Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NHL-Resultate vom 

Arizona – Colorado (ohne Berra) 4:2
​Calgary (ohne Hiller) – Philadelphia (mit Streit) 2:1 n.V.
Minnesota (mit Niederreiter) – Nashville (mit Josi) 2:3

Nashville Predators defensemen Roman Josi of Switzerland, second from left, celebrates his goal with teammates James Neal (18), Shea Weber (6) and Filip Forsberg (9) of Sweden against the New Jersey Devils during the first period of an NHL hockey game in Newark, N.J., Friday, Oct. 13, 2015. (AP Photo/Rich Schultz)

Roman Josi läuft es mit den Predators momentan bestens.
Bild: AP

Josi bringt seine Predators mit Blitztor bei Niederreiters Wild auf die Siegesstrasse



Roman Josi kommt bei Nashvilles 3:2-Auswärtssieg gegen Minnesota zu seinem dritten Saisontreffer. Nino Niederreiter hingegen bleibt bei den Wild ohne Skorerpunkt.

Josi, der zum drittbesten Spieler des Abends gewählt wurde, brachte die Predators nur zwölf Sekunden nach Beginn des Schlussdrittels mit 2:1 in Führung. Zwar gelang Minnesota in Überzahl – als der Berner Verteidiger auf der Strafbank sass – der Ausgleich. Doch in der 55. Minute sorgte Cody Hodgson für die Entscheidung zu Gunsten der Gäste. Für Minnesota war es die erste Saisonniederlage vor heimischem Publikum.

Das dritte Saisontor von Roman Josi.
nhl.com

Third Star of the Game

Die Highlights der Partie Wild vs. Predators.
nhl.com

Mark Streit erhielt bei der 1:2-Niederlage nach Verlängerung der Philadelphia Flyers in Calgary am meisten Eiszeit seines Teams. Er blieb in gut 23 Minuten Einsatzzeit ohne Skorerpunkt. Für die Flames, bei welchen Goalie Jonas Hiller verletzt fehlte, war Mikael Backlund der Matchwinner. Der Schwede traf nach 35 Sekunden in der Overtime.

Die Highlights der Partie Flames vs. Flyers.
nhl.com

Big Business NHL – das sind die Klubs wert

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Zwei Wochen vor dem NHL-Restart: Stadion in Edmonton teilweise überflutet

Die kanadische Provinz Alberta kämpft schon den ganzen Sommer durch mit schlechtem Wetter und viel Regen. Auch gestern zog wieder ein heftiger Gewittersturm durch Edmonton. Neben Tornadowarnungen gab es erneut eine riesige Menge Niederschlag.

Zu viel Regen für den brandneuen Rogers Place! Das Eishockeystadion, in dem am ersten August die NHL-Playoffs beginnen sollen wurde teilweise überflutet. Laut einem Bericht des «Edmonton Journals» ist insbesondere die Ford Hall, die allerdings weit von …

Artikel lesen
Link zum Artikel