Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Indian Wells, Frauen

Li Na im Halbfinal



Mar 13, 2014; Indian Wells, CA, USA;  Li Na (CHN) reacts after winning her quarter final match against Dominika Cibulkova (SVK) at the BNP Paribas Open at the Indian Wells Tennis Garden. Li won 6-3, 4-6, 6-3. Mandatory Credit: Jayne Kamin-Oncea-USA TODAY Sports

Bild: X02835

Die Weltranglisten-Zweite Li Na zog als dritte Spielerin nach Agnieszka Radwanska und Simona Halep in den Halbfinal von Indian Wells ein. Die Chinesin setzte sich wie im Final vom Australian Open gegen die Slowakin Dominika Cibulkova (WTA 11) durch.

Nach über zweieinhalb Stunde stand sie mit 6:3, 4:6, 6:3 als Siegerin fest. Im Halbfinal trifft Li nun auf die Siegerin der Partie zwischen der Italienerin Flavia Pennetta (WTA 21) und der Amerikanerin Sloane Stephens (WTA 18). (si/syl)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Muskelfaserriss

FCL-Verteidiger Hochstrasser muss Saison vorzeitig beenden

Xavier Hochstrasser steht dem FC Luzern für die verbleibenden sechs Super-League-Spiele nicht mehr zur Verfügung. Der 25-jährige Defensivmann zog sich am Mittwoch im Meisterschaftsspiel gegen Aarau (2:1) einen ausgedehnten Muskelfaserriss im rechten hinteren Oberschenkel zu.

Das Malheur geschah bei einem Sprint kurz nach der Pause. Hochstrasser wurde am Donnerstag mittels MRI untersucht und wird voraussichtlich fünf Wochen ausfallen. (si)

Artikel lesen
Link zum Artikel