Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nach Verurteilung

Hoeness offeriert Würstschen für hungrige Foto-Reporter



A woman from a local beer garden brings sausages in buns on behalf of Uli Hoeness, resigned president and chairman of Bayern Munich, to journalists standing on public ground near his house in the Bavarian town of Bad Wiessee, March 14, 2014. Uli Hoeness said on Friday he would accept a 3-1/2-year prison term for evading 27 million euros ($37.6 million) in taxes and resigned as president and chairman of Bayern Munich, the club he made into one of the world's most successful football dynasties. Hoeness, 62, a household name in his country and friend of Chancellor Angela Merkel, had admitted evading taxes on income earned in secret Swiss bank accounts but hoped for leniency in one of the most scrutinised cases of its kind ever in Germany. REUTERS/Michael Dalder (GERMANY  - Tags: CRIME LAW BUSINESS SOCIETY SPORT SOCCER)

Bild: X90041

Charme-Offensive mit Würstchen: Der zurückgetretene Bayern-Boss Uli Hoeness (62) hat wartenden Reportern vor seinem Haus in Bad Wiessee Verpflegung bringen lassen. Am frühen Freitagnachmittag kam eine Frau mit Wurstsemmeln aus einem nahe gelegenen Wirtshaus und verteilte sie unter die wartenden Journalisten.

«Schöne Grüsse vom Uli Hoeness», sagte sie und fügte lachend hinzu: «Es sind keine Handgranaten drin». Nach Angaben der essenden Fotografen waren die Brötchen mit den Nürnberger Würstchen sehr gut. Ob die Würste aus der Firma des Wurstfabrikanten Hoeness stammten, wurde nicht bekannt. (si/syl)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Zeit gut eingeteilt

Acht Dinge, die Uli Hoeness im Gefängnis tun kann

1. Seine Steuererklärung ausfüllen.

2. Sich im Gefängnis für ein «Sky»-Abo einsetzen.

3. Jonglieren lernen.

4. «Fifa», «Pro Evolution Soccer», vielleicht aber auch «GTA» zocken.

5. Nach «Ein Leben für den FC Bayern» seine zweite Biografie schreiben. Titelvorschlag: «Ich bin dann mal weg».

6. Gegen eine Versetzung in die Dortmunder Justizvollzugsanstalt Einsprache erheben. 

7. Er sitzt die Zeit einfach ab, ihm ist es Wurst.

8. Den Bambi in der Kategorie «Wirtschaft» zurückgeben. Und die …

Artikel lesen
Link zum Artikel