Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Für den WM-Riesenslalom

Jetzt also doch: Dominique Gisin reist trotz Verletzung an die Ski-WM



ZUR SELEKTION DER SCHWEIZER SKI ALPIN FRAUEN FUER DIE WM 2015 IN BEAVER CREEK UND VAIL VOM 2. FEBRUAR BIS 15. FEBRUAR 2015, STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILDMATERIAL ZUR VERFUEGUNG - Dominique Gisin (SUI) in action during the second training of the Ladies Downhill race of the Alpine Ski World Cup in Bad Kleinkirchheim, Austria, 09 January 2015.  (KEYSTONE/EPA/HANS KLAUS TECHT)

Trotz Knieverletzung: Dominique Gisin reist an die WM. Bild: EPA APA

Dominique Gisin will das scheinbar Unmögliche möglich machen. Die Obwaldnerin fliegt am Freitag an die WM in Beaver Creek (USA). Sie will versuchen, im Riesenslalom am nächsten Donnerstag zu starten.

Dominique Gisin hat sich vor zweieinhalb Wochen bei einem Sturz im Weltcup-Super-G in Cortina eine nicht verschobene Schienbeinkopf-Fraktur zugezogen. Vorerst war von einem Ausfall von vier bis sechs Wochen ausgegangen worden, womit die Abfahrts-Olympiasiegerin aus Engelberg die Weltmeisterschaften gänzlich verpasst hätte.

Dank eines optimalen Heilungsverlaufs ging es für Gisin, die am Mittwoch und Donnerstag in der Lenzerheide schon wieder ihre ersten Schwünge machte, um einiges schneller. «Ich freue mich unglaublich, dass die Reise an die WM noch möglich geworden ist. Ich habe sehr hart gearbeitet, muss aber auch noch in den nächsten Tagen in den USA bis zum Rennen sehr hart weiterarbeiten, damit ich dann auch wirklich am Start stehen und konkurrenzfähig sein kann», sagte Dominique Gisin.

Für den WM-Riesenslalom hat die Abfahrts-Olympiasiegerin lediglich Aussenseiterchancen. Immerhin: Einmal fuhr sie in der laufenden Saison im Riesenslalom aber in die Top 10. (cma)

Dominique Gisin Verletzungen

Alle Verletzungen von Dominique Gisin auf einen Blick. Bild: watson

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Handball

Deutscher Hüne zu GC/Amicitia

GC/Amicitia engagierte den deutschen Goalgetter Daniel Stahl (32). Der NLA-Torschützenkönig von 2011 und 2012 hat in bislang 187 NLA-Spielen 1100 Tore erzielt. 

In den letzten sechs Saisons stand der 2,04 m grosse Hüne bei Fortitudo Gossau unter Vertrag. Stahl war über die zweite Bundesliga sowie Norwegen in die Schweiz gekommen. Pfadi Winterthur (2007) war seine erste Station in der Schweiz. (si/syl)

Artikel lesen
Link zum Artikel