DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild: keystone

Schweden schlägt Finnland nach Penaltys +++ Frankreich feiert wichtigen Sieg gegen Italien

18.05.2022, 22:36

Gruppe A

Frankreich – Italien 2:1nV

Italien erleidet im Kampf um den Abstieg eine bittere Niederlage. Die Mannschaft von Greg Ireland führt bis in die 59. Minute mit 1:0, kassiert dann aber doch noch den Ausgleich und verliert nach Verlängerung. Den Siegtreffer für Frankreich erzielt Hugo Gallet.

Die Highlights des Spiels.Video: YouTube/IIHF Worlds 2022

Frankreich - Italien 2:1 (0:1, 0:0, 1:0, 1:0) n.V.
Helsinki. - 1543 Zuschauer. - SR Heikkinen/Ohlund (FIN/SWE), Niittylä/Yletyinen (FIN/SWE).
Tore: 15. Frigo (Ausschluss Spornberger!) 0:1. 59. (58:54) Treille (Fleury, Auvitu) 1:1 (ohne Goalie). 62. (61:04) Gallet (Tim Bozon) 2:1.
Strafen: 5mal 2 Minuten gegen Frankreich, 3mal 2 Minuten gegen Italien.

Schweiz – Slowakei 5:3

Gruppe B

Norwegen – Österreich 5:3

Norwegen setzt sich gegen ein hartnäckiges Österreich mit 5:3 durch. Die Mannschaft von Roger Bader und Arno Del Curto lässt sich übers ganze Spiel hindurch nicht abschütteln und kommt nach norwegischer Führung immer wieder heran. Am Ende schaffen es das Austria-Team aber nicht, noch die Verlängerung zu erzwingen.

Die Highlights des Spiels.Video: YouTube/IIHF Worlds 2022

Norwegen - Österreich 5:3 (1:1, 2:1, 2:1)
Tampere. - 6137 Zuschauer. - SR Lawrence/Stolc (CAN/SVK), Chaput/Obwegeser (CAN/SUI).
Tore: 7. (6:48) Heinrich (Wukovits, Schneider/Ausschluss Ken André Olimb) 0:1. 8. (7:33) Rosseli Olsen (Ken André Olimb/Ausschluss Haga!) 1:1. 21. Martinsen (Johannesen, Rosseli Olsen) 2:1. 27. Haudum (Unterweger, Ganahl/Ausschluss Krogdahl) 2:2. 32. Röymark (Haga, Nörstebö) 3:2. 48. Roselli Olsen (Martinsen, Ken André Olimb/Ausschlüsse Wimmer, Schneider) 4:2. 57. Schneider (Wukovits, Heinrich/Ausschluss Röymark) 4:3. 60. (59:47) Rönnild (Jakobsson) 5:3 (ins leere Tor).
Strafen: 7mal 2 Minuten gegen Norwegen, 4mal 2 plus 5 Minuten (Wimmer) plus Spieldauer (Wimmer) gegen Österreich.

Finnland – Schweden 2:3nP

Im Spitzenspiel in Tampere kassierte Gastgeber Finnland die erste Niederlage. Die Finnen unterlagen Schweden nach einer 2:1-Führung mit 2:3 nach Penaltyschiessen. Emil Bemström reüssierte als einziger Akteur im Penaltyschiessen. Biels Toni Rajala vergab als letzter Finne die letzte Ausgleichschance. Schweden übernahm mit dem vierten Sieg im vierten Spiel die Tabellenführung in der nominell stärkeren Gruppe B.

Die Highlights des Spiels.Video: YouTube/IIHF Worlds 2022

Bei Schweden spielten mit Jacob Peterson (22) und Carl Grundström (24) zwei neue Gesichter erstmals mit. Sie flogen in Finnland ein, nachdem sie in der NHL mit Dallas (Peterson) und Los Angeles (Grundström) aus den Playoffs ausgeschieden waren. Die Finnen haben ihr Kader immer noch nicht aufgestockt.

Finnland - Schweden 2:3 (0:1, 2:0, 0:1, 0:0) n.P.
Tampere. - 11'695 Zuschauer (ausverkauft). - SR Ingram/MacFarlane (CAN/USA), Briganti/van Oosten (USA/CAN).
Tore: 12. Larsson (Peterson, Dahlin) 0:1. 24. Lehtonen (Björninen, Anttila) 1:1. 26. Vatanen (Lehtonen, Armia) 2:1. 47. Kellmän (Gustafsson, Ekman-Larsson) 2:2.
Penaltyschiessen: Ekman-Larsson -, Manninen -; Bemström 0:1, Vatanen -; Tömmernes -, Björninen -; Asplund -, Granlund -; Kellmän -, Rajala -.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Finnland, 3mal 2 Minuten gegen Schweden. (abu/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese 19 Talente gilt es an der Eishockey-WM zu beachten

1 / 21
Diese 19 Talente gilt es an der Eishockey-WM zu beachten
quelle: keystone / marcel bieri
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Du bist ein echter Eishockey-Fan? So kriegst du das Stadion-Feeling zuhause hin.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Bayern-Sportchef Salihamidzic glaubt, dass Lewandowski sich wieder ins Team integriert
Robert Lewandowski will den FC Bayern weiterhin verlassen. Sportvorstand Salihamidzic will ihn halten – und geht von einem intakten Verhältnis aus.

Bayern Münchens Sportvorstand Hasan Salihamidzic geht fest davon aus, dass sich Torjäger Robert Lewandowski trotz des Wirbels um dessen offensiv vorangetriebenen Wechselabsichten wieder in die Mannschaft des deutschen Rekordmeisters integriert. «Ja, ich bin davon überzeugt. Er ist ein Profi und er hat grosse Ziele in seiner Karriere. Deswegen ist das reparabel», sagte Salihamidzic in einem Interview des Pay-TV-Senders Sky.

Zur Story