanen Gender-Knorz

Link zum Artikel

Bond fährt E-Auto? (00)7 Vorschläge, wie er sich noch besser an die Generation Y anpasst

Link zum Artikel

Vegane Influencerin bekommt ihre Periode nicht mehr – jetzt zieht sie Konsequenzen

Link zum Artikel

Warum ich bete

Link zum Artikel

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel

Roger Federer ein Spielball der Strömung – das könnte zum Problem werden

Link zum Artikel

Kassieren SVP und SP eine Schlappe? 7 wichtige Punkte zu den Zürcher Wahlen

Link zum Artikel

Im 30'000-Franken-Outfit – so rückt Leroy Sané in die DFB-Elf ein

Link zum Artikel

Bye-bye Beno: Wie der ehemalige Gassen-Mönch in die völkische Szene abrutschte

Link zum Artikel

Das sind die 3 typischen Phasen eines Pyro-Vorfalls

Link zum Artikel

Wie Trump im Fall Manafort schachmatt gesetzt wurde

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Warum der Schweizer Klubfussball auf dem absteigenden Ast ist

Die Schweiz fällt im UEFA-Ranking immer weiter zurück. Holt der FC Zürich heute in Neapel nicht mindestens ein Unentschieden, drohen Konsequenzen. Warum geht es abwärts mit dem Schweizer Klubfussball?

Es geht um viel in der Europa-League-Partie des FC Zürich in Neapel. Um sehr viel sogar. Obwohl nach der 1:3-Heimniederlage die Chancen auf ein Weiterkommen gleich null sind, hängt von diesem Spiel eine Menge für den Schweizer Fussball ab. Nur wenn der FC Zürich im Stadion San Paolo zumindest einen Punkt holt, kann die Schweiz im UEFA-Ranking Dänemark noch von Platz 15 verdrängen. Diesen auf sicher hätte man aber nur dann, wenn Dinamo Zagreb aus dem Wettbewerb ausscheidet und das auf Rang …

Artikel lesen
Link zum Artikel