DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Nico Dünner erzielt gegen die SCL Tigers einen Doppelpack.
Nico Dünner erzielt gegen die SCL Tigers einen Doppelpack.Bild: keystone

Rappi kehrt gegen Langnau zum Siegen zurück – Biel feiert Kantersieg gegen Ajoie

Biel und die Rapperswil-Jona Lakers festigen mit Favoriten-Siegen ihre Verfolger-Positionen 4 und 5 in der National League. Biel deklassiert Ajoie mit 8:1, während die Lakers bei den SCL Tigers 4:1 gewinnen.
23.11.2021, 22:2723.11.2021, 23:01

SCL Tigers – SCRJ Lakers 1:4

Beim hart erkämpften 4:1-Erfolg der Lakers in Langnau brillierte Nico Dünner als Doppeltorschütze. Dünner war erstmals in der National League doppelt erfolgreich. Alle vier Treffer der Gäste erzielten Schweizer Spieler.

Dominic Lammer realisierte bereits seine Skore-Eröffnung Nummer 25 in der Meisterschaft. Lammer war beim 1:0 in Überzahl erfolgreich. Vierter Schweizer Torschütze für die St.Galler war Sandro Forrer, der das 3:1 erzielte.

Nico Dünner: «Wir müssen auf dem Boden bleiben.»Video: YouTube/MySports

SCL Tigers - Rapperswil-Jona Lakers 1:4 (1:1, 0:1, 0:2)
4280 Zuschauer. - SR Wiegand/Hungerbühler, Duarte/Wolf.
Tore: 2. Lammer (Profico/Powerplaytor) 0:1. 15. Olofsson (Pesonen, Grenier/Powerplaytor) 1:1. 29. Dünner (Forrer, Jelovac) 1:2. 56. Forrer 1:3. 58. Dünner (Wick) 1:4 (ins leere Tor).
Strafen: 4mal 2 Minuten gegen SCL Tigers, 3mal 2 Minuten gegen Rapperswil-Jona Lakers.
PostFinance-Topskorer: Olofsson; Cervenka.
SCL Tigers: Mayer; Erni, Schilt; Huguenin, Zryd; Grossniklaus, Elsener; Blaser; Grenier, Schmutz, Olofsson; Berger, Saarela, Pesonen; Petrini, Salzgeber, Schweri; Langenegger, Diem, Loosli; Sturny.
Rapperswil-Jona Lakers: Nyffeler; Vouardoux, Djuse; Jelovac, Profico; Aebischer, Maier; Bircher; Lammer, Albrecht, Cervenka; Zangger, Rowe, Eggenberger; Wick, Dünner, Forrer; Wetter, Mitchell, Neukom; Brüschweiler.
Bemerkungen: SCL Tigers ohne Stettler, Weibel, Zaetta (alle verletzt) und Guggenheim (krank), Rapperswil-Jona Lakers ohne Baragano, Moses und Sataric (alle verletzt). SCL Tigers von 55:23 bis 57:33 ohne Torhüter.

Die Tigers können ihre Heimschwäche einfach nicht ablegen.
Die Tigers können ihre Heimschwäche einfach nicht ablegen.Bild: keystone

Biel – Ajoie 8:1

Mike Künzle war als Doppeltorschütze und mit drei Skorerpunkten die herausragende Figur beim 8:1-Kantersieg des EHC Biel gegen Aufsteiger Ajoie. Künzle erzielte für die Seeländer mit dem 1:0 die 15. Skore-Eröffnung seiner Karriere in der Meisterschaft und stellte auch den Endstand her.

Damien Brunner bereitete drei Treffer der Gastgeber vor. Gaëtan Haas war mit seinem Treffer zum 3:1 für Biel erstmals seit 14 Spielen wieder erfolgreich.

Bei Ajoie kam im Schlussdrittel beim Stande von 1:6 aus Sicht der Jurassier Goalie Nicola Aeberhard im Alter von 26 Jahren zu seinem Einstand in der National League. Der frühere Klotener Junior ersetzte Tim Wolf.

Robin Grossmann: «Wir haben eine konzentrierte Leistung gezeigt.»Video: YouTube/MySports

Biel - Ajoie 8:1 (3:1, 3:0, 2:0)
6203 Zuschauer. - SR Stricker/Fluri, Progin/Gnemmi.
Tore: 2. Künzle (Brunner) 1:0. 12. (11:51) Asselin (Schmutz) 1:1. 13. (12:35) Grossmann (Hofer) 2:1. 15. Haas (Hügli) 3:1. 21. (20:50) Hügli (Yakovenko) 4:1. 34. (33:28) Froidevaux (Kohler) 5:1. 35. (34:59) Cunti (Künzle, Brunner) 6:1. 43. (42:11) Hofer (Rathgeb, Grossmann) 7:1. 44. (43:52) Künzle (Cunti, Brunner) 8:1.
Strafen: keine gegen Biel, 2mal 2 Minuten gegen Ajoie.
PostFinance-Topskorer: Rajala; Devos.
Biel: van Pottelberghe; Rathgeb, Grossmann; Yakovenko, Delémont; Schneeberger, Forster; Stampfli; Hügli, Haas, Rajala; Brunner, Cunti, Künzle; Kessler, Trettenes, Hofer; Kohler, Froidevaux, Schläpfer; Karaffa.
Ajoie: Wolf (41. Aeberhard); Pouilly, Eigenmann; Rouiller, Hauert; Birbaum, Joggi; Helfer; Asselin, Devos, Schmutz; Fortier, Frossard, Schnegg; Rohrbach, Romanenghi, Huber; Frei, Ness, Macquat; Bogdanoff.
Bemerkungen: Biel ohne Fey, Hischier, Korpikoski, Lööv, Sallinen und Tanner (alle verletzt), Ajoie ohne Gauthier-Leduc, Hazen und Wannström (alle verletzt). (pre/sda)

Ein «Stängeli» blieb den Bielern knapp verwehrt.
Ein «Stängeli» blieb den Bielern knapp verwehrt.Bild: keystone

Die Tabelle:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die Logos der Schweizer Klubs, wenn sie NHL-Teams wären

1 / 18
Die Logos der Schweizer Klubs, wenn sie NHL-Teams wären
quelle: watson / lea senn
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Dinge, die Hockey-Fans niemals sagen würden

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Graham Hills tragisches Ende im Nebel
29. November 1975: Rennfahrer sterben nicht nur in ihren Boliden. Graham Hill verlor sein Leben bei einem Absturz mit seiner eigenen Maschine.

Auf der Rennpiste hat Graham Hill alles im Griff. «Kalkuliertes Risiko» ist der Titel seiner Autobiographie aus dem Jahre 1971.

Zur Story