Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zwei neue Spieler

FC St. Gallen verstärkt sich mit Tréand und Facchinetti



Le joueur St Gallois, Pascal Cerrone, gauche, lutte pour le ballon avec le joueur genevois, Geoffrey Treand, droite, lors de la rencontre de football du Championnat Suisse de Challenge League entre le Servette FC et le FC Wil 1900, ce mercredi 25 septembre 2013 au stade de Geneve. (KEYSTONE/Martial Trezzini)

Tréand, hier im Zweikampf mit Wils Cerrone, spielt nächste Saison wieder in der Super League. Bild: Keystone

Der FC St. Gallen nimmt mit Geoffrey Tréand und Mickaël Facchinetti zwei weitere Spieler unter Vertrag. Bereits zuvor wurde publik, dass sich die Ostschweizer mit Mittelfeldspieler Marco Aratore (vom FC Winterthur) und mit Abwehrspieler Pascal Thrier (vom FC Schaffhausen) verstärken.

Der 28-jährige Franzose Tréand, der schon vor Jahresfrist auf der Wunschliste des FCSG stand, wurde für zwei Jahre verpflichtet. Der offensive Mittelfeldspieler unterstrich seine Torgefährlichkeit in der abgelaufenen Saison bei Servette mit 11 Toren und 6 Assists.

Für drei Jahre unterschrieb der 23-jährige Facchinetti. Der Enkel von Xamax-Ehrenpräsident Gilbert Facchinetti spielt bevorzugt als linker Aussenverteidiger und wird mit Ermir Lenjani das Duo auf dieser Position bilden. (ram/si)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Das sagt Alain Sutter zu den Abgängen von Itten und Demirovic – und dem von Amanatidis

Die Party des FC St.Gallen war am Montag trotz einer 1:3-Niederlage im letzten Saisonspiel gegen YB ausgelassen. Erst wurde in der Kabine in Bern gefeiert, dann auch im Bus auf der Rückfahrt in die Heimat. Die Spieler liessen ihre Fans via Instagram an den Festivitäten teilhaben. Auf ihren T-Shirts stand: «Espen on Tour Europa».

Getrübt wurde die Freude über die grandiose Saison dann einen Tag später, als bekannt wurde, dass nach Ermedin Demirovic (zum SC Freiburg) auch Cédric Itten (Glasgow …

Artikel lesen
Link zum Artikel