Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epaselect epa08084171 Dortmund's head coach Lucien Favre reacts during the German Bundesliga soccer match between TSG 1899 Hoffenheim and Borussia Dortmund in Sinsheim, Germany, 20 December 2019.  EPA/ARMANDO BABANI CONDITIONS - ATTENTION: The DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video

Lucien Favre ist über die Spielweise seiner Mannschaft nicht happy. Bild: EPA

«Wir spielen falsch! Es ist Dummheit!»: BVB-Trainer Favre zerlegt seine Spieler im Live-TV

Der Trainer von Borussia Dortmund spricht nach dem bitteren 1:2 bei der TSG Klartext – und geht mit seiner eigenen Mannschaft hart ins Gericht. Besonders eine Sache regt den Schweizer auf.



Ein Artikel von

T-Online

Trainer Lucien Favre hat nach dem überraschenden 1:2 seines BVB zum Abschluss der Hinrunde bei der TSG Hoffenheim zum Rundumschlag gegen seine eigene Mannschaft ausgeholt: «Es wäre so einfach gewesen, das 2:0 und das 3:0 zu machen, und wir schaffen das nicht. Das ist dumm, einfach dumm,» sagte der Schweizer direkt nach der Partie im ZDF.

Tatsächlich dominierten die Dortmunder weite Strecken des Spiels, hatten eine Vielzahl an Chancen – und kassierten am Ende doch eine bittere Niederlage. Favre wurde noch deutlicher: «Wir spielen falsch, wir schiessen, statt zu flanken und passen, statt zu schiessen. Es ist Dummheit. Wir spielen zu kompliziert, wir wollen immer alles fantastisch machen, statt es einfach auszuspielen.»

«Wir spielen falsch, wir schiessen, statt zu flanken und passen, statt zu schiessen. Es ist Dummheit!»

Lucien Favre, Dortmund-Trainer zdf

Weigl warnt: «Wir sollten das schleunigst abstellen»

BVB-Manager Michael Zorc sah es im ZDF-Interview nach dem Spiel ähnlich: «Ich bin konsterniert, dass wir dieses Spiel noch verloren haben. Wir hatten in der ersten und zweiten Halbzeit viele Torchancen, die wir nicht genutzt haben. Wir wollten es vielleicht zu schön machen.» 

Nach dem 3:3 unter der Woche gegen RB Leipzig, als die Mannschaft eine 2:0-Führung noch verspielte, gab es nun in Hoffenheim die nächste Enttäuschung – und gab erneut einen Vorsprung aus der Hand. «Wir sollten das schleunigst abstellen,» sagte Defensivspieler Julian Weigl. Die Niederlage sei «für uns sehr, sehr ärgerlich. In der Halbzeit ging jeder auf dem Zahnfleisch. Wir sollten die Saison aber nicht schon abschreiben.»

(dd/t-online.de)

So hässlich feiert die Bundesliga Weihnachten

Ein Fussball-Dress für Donald Trump

Play Icon

Mehr zur Bundesliga

Der BVB will Meister werden und Favre sagt: «Für mich ist das kein Problem»

Link zum Artikel

Akanji über die Freundschaft mit Embolo: «Können herumalbern, aber auch tiefgründig reden»

Link zum Artikel

Schalke-Boss Clemens Tönnies sorgt für Rassismus-Eklat – und kriegt Applaus

Link zum Artikel

Die Kader der neuen Saison zeigen, dass uns noch ein riesiges Transfer-Gewitter erwartet

Link zum Artikel

Die 2. Bundesliga zieht die Fans an – aber kaum Schweizer Spieler

Link zum Artikel

Morey bis Diaby: Diese 15 Talente werden jetzt die Bundesliga aufmischen

Link zum Artikel

«Mein Körper hat rebelliert» – Ciriaco Sforza gibt überraschend offenes Interview

Link zum Artikel

Vier Gründe, warum Bayern München einfach keinen Topstar abkriegt

Link zum Artikel

«Hunderte Dinge haben mich genervt» – dieser Fan boykottiert seit einem Jahr Fussball

Link zum Artikel

Das sind die Trikots der neuen Fussball-Saison 2019/20 – das von Sion schlägt sie alle

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Mehr zur Bundesliga

Der BVB will Meister werden und Favre sagt: «Für mich ist das kein Problem»

10
Link zum Artikel

Akanji über die Freundschaft mit Embolo: «Können herumalbern, aber auch tiefgründig reden»

6
Link zum Artikel

Schalke-Boss Clemens Tönnies sorgt für Rassismus-Eklat – und kriegt Applaus

18
Link zum Artikel

Die Kader der neuen Saison zeigen, dass uns noch ein riesiges Transfer-Gewitter erwartet

34
Link zum Artikel

Die 2. Bundesliga zieht die Fans an – aber kaum Schweizer Spieler

9
Link zum Artikel

Morey bis Diaby: Diese 15 Talente werden jetzt die Bundesliga aufmischen

3
Link zum Artikel

«Mein Körper hat rebelliert» – Ciriaco Sforza gibt überraschend offenes Interview

8
Link zum Artikel

Vier Gründe, warum Bayern München einfach keinen Topstar abkriegt

90
Link zum Artikel

«Hunderte Dinge haben mich genervt» – dieser Fan boykottiert seit einem Jahr Fussball

69
Link zum Artikel

Das sind die Trikots der neuen Fussball-Saison 2019/20 – das von Sion schlägt sie alle

56
Link zum Artikel

Mehr zur Bundesliga

Der BVB will Meister werden und Favre sagt: «Für mich ist das kein Problem»

10
Link zum Artikel

Akanji über die Freundschaft mit Embolo: «Können herumalbern, aber auch tiefgründig reden»

6
Link zum Artikel

Schalke-Boss Clemens Tönnies sorgt für Rassismus-Eklat – und kriegt Applaus

18
Link zum Artikel

Die Kader der neuen Saison zeigen, dass uns noch ein riesiges Transfer-Gewitter erwartet

34
Link zum Artikel

Die 2. Bundesliga zieht die Fans an – aber kaum Schweizer Spieler

9
Link zum Artikel

Morey bis Diaby: Diese 15 Talente werden jetzt die Bundesliga aufmischen

3
Link zum Artikel

«Mein Körper hat rebelliert» – Ciriaco Sforza gibt überraschend offenes Interview

8
Link zum Artikel

Vier Gründe, warum Bayern München einfach keinen Topstar abkriegt

90
Link zum Artikel

«Hunderte Dinge haben mich genervt» – dieser Fan boykottiert seit einem Jahr Fussball

69
Link zum Artikel

Das sind die Trikots der neuen Fussball-Saison 2019/20 – das von Sion schlägt sie alle

56
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

12
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Hoodie Allen 21.12.2019 13:56
    Highlight Highlight "Wir spielen falsch, wir schiessen, statt zu flanken und passen, statt zu schiessen."

    Ich mag Favre ja grundsätzlich, aber wäre nicht genau das seine Aufgabe als Trainer, solche Dinge richtig zu stellen? Klar stehen die Spieler auf dem Platz aber da fehlt es gemäss seiner Aussage an Spielverständnis. Entweder lässt er die falschen Spieler auflaufen oder er schafft es nicht, sein Spielstiel zu vermitteln. An Qualität mangelt es in diesem Kader def. nicht!
    • worldbreaker 21.12.2019 14:09
      Highlight Highlight "Entweder lässt er die falschen Spieler auflaufen oder er schafft es nicht, sein Spielstiel zu vermitteln."

      Da wir nicht wissen was Favre vor dem Spiel und während der Halbzeitpause zu den Spieler sagt, ist es leicht das wieder auf den Trainer zurück zu schieben.
      Qualität im Kader heisst auch Anweisungen vom Trainer umzusetzen zu können. Sprich, wenn er ihnen sagt, spielt es einfach und nicht kompliziert/schön, die Spieler das auf dem Platz nicht umsetzen können, ist das m.M.n. nicht der Fehler des Trainers.
    • worldbreaker 21.12.2019 14:12
      Highlight Highlight Ausserdem kann Favre seine Mannschaft nicht öffentlich so zerlegen, wenn die Anweisungen nicht klar gewesen wären.
    • Hoodie Allen 21.12.2019 15:16
      Highlight Highlight 13x hätte man seine Meinung teilen können & um zu diskutieren. Aber einfach blitzen ist halt schon einiges einfacher ihr Fanboys😉⚡
  • My Senf 21.12.2019 13:16
    Highlight Highlight Es tut im Moment richtig weh dem bvb zu zuschauen
    Man weiss er wird’s verk. aber nie wann genau
  • sägsali 21.12.2019 13:06
    Highlight Highlight Er macht einfach zu wenig aus diesem Team. Lieber er geht selber anstatt zu warten bis er gehen muss.
  • cal1ban 21.12.2019 11:35
    Highlight Highlight Selber Schuld wenn man Brandt im ZM aufstellt anstatt dem jungen Tobias Raschl eine Chance zu geben. Ein Brandt von der Bank aus hätte noch was reissen können. Wenn er das 2:0 wollte, hätte er Alcácer auch früher bringen können.
    • Pümpernüssler 21.12.2019 11:46
      Highlight Highlight Hauptsache was zu motzen oder?
    • wasps 21.12.2019 11:46
      Highlight Highlight Ein Insider, kompetenter als Favre und nahe an der Mannschaft. Chapeaux!
    • Now 21.12.2019 12:40
      Highlight Highlight Ja mit dir als Trainer würde die Welt änderst aussehen👌👌
    Weitere Antworten anzeigen

Wie mein Sportprogramm in den Ferien aussieht und weshalb der BVB weiss, ob ich trainiere

In der Winterpause nur auf der faulen Haut liegen? Das kann ich mir nicht erlauben. Darum ist in meinen Ferien auch das individuelle Sportprogramm von unserem Athletik-Trainer dabei – und drei gute Teamkameraden.

Ihr mögt es kaum glauben, aber ich bin ein Typ, der einfach mal nichts machen kann. Nach der intensiven Hinrunde haben wir vom Trainer-Staff bis am 26. Dezember diese Ruhe sogar «verordnet» bekommen.

Das war für mich wichtig, denn oberste Priorität hat während der Winterpause, dass ich mich mental und körperlich gut erhole.

Weil wir erst am 3. Januar wieder im Training sein müssen, liegen für mich zehn Tage Ferien in Dubai drin. Wobei ich «Ferien» etwas relativieren möchte. Sämtliche …

Artikel lesen
Link zum Artikel