Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
U.S. golfer Tiger Woods and girlfriend Lindsey Vonn smile during the par 3 event held ahead of the 2015 Masters at Augusta National Golf Course in Augusta, Georgia April 8, 2015.  REUTERS/Phil Noble

Ein schönes Bild mit einer schönen Agentur-Bildunterschrift: «Golfer Tiger Woods und Freundin Lindsey Vonn lachen während des Golf-Events vor dem Masters in Augusta im April.» Jetzt ist fertig gelacht. Die beiden sind getrennt. Bild: BRIAN SNYDER/REUTERS

Es ist vorbei! Lindsey Vonn und Tiger Woods haben sich getrennt! In Liebe und Frieden natürlich...



Nach fast drei Jahren haben sich das Sportler-Superpaar Lindsey Vonn und Tiger Woods getrennt. Mehr fällt uns dazu nicht ein. Hier darum einfach die Übersetzung von Vonns Liebes-Aus-Erklärung:

«Tiger und ich haben gemeinsam entschieden, unsere Beziehung zu beenden. Ich werde die Erinnerungen, die wir gemeinsam geschaffen haben, immer in Ehren halten. Leider führen wir beide unglaublich hektische Leben, die uns zwingen, die Mehrheit der Zeit getrennt zu verbringen. Ich werde Tiger immer bewundern und respektieren. Er und seine tolle Familie werden immer einen speziellen Platz in meinem Herzen haben.»

Und Tiger Woods? Der hat die Liebes-Aus-Erklärung einfach abgeschrieben und auf seine Internetseite gestellt. Voilà, die Übersetzung: 

«Lindsey und ich haben gemeinsam entschieden, uns nicht mehr zu treffen. Ich bewundere, respektiere und liebe Lindsey und ich werde unsere gemeinsame Zeit immer in Ehren halten. Sie war toll mit Sam und Charlie (Woods Kinder, Anm. d. Red.) und meine ganze Familie. Leider führen wir beide sehr hektische Leben und der Sport fordert uns stark. Es ist schwierig, Zeit zusammen zu verbringen.»

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

73
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

71
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

110
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

104
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

43
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

166
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

46
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

219
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

73
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

71
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

110
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

104
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

43
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

166
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

46
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

219
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

Themen
2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Es droht das doppelte Duell mit Djokovic – Federer steht in London vor einer Riesenaufgabe

Novak Djokovic gegen Roger Federer – an den ATP Finals kommt es bereits in den Gruppenspielen zum Gipfeltreffen der Superstars. Ab Sonntag geht es für beide darum, ihren Eintrag in den Geschichtsbüchern noch etwas fetter zu machen.

In Basel sprach Roger Federer davon, aus einer sehr guten Saison eine grossartige machen zu wollen. Dazu bedürfte es eines siebten Triumphes an den ATP Finals. Topfavorit ist der 38-jährige Basler trotz des äusserst überzeugenden Auftritts an den Swiss Indoors aber nicht. Diese Rolle gebührt wie fast immer in den letzten Jahren Novak Djokovic. Mit dem sechsten Sieg am Abschlussturnier der besten acht Spieler könnte der Serbe mit Rekordhalter Federer gleichziehen.

Djokovic ist auch schuld, dass …

Artikel lesen
Link zum Artikel