Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das Spiel ist aus – Scherwey schiesst Bern bei Lugano in der Verlängerung zum Break



Ticker: 07.04.16: Lugano – Bern, Spiel 3

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

21
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
21Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • joe 08.04.2016 00:01
    Highlight Highlight Brunner im Interview war ja nur peinlich! Grosses Kino das der Ref gleich daneben steht!
  • detyyyp 07.04.2016 23:54
    Highlight Highlight Bin weder Lugano noch Bern Fan, aber in dieser Finalserie wurden bis jetzt leider ein paar sehr ärgerliche Fehlentscheide gefällt, welche augenscheinlich immer in einem Vorteil des SCB resultierten. In Spiel 2 der Check mit Anlauf gegen den Kopf von Gerber gegen Hofmann, bei welchem sogar Blut fliesst, der nur eine einfache 2min Strafe gibt und der SCB somit in der regulären Spielzeit in ein Tor ummünzen konnte. Heute zuerst der Fehlentscheid gegen Brunner, dann die (aus meiner neutralen Sicht) Schwalbe bzw. gesuchte Strafe von Berger. Naja, am Samstag gehts hoffentlich endlich fair weiter!
    • subreena 08.04.2016 00:05
      Highlight Highlight Die Strafe zuvor gegen Bern war auch eine Schwalbe und der Stockschlag gegen Brunner wäre nicht passiert hätten die Zebras den Stockschlag von Bertaggia gegen Krüger gepfiffen. So gesehen ausgleichende Gerechtigkeit.
    • Pingu80 08.04.2016 00:06
      Highlight Highlight Über Gerbers Check kann man sich streiten.
      Ja, Stockschlag gegen Brunner wäre eine Strafe gewesen. Allerdings war vor dieser Aktion ein Stockschlag von Bertaggia auch schon zu ahnden gewesen. Und damit hätte das Spiel schon vor dem Stockschlag gegen Brunner unterbrechen werden müssen.
      Berger wird klar als nicht Scheibenführenden man behindert. Darum korrekte Strafe.
    • joe 08.04.2016 00:09
      Highlight Highlight Mimimimi....
      Fehlentscheide auf beiden Seiten. Nur Losers heulen danach!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Blitzableiter 07.04.2016 23:38
    Highlight Highlight ah.. bin ich froh ist es vorbei! Mit gutem Ende 😂
  • dopaminho 07.04.2016 23:34
    Highlight Highlight Ich denke der SCB ist bereits Meister. Die Leistung in der OT war wirklich eindrücklich!
  • chara 07.04.2016 23:15
    Highlight Highlight Sehr anstrengendes letztes Drittel dank den Lugano Fans..und ja, die Schiris sind der Mittelpunkt...und der Brunner nervt!!!!
    • Turist 07.04.2016 23:51
      Highlight Highlight Jep, das Luganesi-Publikum hat echt genervt mit dem ewigen Gegenstände aufs Eis werfen...

      Umso schöner hat Bern gewonnen.
  • Töff aus Leidenschaft 07.04.2016 21:32
    Highlight Highlight das ist Playoff hockey vom feinsten!!
    Darum liebe ich diesen Sport :)
  • Schreiberling 07.04.2016 21:31
    Highlight Highlight Die Emotionen waren schon unterhaltsam. Es war aber auch alles andere eine Meisterleistung von den Schiedsrichtern, die im ersten Drittel nur zuschauten, bis es eskalierte und die Situation dann nicht mehr unter Kontrolle brachten.
  • Bobo B. 07.04.2016 21:16
    Highlight Highlight Die Bank von Lugano macht einen leicht debilen Eindruck, wie die Zuschauer auch...
  • Ürsu 07.04.2016 21:12
    Highlight Highlight das wird Bünes Herz höher schlagen lassen
    • greeZH 07.04.2016 23:05
      Highlight Highlight Vorallem die Schwalbe des Berners in der 59. Minute.
    • goldmandli 07.04.2016 23:57
      Highlight Highlight ja greezh und brunners stock ist auch gar nicht übertrieben geflogen.
    • subreena 07.04.2016 23:59
      Highlight Highlight Die schauspielerische Leistung vom Lugano Spieler (war wohl Martenson) war auch nicht zu verachten, gab auch ne Strafe gegen Bern... also unentschieden in dieser Kategorie
    Weitere Antworten anzeigen
  • Tikkanen 07.04.2016 21:07
    Highlight Highlight ...the good old Hockey Game👍👏🏻👏🏻 ..und Dougie, na ja😡😤
  • WC-Entchen 07.04.2016 20:59
    Highlight Highlight Wenn sich sogar die Trainer anbrüllen ist das Finale definitiv lanciert 😂
    • ben_fliggo 07.04.2016 22:31
      Highlight Highlight YES, Danke Watson, dass man nun auch in der App Bilder und Videos wie dieses in den Kommentaren anschauen kann ;D

Eismeister Zaugg

Joe Thornton kann nächste Saison mit Davos spielen – wenn er will

Am Samstag ist NHL-Star Joe Thornton (41) in Davos eingetroffen. Er kann nächste Saison für den HC Davos spielen. Sofern er das wünscht. Er hat den Schweizer Pass und würde keine Ausländerlizenz beanspruchen.

Seit der Saison 2004/05 ist Joe Thornton ein Teil der HCD-Kultur. Er verbrachte damals die verlorene NHL Saison («Lockout») zusammen mit Rick Nash und Niklas Hagmann bei Davos, feierte den Meistertitel und den Spengler Cup-Triumph. In 40 Partien produzierte er 54 Punkte und in den Playoffs schwebte er über dem Eis: 29 Punkte in 14 Partien. Beim zweiten Lockout (2012/13) kehrte er erneut zum HCD zurück (33 Spiele/36 Punkte).

Seither gehört Joe Thornton sozusagen zum HCD. Jedes Jahr «pilgert» er …

Artikel lesen
Link zum Artikel