Sport
Duell

Welcher Schweizer Hockey-Klub hat das schönste Logo?

Peppiger, moderner oder einfach zurück zu den Wurzeln: Mit Fribourg, Biel und den Lakers haben gleich drei National-League-Teams ihr Logo verändert. Zum Guten oder zum Schlechten? Das überlassen wir dir! Denn wir wollen wissen, welches Hockey-Logo das schönste im ganzen Land ist.
09.09.2015, 14:3814.09.2015, 10:48
Philipp Reich
Folge mir
Mehr «Sport»
RanglisteStand: 27.05.24 – 09:18

So sieht die National League A im «NHL 16» aus

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
13 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
DrSheldonCooper
11.09.2015 00:48registriert Oktober 2014
Übrigens. Ganz süss ist ja das Duell zwischen dem ZSC und den GCK Lions
231
Melden
Zum Kommentar
avatar
exeswiss
09.09.2015 18:56registriert Januar 2015
bei mir gibt es irgendwie nur immer die selben 4 klubs zum abstimmen (visp, amri, chur und arosa) andere kamen bisher nur 1-2 vor oder gar nicht.
201
Melden
Zum Kommentar
avatar
Chaose
09.09.2015 19:55registriert Januar 2014
So ein richtig schönes hats ja irgendwie nicht dabei...
279
Melden
Zum Kommentar
13
Djokovic deutet private Probleme an und sagt: «Alles ausser Titel wäre unbefriedigend»
Erst zum zweiten Mal seit 2006 hat Novak Djokovic vor den French Open noch kein Turnier gewonnen. Er deutet private Probleme an – und ruft trotz sportlicher Krise den Sieg als Ziel aus.

Nur einmal in den letzten 18 Jahren hat Novak Djokovic vor den French Open kein Turnier gewonnen, das war 2018. Nun reiste der Titelverteidiger ohne eine einzige Finalteilnahme nach Paris. Nachdem er auch in Genf im Halbfinal gescheitert war, sagte der 37-Jährige: «Natürlich bin ich besorgt.»

Zur Story