DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sport-News

Diaz zurück zu den Rangers, Weber bleibt bei Vancouver +++ Männer-Duo schafft an Beachvolley-WM den Exploit



Liveticker: Kurz & knackig 01.07.

Schicke uns deinen Input
Sportredaktion
Diaz wechselt zurück zu den Rangers
Nach einer Saison in Calgary kehrt Raphael Diaz in den Madison Square Garden nach New York zurück. Der 29-jährige Zuger hatte bereits in der Saison 2013/14 für das Team der «Original Six» gespielt und mit den Rangers den Stanley-Cup-Final gegen die Los Angeles Kings erreicht.

Allerdings bestritt Diaz damals nur insgesamt 15 Spiele, war er doch erst im Lauf jener Saison von Montreal via Vancouver nach New York gestossen. In der letzten Saison stand Diaz bei Calgary unter Vertrag, wo er in 59 Partien zum Einsatz kam (2 Tore/2 Assists) und mit den Flames die Playoff-Viertelfinals erreichte. (si)
Schweizer Beachvolley-Duo im Achtelfinale
Philip Gabathuler und Mirco Gerson qualifizierten sich als einzige Schweizer an der Beachvolleyball-WM in Holland für die Achtelfinals. Die beiden schlugen in Amsterdam die hoch gehandelten Kanadier Chaim Schalk/Ben Saxton in der Runde der besten 32 dank eines couragierten Auftritts mit 21:17, 16:21, 15:12 und qualifizierten sich damit für den morgigen Achtelfinal gegen Jefferson/Cherif aus Katar. (si)
Mirco Gerson und Philip Gabathuler, von links,  feiern den Schweizer Meistertitel im Beachvolleyball am Freitag, 15. August 2014 vor dem Bundeshaus in Bern. (KEYSTONE/Lukas Lehmann)
Yannick Weber bleibt bei Vancouver
Yannick Weber bleibt in der NHL bei den Vancouver Canucks. Der Verteidiger unterschreibt mit dem Team aus der kanadischen Metropole einen neuen Vertrag.

Der 26-jährige Schweizer Verteidiger verlängerte seinen ausgelaufenen Kontrakt mit dem Team von der kanadischen Westküste um eine weitere Saison, in der er 1,5 Millionen Dollar verdienen wird. Weber spielt seit 2013 bei den Canucks und erzielte in 120 Partien 17 Tore und 14 Assists. (si)
Los Angeles Kings goalie Jonathan Quick (32) stops a shot from Vancouver Canucks defenseman Yannick Weber (6) during the second period of an NHL hockey game in Vancouver, British Columbia, Monday, April 6, 2015. (AP Photo/The Canadian Press, Jonathan Hayward)
Schweizer Frauen scheiden an der WM aus
Für die Schweizer Frauenteams ist die Beachvolleyball-WM in Holland nach der ersten K.o.-Runde vorbei. Die Duos Goricanec/Hüberli und Forrer/Vergé-Dépré scheiden in den Sechzehntelfinals aus.

Tanja Goricanec und Tanja Hüberli konnten sich in Amsterdam gegen die höher eingestuften Brasilianerinnen Antonelli/Juliana Mitte des ersten Satzes absetzen und gewannen 21:18. Danach wurden Juliana, die Weltmeisterin von 2011, und ihre Partnerin der Favoritenrolle gerecht. Damit resultierte für die EM-Zweiten des Vorjahres der geteilte 17. Schlussrang. Auch für das zweite Schweizer Duo Isabelle Forrer/Anouk Vergé-Dépré endete die WM. Die beiden unterlagen den Australierinnen Taliqua Clancy/Louise Bawden überraschend klar mit 18:21, 14:21. (ndö/si)
KORRIGIERT VORNAME VON GORICANEC -Tanja Goricanec, right, and Tanja Hueberli, left, of Switzerland, cheer during a game against Yulia Abalakina and Ksenia Dabizha, of Russia, not pictured, in a Main Draft Match during the Beachvolley Worldtour, Wednesday, May 13, 2015 in Lucerne, Switzerland. (KEYSTONE/Urs Flueeler)
Timo Haussener wechselt zu den Guelph Storm
Mit Timo Haussener wechselt das nächste Schweizer Talent in eine kanadische Juniorenliga. Der 18-jährige Stürmer aus der Organisation der Rapperswil-Jona Lakers schliesst sich den Guelph Storm in der Ontario Hockey League an. Für Guelph haben in der letzten Saison mit Pius Suter und Phil Baltisberger zwei andere Schweizer Nachwuchshoffnungen gespielt, die nun zu den ZSC Lions zurückkehren. (ndö/si)
Nishikori muss wegen Wadenverletzung aufgeben
US-Open-Finalist Kei Nishikori muss in der 2. Runde von Wimbledon verletzt Forfait geben. Nishikori konnte wegen einer Wadenverletzung nicht zu seiner Partie gegen den Kolumbianer Santiago Giraldo antreten. Der Weltranglisten-Fünfte aus Japan hatte bereits in der vorletzten Woche beim Turnier von Halle im Halbfinal verletzt aufgeben müssen. (ndö/si)
Kei Nishikori of Japan hits a shot during his match against Simone Bolelli of Italy at the Wimbledon Tennis Championships in London, June 29, 2015.  REUTERS/Toby Melville
Sauber holt sich einen Technischen Direktor
Das Hinwiler Formel-1-Team Sauber verpflichtet mit dem 54-jährigen Briten Mark Smith einen Technischen Direktor. Giampaolo Dall'Ara bleibt weiterhin Chef-Ingenieur. Bisher wurden bei Sauber die Bereiche Fahrzeug-Performance, Aerodynamik und Design von einem Technischen Komitee geleitet. Für Smith war ausschlaggebend, dass er in Hinwil mit dem Windkanal, dem Supercomputer und dem Maschinenpark technische Möglichkeiten auf einem sehr hohen Standard vorfindet.

Teamchefin Monisha Kaltenborn erklärte vor dem GP von Grossbritannien am Sonntag in Silverstone: «Smith kennt das Umfeld, in dem Privatteams arbeiten müssen, und die Herausforderungen, die es für sie gibt. Er weiss, wie wichtig es dabei ist, Ruhe und den Überblick zu bewahren.» (ndö/si)
20.06.2015; Spielberg; Formel 1 - Training GP Oesterreich 2015; Marcus Ericsson (SWE) Sauber C34 (Mirko Stange/Sutton/freshfocus)
GC-Spieler müssen sich in der Pause umziehen
Die GC-Spieler werden auch in der neuen Saison jeweils in den Halbzeitpausen zum «Tenü-Fez» gebeten. Grund: Die Grasshoppers haben zwei neue Trikot-Sponsoren an Land gezogen.

Die Immobiliengruppe «Priora» und die Architekturunternehmung «Ducksch I Anliker» teilen sich vorläufig für eine Saison das Hauptsponsoring des Grasshopper Club. In der Hinrunde tragen die Spieler in der ersten Halbzeit das «Ducksch I Anliker»-Logo auf der Brust, in der zweiten Halbzeit jenes von «Priora». In der Rückrunde wird getauscht. (pre/si)
Niederhasli, 30.6.2015, Fussball Testspiel - Grasshopper Club - FC Biel, GCs Neuzugang Alban Pnishi . (Melanie Duchene/EQ Images)
Unternehmer Reinhard Fromm hat sich im Juni als GC-Trikotsponsor zurückgezogen.
SCB holt dritten kanadischen Stürmer
Der SC Bern verpflichtet wie erwartet den kanadischen Stürmer Cory Conacher. Der 25-Jährigen unterschreibt einen Zweijahresvertrag mit Ausstiegsklausel für die NHL. Der 25-jährige bringt Erfahrung aus 149 NHL-Partien mit. Zuletzt spielte er in der AHL bei den Utica Comets, mit denen er bis in den Playoff-Final vorstiess.

In der AHL kam er in 214 Partien zu 74 Toren und 103 Assists. SCB-Trainer Guy Boucher kennt Conacher aus gemeinsamen Zeiten bei den Tampa Bay Lightning (2012/2013). Bereits unter Vertrag stehen mit Andrew Ebbett und Chuck Kobasew zwei weitere kanadische Stürmer. (pre/si)
Buffalo Sabres' Cory Conacher (88) skates away after checking Boston Bruins' Johnny Boychuk (55) into the boards during the first period of an NHL hockey game in Boston, Saturday, April 12, 2014. (AP Photo/Michael Dwyer)
Schweden ist U21-Europameister
An der U21-Europameisterschaft in Tschechien setzten sich die Skandinavier in einem dramatischen Finale gegen Portugal erst im Elfmeterschiessen durch. Patrick Carlgren, der Torhüter der Schweden der bei AIK Stockholm engagiert ist, parierte den entscheidenden fünften Elfmeter vom William Carvalho und besiegelte Schwedens Sieg. Zuvor sind in der regulären Spielzeit und der Verlängerung keine Tore gefallen. (rst)
Sweden’s Emil Krafth, right, and Portugal’s Gonçalo Paciencia challenge for the ball during the final match at the Euro U21 soccer championship between Sweden and Portugal at the Eden stadium in Prague, Czech Republic, Tuesday, June 30, 2015. (AP Photo/Matthias Schrader)
Vögele gegen Keys im dritten Satz auf Mittwoch vertagt
Die Partie der 1. Runde am Grand-Slam-Turnier in Wimbledon zwischen der Schweizerin Stefanie Vögele und der Amerikanerin Madison Keys, der Nummer 21 des Turniers, musste beim Stand von 7:6 (8:6), 3:6, 2:2 wegen Dunkelheit auf Mittwoch vertagt werden. (si)
LONDON, ENGLAND - JUNE 30:  Stefanie Voegele of Switzerland in action in her Ladies Singles first round match against Madison Keys of the United States during day two of the Wimbledon Lawn Tennis Championships at the All England Lawn Tennis and Croquet Club on June 30, 2015 in London, England.  (Photo by Clive Brunskill/Getty Images)
Amaru Schenkel läuft in Olten 200 m unter 21 Sekunden
Amaru Schenkel (LV Winterthur) meldet sich zurück: Beim Abendmeeting in Olten lief der 27-jährige Zürcher Sprinter die drittbesten Zeiten eines Schweizers in diesem Jahr über 100 und 200 m. Über 100 m siegte Schenkel in 10,48 Sekunden. Schneller sind in diesem Sommer nur Alex Wilson (10,20) und Rolf Malcolm Fongué (10,43) gelaufen.

Die halbe Bahnrunde lief Schenkel bei leichtem Gegenwind in 20,94 Sekunden. Damit ist er hinter Wilson (20,76) und Bastien Mouthon (20,82) ebenfalls die Nummer 3 der nationalen Saisonbestenliste. Insbesondere die 200-m-Zeit lässt einiges erhoffen: Die letztjährige EM-Limite über diese Distanz lag bei 20,95 Sekunden. (si)
06.06.2015; Genf; Leichtathletik - Atletic a Geneve; Reto Amaru Schenkel (LV Winterthur) ueber 100m.   (Christian Pfander/freshfocus)
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Kloten und Lausanne in Quarantäne +++ Ansu Fati fällt rund vier Monate aus

Die wichtigsten Kurznews aus der weiten Welt des Sports.

Ansu Fati vom FC Barcelona muss wegen seiner Verletzung im linken Knie nach Einschätzung der Ärzte rund vier Monate pausieren. Der 18-jährige Stürmer ist am Montag wegen des Bruchs des Innenmeniskus operiert worden. Fati hatte die Verletzung am Samstag im Meisterschaftsspiel gegen Betis Sevilla (5:2) erlitten. (sda)

Nun hat es in der Swiss League auch den EHC Kloten erwischt: Die Zürcher Unterländer müssen nach mehreren Corona-Fällen im Team den Spielbetrieb vorübergehend einstellen. Der …

Artikel lesen
Link zum Artikel