Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Luganos Linus Klasen feiert seinen Treffer zum 2:1, im Meisterschaftsspiel der National League A zwischen dem EHC Biel und dem HC Lugano, am Dienstag, 11. November 2014, in der Eishalle in Biel. (KEYSTONE/ Peter Schneider)

Bitter aus Bieler Sicht: Lugano holt einen glücklichen Auswärtssieg. Bild: KEYSTONE

Nach dem 1:2 gegen Lugano

Eismeister Zaugg

Biel, wie es spielerisch singt und lacht und doch verliert

Niederlagen à la biennoise: Niemand verliert so oft so ärgerlich wie Biel. Niederlagen trotz Überlegenheit, wie das 1:2 gegen Lugano, können die Seeländer die Playoffs kosten.



Am Ende bedeutet eine Niederlage in jedem Fall bloss einen oder gar keinen Punkt. Und doch gibt es verschiedensten Arten von Niederlagen: Unglückliche, unverdiente, kuriose, dramatische, verdiente, spektakuläre, logische, unvergessliche, hohe, himmeltraurige und knappe Niederlagen. 

Und dann gibt es die Niederlagen à la biennoise. Wie Biels 1:2 gegen Lugano. Wenigstens kommen die Fans auf ihre Rechnung. Niemand verliert so unterhaltsam wie die Bieler. Sie haben Lugano während drei Dritteln und in allen drei Zonen dominiert. Sie haben mehr Zweikämpfe gewonnen, mehr Torschüsse und mehr Torchancen herausgespielt – und doch 1:2 verloren. 

Biels Mathieu Tschantre, links, und Benoit Jecker feiern den Treffer zum 1:1, im Meisterschaftsspiel der National League A zwischen dem EHC Biel und dem HC Lugano, am Dienstag, 11. November 2014, in der Eishalle in Biel. (KEYSTONE/ Peter Schneider)

Die Bieler Mathieu Tschantre, links, und Benoit Jecker jubeln  über einen Treffer. Am Schluss reicht es meist trotzdem nicht zum Sieg. Bild: KEYSTONE

Biel verliert diese Saison oft so und ähnlich. Daheim und auswärts und ab und zu auch mit einem letzten Treffer ins leere Netz. 1:2 gegen den SCB (a) 4:5 n.P. gegen Servette (a) 3:4 n.V. gegen die Lakers (h) 2:4 gegen Ambri (h) 2:3 n.V gegen Servette (h) 2:4 gegen Davos (h). 3:4 gegen Kloten (a) und nun eben dieses 1:2 gegen Lugano.

Eigentlich stimmt alles beim EHC Biel

Normalerweise ist es nicht so schwierig, die Schuldigen nach einer Niederlage zu benennen. Aber angesichts der Dramatik der Bieler Niederlagen ist selbst der boshafteste Polemiker ratlos. Populär ist es natürlich, dem Trainer die Schuld in die Schuhe zu schieben. Aber das ist selbst mit viel Bösartigkeit nicht möglich. Biels Spiel ist gut strukturiert. Die taktische Disziplin ist hoch und die Passqualität gut. 

Jeder ist leidenschaftlich bei der Sache, Schüsse werden geblockt, jeder hilft jedem und auch Taktik und Coaching sind tipptopp. Die Kondition ist auch vorzüglich. Trainer Kevin Schläpfer macht also alles richtig. Der Torhüter ist auch nicht schuld. Immerhin hat Simon Rytz in der 22. Minute beim Stand von 0:1 den Penalty von Ilari Filippula abgewehrt und auch sonst ohne Fehl und Tadel gehalten. 

Dumm gelaufen.

Biels Problem ist die Torproduktion. Aber eben: Warum? Auch da ist es schwierig, einen Sündenbock zu benennen. Wenn die Stürmer so viele Chancen herausspielen und dann immer und immer wieder an einem starken Torhüter scheitern, dann wird es schwierig, die Ursachenforschung zu personifizieren. 

Sportchef Martin Steinegger taugt auch nicht zum Sündenbock. Er hat aus dem Scheitern der Vergangenheit die richtigen Schlüsse gezogen und vier ausländische Stürmer verpflichtet. Die Bieler zerbrachen gegen Lugano an einem überragenden Elvis Merzlikins. Aber sie sind in dieser Saison schon so oft auch gegen andere Goalies vergeblich angerannt. 

Eine Niederlage mit Ankündigung

Diese Niederlagen haben System. Biel wie es spielerisch singt und lacht – und dann doch verliert. Biels Spektakel trug gegen Lugano von allem Anfang an schon den Kern des dramatischen Scheiterns in sich. Je länger die Partie dauerte, desto mehr ahnten, ja wussten alle im Stadion, wie es herauskommen wird. Es war geradezu eine Niederlage à la biennoise mit Ankündigung. Und tatsächlich: Eine Minute und 18 Sekunden vor Schluss kommt das Unheil. Die schwedische Tanzmaus Linus Klasen zwickt die Scheibe unhaltbar zum 1:2 ins Netz. 

Luganos Alessandro Chiesa, Linus Klasen, Clarence Kparghai und Eric Walsky, von links, feiern den Treffer zum 2:1, im Meisterschaftsspiel der National League A zwischen dem EHC Biel und dem HC Lugano, am Dienstag, 11. November 2014, in der Eishalle in Biel. (KEYSTONE/ Peter Schneider)

78 Sekunden vor Spielende erzielt Lugano den Siegtreffer. Bild: KEYSTONE

Vertan die Chance, mit einem Sieg auf Kosten von Servette über den Trennstrich zu klettern. Was ist zu tun? Wie kann Trainer Kevin Schläpfer diese Niederlagen endlich abstellen? Er ist nach dem Spiel nicht böse und nicht aufgebracht. Er ist ratlos. Aus dem charismatischen Bandengeneral ist ein Fatalist geworden. Fatalisten halten die Fügungen des Hockey-Schicksals für unausweichlich und kommen schliesslich zum Schluss, der Wille des Menschen könne doch nichts ausrichten.

Biel Lugano

Die Statistik spricht für Biel, das Resultat für Lugano. screenshot: sehv.ch

«Was soll ich denn sagen? Ich kann keinem einzigen ein Spieler einen Vorwurf machen. Jeder hat alles gegeben. Sie haben sich in die Schüsse geworfen und bis zum Schluss gekämpft.» Er könne doch so nicht die Taktik ändern. Dann hält er inne und sagt: «Dass wir so gut spielen und doch immer wieder verlieren, macht mir Sorgen.» Er ahnt, dieses 1:2 könnte eine weitere Niederlage auf dem Weg in die Abstiegsrunde gewesen sein. Und wenn es dort so weitergeht, warten die Playouts oder gar die Liga-Qualifikation.

Hockey-Voodoo in Biel

Wenn nichts mehr hilft, dann braucht es ein bisschen Hockey-Voodoo, um die Scheibe ins gegnerische Tor zu bringen. Warum nicht mal eine abenteuerliche Lösung? Soeben hat sich Todd Elik wieder in Biel gemeldet. Als Cheftrainer des Erstligisten St.Imier ist er nicht mehr glücklich. Während Biel heldenhaft gegen Lugano 1:2 verlor, kassierte er gegen Forward Morges eine 1:10-Pleite. Der Kanadier ist interessiert am vakanten Assistenten-Posten. Der bisherige Assistent Gerd Zenhäusern ist ja inzwischen Cheftrainer in Fribourg geworden, und Torhütertrainer Marco Streit arbeitet nun auch noch als Assistent. 

Tigers Stuermer Todd Elik verfolgt von der Spielerbank aus einen Spielzug, im Eishockeyspiel der National League A zwischen dem EHC Biel-Bienne und den SCL Tigers am Samstag, 14. Februar 2009, im Eisstadion Biel Bienne. (KEYSTONE/PHOTOPRESS/Alessandro della Valle)

Ob Todd Elik helfen könnte? Bild: PHOTOPRESS

Vielleicht hilft in Biel tatsächlich nur noch Hockey-Voodoo und wenn einer die Kunst des Voodoo beherrscht, dann wohl doch der alternde Hockey-Rockstar Todd Elik, der einst mit Kevin Schläpfer für den NLB-Kultklub SC Langenthal stürmte. Sie denken, das sei alles Unsinn? Nun, das mag sein. Aber Biels Niederlagen machen alle so ratlos, dass am Ende gar Todd Elik ins Spiel kommt. Aber Kevin Schläpfer sagt resigniert: «Ja, ja, der Toddy ruft mich jeden Tag an. Nein, das bringt nichts. Er kommt nicht nach Biel.»

Dann wendet er sich ab, will in die Kabine zurück, bleibt stehen und zuckt mit der Hand als wäre er ein Goalie. Noch einmal ist ihm der fatale Gegentreffer zum 1:2 durch den Kopf gegangen. Der Puck fuhr auf der Fanghandseite von Simon Rytz ins Netz. «Aber ich kann ihm doch keinen Vorwurf machen. Wir haben ja bloss ein Tor geschossen.» 

Animiertes GIF GIF abspielen

Das verheerende 1:2 aus Sicht des EHC Biel. screenshot: srf

Vielleicht ist es einfach so, dass Kevin Schläpfer vorübergehend das Glück fehlt, dass er in vergangenen Tagen so oft auf seiner Seite hatte und das es ihm ermöglicht hat, ein «Hockeygott» zu werden. Vielleicht sollte er wirklich mal Todd Elik einladen um auf andere Gedanken zu kommen. Und wenn es nur für eine Beizentour ist.

Das könnte dich auch interessieren:

Alle reden von der grünen Welle – doch in Bern führt kein Weg am CVP-Orange vorbei

Link zum Artikel

Die Lösung der Lebensmittelkrise könnte aus Nigeria kommen – in Gestalt dieser Frau

Link zum Artikel

Sunrise-Chef spricht Klartext: Die UPC-Übernahme «ist tot» – das hat Folgen für die Kunden

Link zum Artikel

«Euch 2 möchte ich nicht im Dunkeln begegnen» – Nico zwischen «Bachelor»-Kandidatinnen

Link zum Artikel

Googles smarte Lautsprecher verstehen nun Schweizerdeutsch – und das können sie sonst noch

Link zum Artikel

1500 Matches und kein Ende in Sicht – die spannendsten Zahlen zum grossen Federer-Jubiläum

Link zum Artikel

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Alarm! Genie Bouchard braucht Hilfe beim Sudoku

Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Alle reden von der grünen Welle – doch in Bern führt kein Weg am CVP-Orange vorbei

80
Link zum Artikel

Die Lösung der Lebensmittelkrise könnte aus Nigeria kommen – in Gestalt dieser Frau

73
Link zum Artikel

Sunrise-Chef spricht Klartext: Die UPC-Übernahme «ist tot» – das hat Folgen für die Kunden

37
Link zum Artikel

«Euch 2 möchte ich nicht im Dunkeln begegnen» – Nico zwischen «Bachelor»-Kandidatinnen

20
Link zum Artikel

Googles smarte Lautsprecher verstehen nun Schweizerdeutsch – und das können sie sonst noch

42
Link zum Artikel

1500 Matches und kein Ende in Sicht – die spannendsten Zahlen zum grossen Federer-Jubiläum

11
Link zum Artikel

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

216
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

91
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

65
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Alarm! Genie Bouchard braucht Hilfe beim Sudoku

321
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

81
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

119
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

129
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

141
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Alle reden von der grünen Welle – doch in Bern führt kein Weg am CVP-Orange vorbei

80
Link zum Artikel

Die Lösung der Lebensmittelkrise könnte aus Nigeria kommen – in Gestalt dieser Frau

73
Link zum Artikel

Sunrise-Chef spricht Klartext: Die UPC-Übernahme «ist tot» – das hat Folgen für die Kunden

37
Link zum Artikel

«Euch 2 möchte ich nicht im Dunkeln begegnen» – Nico zwischen «Bachelor»-Kandidatinnen

20
Link zum Artikel

Googles smarte Lautsprecher verstehen nun Schweizerdeutsch – und das können sie sonst noch

42
Link zum Artikel

1500 Matches und kein Ende in Sicht – die spannendsten Zahlen zum grossen Federer-Jubiläum

11
Link zum Artikel

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

216
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

91
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

65
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Alarm! Genie Bouchard braucht Hilfe beim Sudoku

321
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

81
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

119
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

129
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

141
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Senftube 12.11.2014 18:28
    Highlight Highlight Schöner Artikel Klaus und auch gut geschrieben. Aber ich glaube auch, dass Mr. Rock' n' Roll Todd Elik uns effektiv bezüglich Torausbeute auch nicht weiterbringen würde. Das Problem gestern war ganz einfach: Merzlikins hat alles gehalten, jedes Loch dicht gemacht oder dann trafen wir das Tor nicht. Vielleicht folgt bald wieder einmal ein Spiel, wo jedes harmlose Schüsschen reingeht. Vielleicht schon gegen die Schuldenmacher aus der Leventina.

Davos holt Nygren-Ersatz aus Finnland +++ Sprunger bis 2023 bei Gottéron

Die Klubs der National League komplettieren ihre Kader für die Saison 2019/20. Wer wechselt wohin? Die aktuellsten Transfers und eine Übersicht sämtlicher Teams.

Der HC Davos hat als Ersatz für den verletzten Magnus Nygren den finnischen Verteidiger Otso Rantakari verpflichtet. Der 25-Jährige stösst von Tappara Tampere mit einem Vertrag bis zum Ende des Spengler Cup 2019 zu den Bündnern. In seinen drei Saisons beim finnischen Erstligisten Tampere brachte es der Offensiv-Verteidiger Rantakari in 184 Meisterschaftsspielen auf 96 Skorerpunkte (27 Tore/69 Assists).

Nygren wird dem HC Davos noch mindestens bis November nicht zur Verfügung stehen. Der Schwede …

Artikel lesen
Link zum Artikel