DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Golf

Martin Kaymer hängt am Turnierauftakt der US-Open alle ab

13.06.2014, 21:01
Martin Kaymer.
Martin Kaymer.Bild: keystone

Mit einer phantastischen Leistung prägte der 29-jährige deutsche Golfprofi Martin Kaymer den Auftakt des 114. US Open in Pinehurst, North Carolina. Der frühere Weltranglisten-Erste hängte in den ersten zwei Runde die hochkarätige Konkurrenz ab.

Am zweiten Turniertag absolvierte Kaymer seine Runde als einer der ersten Siegesanwärter. Als er den Umgang beendet hatte, lag er als Leader acht und mehr Schläge vor der gesamten Gegnerschaft von 155 Spielern.

Einige Topfavoriten wie Jordan Spieth, Phil Mickelson oder Rory McIlroy lagen nach der ersten Runde mit Rückständen von vier bis sechs Schlägen noch einigermassen gut im Rennen. Der englische Vorjahressieger Justin Rose büsste nach 18 Löchern bereits sieben Schläge auf Kaymer ein. Bös erwischte es den US-Masters-Champion Bubba Watson. Nach einer 76er-Runde (6 über Par) hat der Amerikaner praktisch alle Chancen verspielt.

Tiger Woods ist in Pinehurst nicht am Start. Der Superstar muss sich weiter von seiner Rückenoperation im Frühling erholen. (si/qae)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Zweisatzsieg gegen Pliskova: Bacsinszky in Rom problemlos in der 2. Runde

Timea Bacsinszky schaffte beim WTA-Premier-Turnier in Rom locker den Einzug in die zweite Runde.

Zur Story