DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Skispringen

Ammann nimmt auch Oslo nicht Fahrt auf

09.03.2014, 16:3309.03.2014, 17:02
Amman wusste in Oslo nicht zu überzeugen.
Amman wusste in Oslo nicht zu überzeugen.Bild: NordicFocus

Simon Ammann bleibt auch am Holmenkollen im Mittelfeld stecken. Der Toggenburger springt auf Rang 14, Teamkollege Gregor Deschwanden wird auf Platz 30 durchgereicht.

Entweder sprang der Toggenburger zu kurz (122 m) oder er zeigte, wie in der Reprise, eine schwache Landung (126,5 m). Eine dritte Top-Ten-Klassierung im sechsten Springen seit Sotschi hätte dem Selbstvertrauen im Hinblick auf die Skiflug-WM vom kommenden Wochenende in Harrachov (Tsch) gut getan.

Derweil feierte Severin Freund am legendären Holmenkollen seinen achten Karrieresieg. Der Deutsche verwies mit 132 und 130,5 Metern den Norweger Anders Bardal auf Rang zwei. Dritter wurde der Doppel-Olympiasieger Kamil Stoch aus Polen, der damit seine Führung im Gesamtklassement ausbaute. (si/qae)

Skispringen Männer, Oslo
1. Severin Freund (De)
2. Anders Bardal (No)
3. Kamil Stoch (Pol)
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Weil Cristiano Ronaldo einen Penalty verschiesst: Real verliert Barça im Titelrennen aus den Augen

Der FC Barcelona feiert in der 36. Runde der Primera Division einen lockeren 2:0-Heimsieg gegen Real Sociedad. Der brasilianische Superstar Neymar bringt die klar dominierenden Katalanen kurz nach der Pause 1:0 in Führung. 

Zur Story