Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der Thriller im San Siro ist entschieden – Real Madrid gewinnt nach Penaltyschiessen zum 11. Mal die Champions League



Liveticker: 28.05.2016: Real – Atlético

Schicke uns deinen Input
Ralph Steiner
Sandro Zappella
Logo
Real Madrid
2:1n.P.
Logo
Atlético Madrid
LogoS. Ramos 15'
IconY. Carrasco 79'
Penalty
IconC. Ronaldo
IconS. Ramos
IconG. Bale
IconMarcelo
IconL. Vazquez
IconJuanfran
IconS. Niguez
IconGabi
IconA. Griezmann
Carlo Ancelotti gratuliert seinem ehemaligen Arbeitgeber
Entry Type
5:3 - Penaltyschiessen - Treffer - Real Madrid - Cristiano Ronaldo
Ronaldo trifft – Real gewinnt die Champions League! Die Trauer bei Atlético und seinen Fans ist riesig, und CR7 kann ein persönlich schwaches Finale dennoch mit dem entscheidenden Treffer krönen.

In der ersten Halbzeit ist Real Madrid das klar bessere Team, nach 15 Minuten gehen die Königlichen durch ein Tor von Sergio Ramos in Führung. Allerdings steht der Torschütze bei der Kopfballverlängerung von Gareth Bale knapp im Offside.

Zur Pause liegt das Team von Zinédine Zidane in Führung, dann wendet sich das Blatt jedoch. Atlético kommt wie verwandelt aus der Garderobe und dominiert das Spielgeschehen fortan. Real kann lange dagegen halten, in der 79. Minute fällt dann aber der verdiente Ausgleich. Yannick Carrasco versenkt eine Vorlage von Juanfran.

In der Verlängerung will kein Tor fallen sodass das Penaltyschiessen entscheiden muss. Dort ist Juanfran beim Stand von 4:3 für Real Madrid der erste und einzige Fehlschütze, sein Elfmeter klatscht an den Pfosten. Danach macht Cristiano Ronaldo wie erwähnt den Sack zu und sichert den Königlichen den 11. Champions-League-Sieg. Zidane gelingt als Coach bereits in seiner ersten Saison ein Big Point.

Ein langer Fussballabend geht zu Ende, vielen Dank für's Mitlesen und bis zum nächsten Mal.
Entry Type
4:3 - Penaltyschiessen - Fehlschuss - Atlético Madrid - Juanfran
Juanfran verschiesst!
Entry Type
4:3 - Penaltyschiessen - Treffer - Real Madrid - Sergio Ramos
Ramos trifft ebenfalls. Noch kein Fehlschuss bisher.
Entry Type
3:3 - Penaltyschiessen - Treffer - Atlético Madrid - Saul Niguez
Niguez behält die Nerven und gleich erneut aus.
Entry Type
3:2 - Penaltyschiessen - Treffer - Real Madrid - Gareth Bale
Bale bringt die Königlichen erneut in Führung.
Entry Type
2:2 - Penaltyschiessen - Treffer - Atlético Madrid - Gabi
Herrlich, wie Captain Gabi die Kugel versenkt.
Entry Type
2:1 - Penaltyschiessen - Treffer - Real Madrid - Marcelo
Auch Marcelo trifft. Oblak hechtete aber in immerhin in die richtige Ecke.
Entry Type
1:1 - Penaltyschiessen - Treffer - Atlético Madrid - Antoine Griezmann
In der regulären Spielzeit ist Griezmann gescheitert, jetzt trifft er locker!
Entry Type
1:0 - Penaltyschiessen - Treffer - Real Madrid - Lucas Vazquez
Souverän verlädt Vazquez Torhüter Oblak.
120 Minuten sind durch - Verlängerung - Ende
Es kommt zum Penaltyschiessen! In der Verlängerung wollen keine weiteren Tore fallen, sodass es nun zum maximalen Showdown kommt. Meine Gute ist das spannend. Wer hat nun im Elfmeterschiessen die stärkeren Nerven?
120'
+2'
Es läuft bereits die Nachspielzeit der Verlängerung, Real hat aber nochmals einen Eckball. Doch Torres kann klären.
120'
Pepe simuliert erneut, meine Güte, was für ein peinlicher Typ. Das ärgert mich nun wirklich, ganz ehrlich. Das sind die Momente, wo ich Atlético den Titel mehr als gönne.
118'
Das Spiel hat etwas an Intensität verloren, was verständlich ist. Wenn du jetzt eine Bude kassierst, ist der Henkelpott verloren. Verständlicherweise gehen die beiden Teams das Ganze nun etwas sachte an.
115'
Entry Type
Auswechslung - Atlético Madrid
rein: Thomas Partey, raus: Gabi
Für Gabi geht es nicht mehr weiter, nun kommt Partey, der bereits zuvor für Niguez hätte eingewechselt werden sollen, doch noch auf's Feld.
113'
Ein etwas unglückliches Hands von Torres, das hat er nicht ganz so geplant. Es folgt ein Freistoss aus guter Position, vielleicht macht sich Ronaldo nach einer unauffälligen Partie nun doch noch unsterblich. In der Zwischenzeit liegt ein weitere Akteur von Atlético von Krämpfen geplagt auf dem Boden.
111'
Entry Type
Gelbe Karte - Real Madrid - Pepe
Auch Pepe sieht gelb, weil er Gabi relativ grob von den Beinen holt und auch hier liegt Schiedsrichter Clattenburg absolut richtig.
110'
Danilo holt gegen Godin eine weitere Ecke heraus, die grossgewachsenen Real-Spieler sind bereit, doch Griezmann kann die Kugel klären.
User Avatar
Müde aber genau
von Sandro Zappella
108'
Entry Type
Auswechslung - Atlético Madrid
rein: Lucas Hernandez, raus: Filipe Luis
Eigentlich wollte Simeone Niguez durch Partey ersetzen, dann aber geht es bei Filipe Luis nicht mehr weiter, sodass der Coach der Colchoneros gezwungen ist, Hernandez auf's Feld zu schicken.
107'
Aus eigentlich ganz guter Position kommt Casemiro zum Schuss, dieser fliegt dann aber doch einige Meter über Oblaks Kasten.
106'
Jetzt geht es ans Eingemachte! Noch 15 Minuten oder 900 Sekunden plus Nachspielzeit stehen uns bevor. Wird dieser Champions-League-Thriller jetzt in eine Richtung gelenkt oder müssen am Ende gar Penaltys über Sieg und Niederlage entscheiden?
User Avatar
Geht's heute ins Penaltyschiessen?
von Sandro Zappella
Die erste Hälfte der Verlängerung ist gespielt
Noch immer steht es 1:1, Atlético hat diese ersten 15 Minuten jedoch dominiert.
Berlin träumt wie wild
100'
Ich komm' kaum nach mit schreiben, die nächste Ecke für Atlético folgt, wieder steht Juanfran im Mittelpunkt.
99'
Juanfran dribbelt sich bis in den Strafraum, dort prallt er jedoch an Casemiro ab. Eine Nanosekunde ist ihm wohl die Idee eines Penaltys durch den Kopf gegangen, bald ist ihm dann aber auch klar, dass diese Aktion nicht für einen Elfmeter reicht.
98'
Atlético powert, nach einer Flanke kann Danilo nur per Kopf nur zur Ecke klären.
Hier nochmals Carrascos Kuss-Torjubel
95'
Das oft zitierte Momentum scheint auf Seiten von Atlético Madrid zu sein. Nun ist es Real, das zwar Mal für Mal anrennt, aber zu keinen nennenswerten Möglichkeiten kommt.
User Avatar
Emotionen bei den Atlético-Fans
von Sandro Zappella
93'
Entry Type
Gelbe Karte - Real Madrid - Danilo
Die nächste Verwarnung geht an Danilo, er bringt Carrasco in guter Position zu Fall. Clattenburg hat die Partie mehr als im Griff.
92'
Nochmals zur Erinnerung: Während Atlético erst einen Spieler ausgetauscht hat, sind bei Real Madrid sämtliche drei Wechsel bereits vollzogen. Dies ist in meinen Augen ein gewichtiger Pluspunkt für das Team von Diego Simeone.
90'
Verlängerung - Start
Es geht weiter im San Siro, Clattenburg hat die Verlängerung angepfiffen.
Entry Type
Es gibt Verlängerung - Spielende
Nach 90 Minuten steht es 1:1. Lange hat es danach ausgesehen, als könnte Real den Vorsprung über die Zeit retten, als würde der Treffer von Ramos aus der ersten Hälfte genügen. Nach 79 Minuten schlägt Atlético jedoch zurück, der eingewechselte Carrasco markiert den Ausgleich. Nun folgt die Verlängerung in diesem Thriller.
90'
Entry Type
+2' - Gelbe Karte - Real Madrid - Sergio Ramos
Ramos macht ein Konter Atléticos absolut richtig mit einem taktischen Foul zunichte. Die Colchoneros hätten ansonsten zu dritt gegen einen Real-Verteidiger zustürmen können. Das Foul ist allerdings hart und hätte theoretisch auch mit direkt Rot bestraft werden können. Da hat Ramos Glück gehabt.
90'
Entry Type
+2' - Gelbe Karte - Atlético Madrid - Gabi
Gabi hat nach dem Foul von Ramos übrigens so stark reklamiert, dass ihn Clattenburg gleich auch noch verwarnt.
90'
+2'
Noch eine Minute ist zu spielen, Freistoss für Real aus ähnlicher Position wie bei der Führung.
90'
Drei Minuten gibt es obendrauf. Es riecht ganz stark nach Verlängerung. Wie schon vor zwei Jahren reichen 90 Minuten also nicht, um die Partie auf eine Seite zu kippen. Uns soll es recht sein, die Sache im San Siro ist jetzt richtig spannend.
87'
In der Verlängerung wäre Atlético dann wohl definitiv im Vorteil. Taktikfuchs Simeone hat nämlich erst einmal gewechselt (Torschütze Carrasco) während Real bereits alle drei Wechsel vollzogen hat. Und bei Ronaldo sind soeben erste Krampferscheinungen aufgetreten.
85'
Bale flankt, der Ball kommt aber direkt aufs Tor, Oblak ist jedoch zur Stelle. Die letzten Minuten laufen, es ist soooooooooooooooo spannend.
User Avatar
So geht Jubel!
von Sandro Zappella
Carrasco versenkt erst den Ball im Tor und dann noch die Zunge in der Freundin. #läuftbeiihm
84'
Jetzt ist die Partie ultraspannend, Fans beider Teams dürften literweise Schweiss verlieren vor Stress.
83'
Identische Aktion wie beim Ausgleich. Wieder kommt der Ball von rechts in die Mitte, dort trifft Torres das Spielgerät aber nicht richtig.
User Avatar
Der Treffer ist nicht unverdient
von Sandro Zappella
79'
Entry Type
Gelbe Karte - Real Madrid - Casemiro
Foul von Casemiro, die Verwarnung richtig.
79'
Entry Type
Tor - 1:1 - Atlético Madrid - Yannick Carrasco
Tor für Atlético! Just nach der Doppelchance von Real erzielen die Colchoneros den Ausgleich. Juanfran passt volley und ultrascharf in die Mitte und dort braust der eingewechselte Carrasco heran und knallt das Leder mit viel Wucht in die Maschen. Verdient!
78'
Riesenchance für Real Madrid. Zunächst scheitert Ronaldo weniger Meter vor dem Tor an Oblak, dann können die Atlético-Verteidiger einen Schuss von Bale quasi auf der Linie klären.
77'
Entry Type
Auswechslung - Real Madrid
rein: Lucas Vazquez, raus: Karim Benzema
Für Benzema ist Feierabend, Lucas Vazquez ist neu in der Partie.
User Avatar
Pepe peinlich!
von Sandro Zappella
75'
Die Schlussviertelstunde ist angebrochen, langsam aber sich muss sich Atlético überlegen, wie es zu einem Treffer kommen könnte.
73'
Der Preis für die lächerlichste Aktion des Tages geht an Pepe. Felipe Luis tätschelt dem Portugiesen minimal das Gesicht, als dieser zu einer Schauspieleinlage ansetzt, die ihresgleichen sucht. Was für eine Oper-Peino-Schwalbe, schade, hat Ref Clattenburg nicht den Mumm, Pepe für diese trottelhafte Aktion zu verwarnen. So, jetzt hanis gseit!
72'
Entry Type
Auswechslung - Real Madrid
rein: Isco, raus: Toni Kroos
Der zweite Wechsel auf Seiten von Real, nach 7,98 gelaufenen Kilometern ist bei Kroos Schluss.
Schon es bitz' lustig
70'
Grosschance für Benzema. Nach einem öffnenden Pass von Modric kann der Franzose von der Seite ganz alleine auf Oblak zulaufen, doch der Atlético-Keeper pariert stark!
68'
Etwas unkoordiniert, wie Real im gegnerischen Strafraum zu Werke geht. Schon zum xten Mal pfeift Clattenburg korrekterweise Stürmerfoul.
67'
Bales Freistoss wird von der Mauer abgefälscht, es folgt eine weitere Ecke für das weisse Ballett.
66'
Ronaldo fliegt durch die Lüfte und diesmal bekommt er seinen Freistoss. Es war aber auch wirklich ein Foul von Godin.
User Avatar
Zentimeter haben gefehlt
von Sandro Zappella
62'
Atlético lässt den Ball nun richtig laufen, Real steht kompakt mit zwei 4er-Ketten. Am Ende reicht es für die Colchoneros aber doch nur für einen Schuss aus der zweiten Reihe, schon in der ersten Hälfte war dies oft zu sehen. Doch Atlético ist dennoch viel besser drauf als noch in Durchgang eins.
Offenbar hat Simeone tatsächlich an der Taktik gebastelt
60'
Entry Type
Gelbe Karte - Atlético Madrid - Fernando Torres
Für ein nur bedingt nötiges Foul an der Mittellinie an Ramos wird Torres korrekterweise verwarnt.
Die Frage ist berechtigt, von CR7 ist gar nichts zu sehen
Gemein!
54'
Was um Himmels Willen haben die in der Halbzeit getrunken? Atlético Madrid kommt wie verwandelt aus der Kabine ist plötzlich aggressiv und gewillt, etwas zu bewegen. Soeben ist ein Ablenker Savics nur knapp am Tor vorbeigegangen.
51'
Entry Type
Auswechslung - Real Madrid
rein: Danilo, raus: Dani Carvajal
Unter Tränen muss Carvajal den Platz verlassen, Danilo ersetzt ihn. Weint Carvajal, weil er die Europameisterschaft verpassen wird? Noch wissen wir nicht Bescheid über seine Verletzung.
47'
Entry Type
Gelbe Karte - Real Madrid - Keylor Navas
Für eine Unsportlichkeit wird der Real-Goalie verwarnt.
47'
Griezmann ballert den Penalty an die Latte! Das wäre die Chance gewesen zum Ausgleich, die der Franzose nun vergeben hat.
46'
Penalty für Atlético! Pepe foult Torres, die Entscheidung von Clattenburg ist absolut richtig.
46'
Entry Type
Auswechslung - Atlético Madrid
rein: Yannick Carrasco, raus: Augusto Fernandez
Der erste Wechsel bei Atlético. Der etwas offensivere Carrasco ersetzt Fernandez.
User Avatar
Nicht mal in der Nähe des Tor(r)es
von Sandro Zappella
Da glaubt jemand noch an Atlético Madrid
Entry Type
Pause im San Siro - Ende erste Halbzeit
Real Madrid führt dank des Treffers von Sergio Ramos in der 15. Minute mit 1:0. Das Tor des Verteidiger ist jedoch umstritten, bei der Kopfballverlängerung vom Bale nach Kroos' Freistoss steht der Torschütze hauchdünn im Offside.

Ansonsten gibt es von der ersten Halbzeit nicht allzu viel zu berichten, Atlético hat mehr Ballbesitz, Real kreiert aber die gefährlicheren Aktionen. Bei den Colchoneros gilt es nun, die Taktik umzustellen, nur mit Weitschüssen wird das heute nämlich nichts.

Nichtsdestotrotz ist Atlético Madrid fähig, aus dem Nichts zu einem Tor zu kommen. Daher ist das Team von Diego Simeone überhaupt nicht abzuschreiben.
Impressionen aus der ersten Hälfte
Soccer Football - Atletico Madrid v Real Madrid - UEFA Champions League Final - San Siro Stadium, Milan, Italy - 28/5/16
Sergio Ramos celebrates scoring the first goal for Real Madrid
Action Images via Reuters / Carl Recine
Livepic
EDITORIAL USE ONLY.
Soccer Football - Atletico Madrid v Real Madrid - UEFA Champions League Final - San Siro Stadium, Milan, Italy - 28/5/16
Real Madrid's Cristiano Ronaldo appeals to the referee
Reuters / Kai Pfaffenbach
Livepic
EDITORIAL USE ONLY.
epa05334606 Marcelo (R) of Real Madrid heads the ball in front of Saul Niguez of Atletico during the UEFA Champions League Final between Real Madrid and Atletico Madrid at the Giuseppe Meazza stadium in Milan, Italy, 28 May 2016.  EPA/DANIELE MASCOLO
Soccer Football - Atletico Madrid v Real Madrid - UEFA Champions League Final - San Siro Stadium, Milan, Italy - 28/5/16
Atletico Madrid coach Diego Simeone looks dejected
Reuters / Kai Pfaffenbach
Livepic
EDITORIAL USE ONLY.
Football Soccer - Real Madrid v Atletico Madrid - UEFA Champions League Final - San Siro Stadium, Milan, Italy - 28/5/16 Real Madrid's Karim Benzema and Atletico Madrid's goalkeeper Jan Oblak in action.  REUTERS/Tony Gentile
Soccer Football - Atletico Madrid v Real Madrid - UEFA Champions League Final - San Siro Stadium, Milan, Italy - 28/5/16
Real Madrid coach Zinedine Zidane reacts
Reuters / Stefano Rellandini
Livepic
EDITORIAL USE ONLY.
43'
Derzeit ist Atlético doch deutlich öfter im Ballbesitz als noch in der ersten halben Stunde. Nur: Vorwärts kommt das Team von Diego Simeone kaum, der Raumgewinn ist gering, von gefährlichen Chancen gar nicht zu reden. Und mit Distanzschüssen kommst du heute wohl auch nicht auf einen grünen Zweig.
Was genau bereitet Simeone hier Probleme?
38'
Im Vergleich zum durchaus interessanten Testspiel der Schweiz gegen Belgien ist das CL-Finale derzeit nicht sonderlich spektakulär. Fakt ist aber auch: Es geht um dermassen viel, da rennst du nicht wahllos drauflos, als wäre das Zalando-Paket auf der Post.
In der Tat quasi nicht zu erkennen für den Linienrichter
34'
Die Auflösung zu Quizfrage aus der zweiten Minute: Die beiden Weltmeister heute Abend sind Toni Kroos bei Real und Fernando Torres auf Seiten von Atlético Madrid.
32'
Die Königlichen lassen den Ball laufen, Atlético muss sich phasenweise fühlen wie der Affe in der Mitte. Man sollte ja nicht zu früh finale Prognosen wagen, aber ein Real in dieser Verfassung ist heute Abend sehr schwer zu schlagen.
30'
Dieser bringt jedoch keine Gefahr mit sich, immer wieder ist irgendein Real-Bein oder sonstiges Körperteil dazwischen.
30'
Ramos kann gegen Griezmann klären, es gibt Eckball für Atléti.
27'
Die Frage ist nun, wie Atlético auf diesen Rückstand reagiert. Die Taktik von Diego Simeone, primär zu verteidigen, macht nun nicht mehr ganz so viel Sinn. Irgendwann in den verbleibenden 62 Minuten müssen die Colchoneros ja ein Tor erzielen. Wir sind gespannt, wie flexibel das Spielsystem Simeones tatsächlich ist.
Die Frage ist berechtigt
User Avatar
Vamos Ramos!
von Sandro Zappella
Diese Wette hat sich gelohnt
User Avatar
Offside oder nicht?
von Sandro Zappella
Sergio Ramos stand beim Kopfball von Bale wohl tatsächlich leicht im Abseits.
Es ist derzeit hart, Atlético-Fan zu sein
22'
Naja, knapp war es beim Führungstreffer was das Offside anbelangt. Durch die Kopfball-Verlängerung von Bale aber auch sauschwer zu beurteilen.
20'
Krass wie viel Real läuft, wie variabel die Königlichen ihre Positionen besetzen. In taktischer Hinsicht hat Zinédine Zidane ganze Arbeit geleistet.
18'
Wir sind noch daran, die Offside-Frage zu klären. Derweil powert Real Madrid gleich weiter, setzt Atlético nach wie vor unter Druck.
User Avatar
Gutes Timing
von Sandro Zappella

15'
Entry Type
Tor - 1:0 - Real Madrid - Sergio Ramos
Tor für Real! Kroos bringt einen Freistoss von der Seite in den Strafraum, Bale verlängert und Ramos wurstelt den Ball über die Linie. Aber: Das sah in der ersten Wiederholung nach Offside aus!
User Avatar
Real startet überlegen
von Sandro Zappella
Kann man so sehen :-)
So in etwa habe ich mir das vorgestellt
10'
Entry Type
Gelbe Karte - Real Madrid - Dani Carvajal
Rüdes Einsteigen von Carvajal gegen Griezmann, die Verwarnung ist absolut gerechtfertigt.
10'
Atlético ist in dieser Startphase massiv unter Druck, kommt selten aus der eigenen Hälfte heraus.
10'
Ecke jetzt für Real, Savic hat einen Schuss Kroos' geklärt.
8'
Beide Mannschaften gehen alles andere als zimperlich zur Sache. Ref Clattenburg hat bereits in den Startminuten alle Hände voll zu tun.
5'
Rieeeeeesenchance für Casemiro. Der Brasilianer lenkt den Freistoss von Bale ab, Oblak klärt in extremis!
5'
Der erste Freistoss für Real Madrid vom Strafraumeck. Gabi bringt Bale zu Fall. Jetzt sind wir aber gespannt.
3'
Herrlich. Weil Marcelo Pepe einen miesen Pass spielt, muss dieser gegen Torres in Not klären. Dabei tut er sich weh und ist deshalb nun steihässig.
2'
Kleine Quizfrage zu Spielbeginn: Welches sind die beiden Weltmeister, die heute Abend auf dem Platz stehen?
1'
Koke fährt gegen Caseminro das Bein aus, nach 20 Sekunden gibt's das erste Foul.
1'
Entry Type
Spielbeginn
Der Ball rollt – auf zu einem legendären Abend.
Wir sind ready!
Nach Alicia Keys hat nun Andrea Bocelli die Champions-League-Hymne zum Besten gegeben. Jetzt stehen die Spieler auf dem Rasen, in wenigen Sekunden geht die Partie los.
Die Spieler stehen bereits im Kabinengang
In Kürze geht es los mit dem Finale der Königsklasse. Meine Güte, was für eine Spannung, was für ein Abend. Die watson-Sportredaktion ist voller Vorfreude auf dem bevorstehenden Abend.
Jetzt aber – im San Siro ist etwas los - Vor dem Spiel
Die Colchoneros sind bereit - Vor dem Spiel
Da ist er, der Henkelpott - Vor dem Spiel
Ein Duell der Torjäger, wobei ... - Vor dem Spiel
Cristiano Ronaldo führt das Champions-League-Ranking mit Kilometern Vorsprung an, er hat bisher 16 Tore und 4 Assists auf dem Konto. Der beste Scorer auf Seiten von Atlético Madrid ist Antoine Griezmann. Beim Franzosen stehen 7 Tore und 1 Assist zu Buche. Vorteil Ronaldo, ist man hier geneigt zu sagen.
Animiertes GIFGIF abspielen
Ein Blick in die Garderobe der Königlichen ... - Vor dem Spiel
... sieht etwas eleganter aus als auf dem Stighag in Kloten oder dem Juchhof in Schlieren.
Wahnsinn, was jetzt dann gleich an fussballerischer Klasse auf dem Platz steht
So haben sich die beiden Teams ins Finale gekämpft - Vor dem Spiel
So spielen die beiden Teams - Vor dem Spiel
Grüsse aus Genf - Vor dem Spiel
Michy Batshuayi, eben noch im Einsatz mit der belgischen Nationalmannschaft gegen die Schweiz, wünscht Antoine Griezmann von Atlético Madrid für das bevorstehende Finale alles Gute.

Atlético und Real Madrid kämpfen erneut um Europas Krone - Vor dem Spiel
Wie 2014 in Lissabon kommt es heute Samstagabend in Mailand im Champions-League-Final zum Madrider Stadtderby zwischen Real und Atletico Madrid. Schafft Atletico seine Premiere und damit die Revanche für die Niederlage vor zwei Jahren? Oder holt Real seinen 11. Titel? Der Final beginnt um 20.45 Uhr.

SRF 2 - HD - Live

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Fast jeder fünfte Profifussballer kämpft mit Langzeitfolgen des Coronavirus

Müde Fussballer und ein Bundesligaspieler mit Atemproblemen: Auch für Profifussballer können die Langzeitfolgen des Covid schlimme Folgen haben – nicht nur bei schweren Verläufen. Ein Experte fordert deshalb mehr Tests.

Irgendwann geht es nicht mehr. Wolfsburg-Verteidiger Marin Pongracic stützt die Arme in die Knie, versucht nach Luft zu ringen. Es sind Bilder, die man sonst vielleicht in einer Verlängerung sieht. Gespielt in dieser Bundesligapartie sind aber erst 15 Spielminuten. Pongracic beisst weiter, stützt sich auch in den folgenden Minuten bei Unterbrüchen immer wieder auf seine Knie. Zur Pause muss er raus. Seine Atemnot ist eine Folge einer überstandenen Coronavirus-Erkrankung.

Pongracic ist kein …

Artikel lesen
Link zum Artikel