Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Freundschaftsspiel in Dubai

Die AC Milan schlägt Real Madrid mit 4:2 und Novak Djokovic zeigt, dass er auch Fussballspielen kann

Real Madrid's Alvaro Arbeloa (R) fights for the ball with AC Milan's Stephan El Shaarawy during their friendly soccer match in Dubai December 30, 2014. REUTERS/Stringer (UNITED ARAB EMIRATES - Tags: SPORT SOCCER)

El Shaarawy sorgt mit seiner Doublette für den Unterschied. Bild: STRINGER/REUTERS

Im Rahmen eines Freundschaftsspiels trafen heute Abend in Dubai die AC Milan und Real Madrid aufeinander. Die Italiener setzten sich in einem temporeichen Spiel mit 4:2 durch und fügten den Königlichen eine seltene Niederlage zu. Matchwinner bei den Mailändern war Stephan El Shaarawy, welcher einen Doppelpack schnürte. Für die weiteren Treffer waren Giampaolo Pazzini und Jérémy Menez verantwortlich. Auf Seiten der Spanier waren Cristiano Ronaldo und Karim Benzema erfolgreich. 

BildBild

Novak Djokovic kann's auch mit dem Fussball. gif: sport1

Für ein weiteres Highlight war der Tennis-Profi Novak Djokovic zuständig. Der Serbe durfte nach der Pause das Anspiel ausführen und liess es sich dabei nicht nehmen, mit Gareth Bale und Karim Benzema eine kurze Jonglier-Session einzulegen. Offenbar hat es die Weltnummer 1 des Herrentennis' nicht nur mit dem Racket drauf, sondern auch mit dem Fuss. Dem linken, notabene! (cma)



Das könnte dich auch interessieren:

Alle gegen Trump: Demokraten treten an zum ersten TV-Duell

Link zum Artikel

Wer in Europa am meisten Dreckstrom produziert – und wie die Schweiz dasteht

Link zum Artikel

25 Bilder von Sportstars, die Ferien machen

Link zum Artikel

Mit diesen 10 Apps pimpst du dein Smartphone zum Büro für unterwegs

Link zum Artikel

Holland ist aus dem Häuschen, weil diesem Schwimmer gerade Historisches gelang

Link zum Artikel

Schneider-Ammanns Topbeamter gab vertrauliche Infos an Privatindustrie weiter

Link zum Artikel

Weshalb die Ära Erdogan jetzt schneller vorübergehen könnte, als du denkst

Link zum Artikel

Das sind die besten Rekruten der besten Armee der Welt

Link zum Artikel

9 «Ratschlag»-Klassiker, die du dir in Zukunft einfach mal sparen kannst

Link zum Artikel

Christian Wasserfallen nicht mehr FDP-Vize – wegen der Klimafrage?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Toni Kroos macht sich (unfreiwillig) auf Instagram über Ronaldo lustig

Wer zu Klaas Heufer-Umlauf in die Sendung geht, der muss mit allem rechnen. Das weiss man als Promi eigentlich – und Toni Kroos hat es am Montagabend zu spüren bekommen. Bei «Late Night Berlin» musste er zeigen, dass er mehr sein kann als nur der sympathische (und verdammt gut verdienende) Profi-Fussballer von nebenan.

Klaas wies Kroos an, auf Instagram zu pöbeln. Die Aufgabe: Accounts von Promis besuchen, sich ein Bild raussuchen und darunter was Doofes kommentieren.

Wer die Sendung gesehen hat, …

Artikel lesen
Link zum Artikel