Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Leichtathletik

Farah verliert Fernduell



BIRMINGHAM, ENGLAND - AUGUST 24:  Mo Farah of Great Britain crosses the finish line to win the Men's 2 mile during the Diamond League at Alexander Stadium on August 24, 2014 in Birmingham, England.  (Photo by Ben Hoskins/Getty Images)

Mo Farah ist enttäuscht. Bild: Getty Images Europe

Mo Farah testete beim Diamond-League-Meeting in Birmingham (Gb) seine Form über die selten gelaufene Distanz von 2 Meilen. In 8:07,85 Minuten kam der Brite nicht an die früheren Grössen wie Haile Gebrselassie oder Daniel Komen heran.

Den hochklassigsten Wettkampf sahen die Zuschauer beim Hochsprung der Männer. Mutaz Essa Barshim und Bogdan Bondarenko nahmen beide für 2,41 m Anlauf. Der Ukrainer war näher am Erfolgserlebnis dran, er wurde aber wegen der Anzahl Fehlversuche letztlich Zweiter.

Das Diskus-Ass Robert Harting feierte den zehnten Sieg in Folge. (si/syl)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Ich bin glücklich, Teil des jamaikanischen Teams zu sein»: Superstar Usain Bolt startet an der Staffel-WM

Superstar Usain Bolt nimmt Anfang Mai an der zum zweiten Mal stattfindenden Staffel-WM auf den Bahamas teil. Dies gab der jamaikanische Leichtathletik-Verband am Dienstag bekannt.

«Ich bin glücklich, Teil des jamaikanischen Teams zu sein. Ich bin gesund und bereit», liess der Weltrekordhalter über 100 und 200 m verlauten. Jamaika habe eine lange und erfolgreiche Staffel-Geschichte. Bolt war Mitglied jener Staffeln aus Jamaika, die 2008 in Peking und 2012 in London über 4x100 m …

Artikel lesen
Link zum Artikel