freundlich-2°
DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport kompakt
Leichtathletik

Bolt verschob den Saisonstart

Leichtathletik-Star tritt nicht an

Bolt verschob den Saisonstart

15.02.2015, 10:28
Usain Bolt: Keine Teilnahme in seinem Heimatland.
Usain Bolt: Keine Teilnahme in seinem Heimatland.Bild: Scott Heppell/AP/KEYSTONE

Usain Bolt hat seinen für Samstag geplanten Saisonstart über 400 Meter verschoben. Der Leichtathletik-Superstar blieb der Camperdown Classic in Kingston (Jam), zu dessen Organisatoren sein Trainer Glen Mills gehört, ohne Angabe von Gründen fern.

Der sechsfache Olympiasieger und Weltrekordhalter über 100 und 200 m will in diesem Jahr mehr Rennen über die ganze Bahnrunde bestreiten, um seinen 2007 aufgestellten persönlichen Rekord von 45.28 zu verbessern. Bolt, der im letzten Jahr nur vier Mal zu Wettkämpfen angetreten ist, hat heuer die WM vom 22. bis 30. August in Peking im Fokus. (si/afp/syl)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!