DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Skicross-Weltcup

Fanny Smith siegt in Tegernsee souverän

21.02.2015, 10:4821.02.2015, 14:45
Fanny Smith (in Rot) siegt in Tegernsee souverän.
Fanny Smith (in Rot) siegt in Tegernsee souverän.Bild: Darko Bandic/AP/KEYSTONE

Fanny Smith fährt im deutschen Tegernsee ihre Gegnerinnen in Grund und Boden. Sowohl im Viertel-, wie auch Halbfinal erreicht die Schweizerin das Ziel als erste ihres Heats.

Im Final setzt sich die 22-Jährige von Anfang an die Spitze und gewinnt deutlich vor Alizee Baron und Anna Holmlund. Es ist der 11. Weltcupsieg für die Waadtländerin. 

Bei den Männern setzte es für die Schweizer eine Enttäuschung ab. Als Bester scheiterte Jonas Lenherr in den Viertelfinals. Armin Niederer, Marc Bischofberger und Peter Stähli schieden bereits in den Achtelfinals aus. Gewonnen wurde das Rennen vom Franzosen Jean-Frédéric Chapuis. (fox/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Challenge League: Wil gerät in den Abstiegsstrudel

Der Verbleib des FC Wil in der Challenge League ist akut gefährdet. Das 3:4 daheim gegen Schaffhausen war das achte Spiel in Serie, in welchem den Ostschweizern kein Sieg glückte. Das knappe Resultat täuscht etwas darüber hinweg, dass der Sieg der Schaffhauser hoch verdient war. Der Mann des Spiels war Schaffhausens Goalgetter Davide Mariani. Er schoss die erste drei Tore seiner Mannschaft vom 0:1 zum 1:3 und bereitete überdies das vorentscheidende 4:2 nach 85 Minuten vor.

Zur Story