Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Kloten Flyers Stuermer Peter Mueller, von links, Matthias Bieber, Simon Bodenmann, Cheftrainer Felix (Fige) Hollenstein, Tommi Santala und Denis Hollenstein verfolgen das Eishockey-Meisterschaftsspiel der National League A zwischen den Kloten Flyers und dem SC Bern am Freitag, 12. Dezember 2014, in der Kolping Arena in Kloten. (KEYSTONE/Patrick B. Kraemer)

Felix Hollenstein: Nicht ganz die kompletten 80 Jahre bei Kloten dabei und trotzdem ein Urklotener. Bild: KEYSTONE

Vorsicht vor gewissen Kabinenpredigten 

Eismeister Zaugg

Warum Trainer Felix Hollenstein nicht das Problem ist – und trotzdem zittern muss

Nach dem 1:5 gegen den SC Bern müssen wir uns mit der Frage befassen: Haben die Kloten Flyers bald keinen Trainer mehr?



Damit kein Missverständnis aufkommt: Felix Hollenstein ist nach wie vor Trainer von den Kloten Flyers. Ich fordere hiermit auch nicht seine Absetzung. Da sei Gott davor! Vielmehr verneige ich mich so tief ich es vermag vor einer der grössten Persönlichkeiten unseres Hockeys. 

Warum also diese Frage? Mike Gillis, einst in Vancouver der kreativste und intelligenteste General Manager der NHL, hat einmal wörtlich gesagt: «The minute I'm making speeches in the dressing room is the minute I don‘t have a coach.» Eine der grossen Hockeyweisheiten in einem Satz: Wenn der Manager oder Präsident in der Kabine Ansprachen halten muss, dann ist der Coach Geschichte.  

Kabinenpredigten von Managern

Niemand weiss das bei uns besser als SCB-General Marc Lüthi. Er versuchte mit Kabinenpredigten Trainer Antti Törmänen zu retten. Die ersten Worte von Marc Lüthi in der Kabine waren der Anfang vom Ende von dieser finnischen Trainerkarriere. Nur wenn alle Macht in den Händen vom Trainer liegt wie in Davos und Genf, dann gibt es diese Gefahr nicht. Weil es nur eine Autorität im Unternehmen gibt – den Trainer. Deshalb die biblischen Amtszeiten von Arno Del Curto (19. Saison) und Chris McSorley (14. Saison). 

epa04379112 CEO Marc Luethi of Swiss Ice Hockey club SC Bern poses for the photographer during the season media day of the SC Bern, 01 September 2014, Bern, Switzerland.  EPA/ANTHONY ANEX

Wenn Marc Lüthi in die Kabine des SCB kommen muss, wird's ungemütlich.  Bild: EPA/KEYSTONE

Es geht nicht nur um Kabinenpredigten. Es geht auch um jeden sportlichen Entscheid, der vom Management über den Kopf vom Trainer hinweg gefällt wird. Solche Entscheide sind toxisch. Sie destabilisieren die Position vom Trainer. Ein Coach muss dazu in der Lage sein die Mannschaft selber zu führen und selber die Probleme zu lösen. 

Wenn er dazu Hilfe von höherer Ebene braucht oder seine Vorgesetzten das Gefühl haben dem Trainer müsse mit direkter Einmischung ins Tagesgeschäft oder einer offiziellen Vertrauenserklärung geholfen werden – dann ist die Frage nicht mehr ob, sondern nur noch wann der Trainer scheitert. In Davos und Genf gibt es keinen Menschen, der dem Trainer dreinreden kann. 

Mit dem 5:1-Sieg über Davos haben die Kloten Flyers am letzten Sonntag einmal mehr bewiesen, dass sie sehr wohl die Taktik und das Talent und die Erfahrung haben um in der Spitzengruppe von der Liga zu spielen. Aber vorher hatten sie in Fribourg 1:4 und in Zürich 0:2 verloren. Und soeben mussten sie gegen den SCB das Eis als 1:5-Verlierer verlassen. Der Glanz von sonntäglichen Festspielen gegen den HC Davos ist schon wieder verblasst. 

Solche Leistungsschwankungen gehören zum Eishockey. Kein Team kann über die ganze Qualifikation hinweg seine Form halten. Das ist in allen Ligen auf der Welt so. Aber bei Kloten sind die Leistungsschwankungen gemessen am Potenzial vom Team viel zu hoch und die Krise zu Saisonbeginn ist uns noch in frischer Erinnerung. Und zu viele Spieler leisten sich in zu vielen Partien mittelmässige Leistungen. 

Warum ist das so? 

Die nach wie vor enttäuschende Performance von Kloten hat mit dem Trainer zu tun. Oder besser: mit der Autorität vom Trainer. Ende November ist Micki Dupont, einer von den wichtigsten Spielern, nach einem 0:3 gegen Ambrì intern gesperrt worden. Offiziell hiess es, man wolle ein Zeichen setzen. Tatsächlich reagierte die Mannschaft mit einem 4:1-Sieg in Genf. Inzwischen spielt der kanadische Verteidiger wieder. Beim 1:5 gegen den SCB mit einer statistischen Brille (0 Tore/0 Assists) und einer Minus-2-Bilanz. 

Kloten Flyers Verteidiger Micki Dupont feiert seinen Treffer zum 2-0 waehrend dem Eishockey-Meisterschaftsspiel der National League A zwischen den Kloten Flyers und dem HC Fribourg Gotteron am Samstag, 15. November 2014, in der Kolping Arena in Kloten. (KEYSTONE/Patrick B. Kraemer)

Micki Dupont hat viel von seiner Gefährlichkeit eingebüsst. Seine Suspendierung kam trotzdem nicht vom Trainer. Bild: KEYSTONE

Was auf den ersten Blick auf die Reaktion gegen Servette wie eine geglückte Massnahme scheint, ist auf den zweiten Blick gefährlich für Trainer Felix Hollenstein. Denn nicht er hat diese vorübergehende Suspendierung angeordnet. Es wurde offiziell zugegeben, der Entscheid sei von der «Ebene Management und Verwaltungsrat» gekommen. Damit sind wir wieder bei der Hockeyweisheit von Mike Gillis. Wer dem Trainer von oben dreinredet, gefährdet seine Position. Deshalb können wir in letzter Konsequenz die Frage stellen: Haben die Kloten Flyers bald keinen Trainer mehr?  

Kloten Flyers Investor Philippe Gaydoul anlaesslich der Generalversammlung der Kloten Flyers am Montag, 20. August 2012 in Kloten. (KEYSTONE/Alessandro Della Bella)

Wie lange hält der Geduldsfaden von Kloten-Flyers-Boss Philippe Gaydoul?  Bild: KEYSTONE

Hockeyspieler sind willige, aber eben sehr oft auch egoistische und sensible Alphatiere, die von einem Coach Tag für Tag zu einem Team zusammengeschweisst werden müssen. Sie merken in allen Ligen auf der Welt sofort, wenn das Fell von ihrem Bandenleitwolf nicht mehr schön gebürstet und gekämmt ist. Der Leitwolf kann sich nicht das geringste Schwächezeichen erlauben.

Wir sehen daraus: Kloten hat nicht ein sportliches Problem. Und auch keinen Problemtrainer. Aber ein Führungsproblem. Wer wagt es, dies dem Präsidenten und Besitzer zu sagen?  

Das könnte dich auch interessieren:

Haaland-Mania – und sonst? Wer beim Dortmund-Sieg gegen PSG alles auffiel

Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Haaland-Mania – und sonst? Wer beim Dortmund-Sieg gegen PSG alles auffiel

32
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

26
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

79
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

48
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

32
Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

73
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

130
Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

65
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

231
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

53
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

382
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Haaland-Mania – und sonst? Wer beim Dortmund-Sieg gegen PSG alles auffiel

32
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

26
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

79
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

48
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

32
Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

73
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

130
Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

65
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

231
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

53
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

382
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Eismeister Zaugg

Heinz Ehlers, der letzte Marxist des Schweizer Eishockeys

Biel rauscht mit begeisterndem Tempohockey gegen die SCL Tigers in eine spektakuläre Niederlage. Hat es schon mal vor, während und nach einem Spiel der Qualifikation so viel zu reden gegeben? Nein, seit Jahren nicht mehr.

Zwei Zahlen sagen uns, dass sich ein Drama abgespielt haben muss: 36:18. Mit diesem Torschussverhältnis hat Biel gegen Langnau 2:5 verloren. Noch verrückter: Im Schlussdrittel dominiert Biel zu Land, zu Wasser und in der Luft mit 17:7 Torschüssen und verliert diesen Abschnitt 0:3.

Aber es rockt auch neben dem Eis. Vor und nach dem grossen Spiel.

Die Partie ist vorbei. Fast alle Zuschauerinnen und Zuschauer haben die Arena verlassen. Die Schiedsrichter und die Spieler sind in den Kabinengängen …

Artikel lesen
Link zum Artikel