Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
05.04.2014; Zuerich; Eishockey NLA Playoff ZSC Lions -  HC Genf-Servette; TRainer Chris McSorley (Genf) (Daniela Frutiger/Freshfocus)

Der letzte Schachzug von Chris McSorley? Oder doch nur reine Verzweiflung? Bild: Daniela Frutiger

Absurde Vorwürfe

McSorley macht sich vor dem sechsten Duell lächerlich

Servettes Trainer Chris McSorley ahnt, dass sein Team heute gegen die ZSC Lions ausscheiden könnten. Daher greift er einmal mehr in seine Trickkiste, wo er jedes Mal das gleiche Rezept hervorzaubert.



Das Szenario wiederholt sich immer und immer wieder. Wie eine fünfte Jahreszeit. Chris McSorley dreht im roten Bereich. Wenn seine Mannschaft an die Belastungsgrenze kommt, wenn er ahnt, dass es nicht mehr reicht, falls alles seinen geordneten Gang nimmt, dann beginnt die grosse Show des charismatischen Kanadiers. So auch jetzt, kurz vor dem sechsten und womöglich entscheidenden Spiel in den Playoff-Halbfinals gegen die ZSC Lions

Sein Landsmann Alexandre Picard ist für ein hässliches Foul von Oliver Krüger, dem Stellvertreter des Einzelrichters, zu Recht für zwei Spiele gesperrt worden. Picard hat ZSC-Stürmer Dan Fritsche mit einem Check gegen den Kopf verletzt (Nasenbeinbruch). Würde Servette mit geblähten Segeln des Selbstvertrauens auf Finalkurs dahinrauschen, dann würde Chris McSorley demütig den Kopf senken, die zwei Spielsperren als mildes, weises Urteil akzeptieren und froh sein, dass es nicht drei oder vier geworden sind. 

05.04.2014; Zuerich; Eishockey NLA Playoff ZSC Lions -  HC Genf-Servette; Trainer Chris McSorley und Christopher Rivera (Genf) enttauescht (Daniela Frutiger/Freshfocus)

Chris McSorley: Alle Jahre das gleiche Theater. Bild: Daniela Frutiger

Übler Vorwurf an den ZSC-Arzt

Aber Servette muss gegen die ZSC Lions Mann und Maus mobilisieren. Chris McSorley ahnt, dass es möglicherweise nicht reicht. Also macht er Rekurs gegen das Urteil. Das ist sein gutes Recht. Aber er begleitet es wieder einmal mit seinen in heiklen Situationen typischen Respektlosigkeiten. Auch das läuft immer nach dem gleichen Schema: Er sucht sich einen Chronisten oder eine Chronistin, die dankbare Herolde oder Heroldinnen seines Unsinnes werden.  

In diesem Falle verkündet er, der medizinische Rapport des ZSC-Arztes (Gery Büsser) sei «ein Märchen». Das ist nicht nur eine Unhöflichkeit sondergleichen gegenüber einem erfahrenen Arzt. Sondern auch noch Unsinn: Nicht die Verletzung ist für die zwei Spielsperren ausschlaggebend, sondern das Foul. Die Hockeyjustiz beurteilt primär das Vergehen, nicht die Folgen. Auf dem Video ist das Foul (Check gegen den Kopf) gut zu erkennen. Eine Reduktion der Sperre durch die Rekursinstanz wäre ein Wunder. 

Lions' Dan Fritsche, of U.S.A., leaves injured the rink, during the fourth leg of the Playoffs semifinals game of National League A (NLA) Swiss Championship between Geneve-Servette HC and ZSC Lions, at the ice stadium Les Vernets, in Geneva, Switzerland, Thursday, April 3, 2014. (KEYSTONE/Salvatore Di Nolfi)

Der medizinische Bericht über Dan Fritsches Verletzung (Nasenbeinbruch) sei ein Märchen, behauptet McSorley. Bild: KEYSTONE

«Psychologischer Krieger» oder «Clown»?

Es ist, wie es ist: Wenn Servette das Finale doch noch erreichen sollte, dann verneigen wir uns vor dem «psychologischen Krieger» Chris McSorley. Wenn er scheitert, dann schmähen wir den Kanadier als «Clown» und «Rumpelstilzchen». Bisher konnten wir ihn in solchen Situationen immer schmähen. 

watson tickert heute Abend das Spiel Kloten – Fribourg ab 19.45 Uhr live. Über die Ereignisse der Partie Servette – ZSC Lions halten wir Sie ebenfalls umgehend auf dem Laufenden.

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

73
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

73
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

110
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

104
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

43
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

166
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

46
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

219
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

73
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

73
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

110
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

104
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

43
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

166
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

46
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

219
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Steve Rogers 08.04.2014 17:53
    Highlight Highlight Heul doch, Chris. Wotsch en Keks ?
  • Shock Berry 08.04.2014 14:27
    Highlight Highlight Das ist die Natur von Sorley! Er kann nich anders, warum auch? Vielfach haben solche Dinge geklappt.

    Ich finde die Tatsache, dass er dies als Märchen abstempelt nicht in Ordnung. Ich könnte nun auch Lügen über ihn erzählen, ohne irgendeinen Beweis, nur tun das erhliche Menschen nicht. Ebenfall denke ich, er ist verunsichert und will nun mit diesen Mitteln noch etwas rütteln.
  • Staal 08.04.2014 12:26
    Highlight Highlight Nun dem Z$C Teamarzt ist sowas durchaus zuzutrauen.
    Interessant auch warum 2 Richter plötzlich entscheiden
    • Patrick C. 08.04.2014 13:42
      Highlight Highlight Und was sollte er davon haben? Und wie Klaus bereits schreibt, hat die Verletzung nichts mit der Härte der Strafe zu tun. Die Schiris haben ja auch nicht auf die Verletzung geschaut, ansonsten hätten sie ja Piccard gleich unter die Dusche geschickt...
      Piccard ist selber schuld. Es ist nicht das erste Mal in der Geschichte, dass er einen Spieler verletzt oder durch einen unfairen Check auffällt.

Wie aus dem Titanen Leonardo Genoni auf einmal ein «Lotter-Leo» geworden ist

Leonardo Genoni (32) muss zum ersten Mal in seiner Karriere hinter einer «Lotter-Verteidigung» spielen. Logisch, dass er gegen ein grandioses Langnau zum «Lotter-Leo» geworden ist. Zug kassiert im vierten Spiel bereits die zweite Niederlage. Die SCL Tigers gewinnen 5:3 (2:1, 1:2, 2:0)

Den Zugern können wir hockeytechnisch viel vorwerfen. Nur eines nicht: fehlendes Spektakel. Sie haben bisher am meisten Tore erzielt (17) und am meisten Treffer kassiert (18). Die Unterhaltung ist grossartig. Zum Vergleich: Biel führt die Tabelle mit einem Torverhältnis von 9:5 an.

Es wäre für den legendären Ingenieur Gustaf Eiffel einfacher gewesen, aus Jasskarten einen Eiffel-Turm zu bauen als für Leonardo Genoni in Langnau aus Zugs Abwehr ein Bollwerk zu machen.

In seiner 13. Saison in der …

Artikel lesen
Link zum Artikel