DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Das ging schief: Marco van Basten irritiert mit einem Spruch im TV.
Das ging schief: Marco van Basten irritiert mit einem Spruch im TV.Bild: AP/AP

Er sagte «Sieg Heil» live im TV – Marco van Basten sorgt für Eklat

Marco van Basten ist als TV-Experte in den Niederlanden tätig. In der Halbzeit eines Spiels von Ajax Amsterdam sorgt er für einen Eklat. Denn die Fussball-Legende äussert live im TV einen Nazigruss.
23.11.2019, 22:35
Ein Artikel von
t-online

Es ist ein besonderer Spieltag in der niederländischen Eredivisie. Als Zeichen gegen Rassismus streiken alle Spieler der ersten Liga in der ersten Minute, um Solidarität für Zweitliga-Spieler Ahmad Mendes Moreira zu zeigen. Der Profi von Excelsior Rotterdam war am vergangenen Wochenende mehrfach von gegnerischen Fans des FC Den Bosch rassistisch beleidigt worden. 

Ausgerechnet an diesem Spieltag sorgt Marco van Basten für einen beschämenden Eklat. In der Halbzeit des Spiels zwischen Ajax Amsterdam und Heracles Almelo führt «Fox Sports»-Reporter Hans Kraay Jr. am Spielfeldrand ein kurzes Interview mit dem deutschen Almelo-Trainer Frank Wormuth. Marco van Basten, Experte bei «Fox Sports», sitzt parallel im Studio und lauscht den beiden in ihrem Gespräch auf Deutsch.

«Ich entschuldige mich»

Als das Interview vorbei ist, sagt van Basten plötzlich: «Sieg Heil». Der Nazi-Gruss schockierte viele Zuschauer und war auch im Studio sofort Thema. Van Basten bat kurz danach um Entschuldigung: «Ich wollte die Menschen nicht schockieren, ich wollte mich nur über Hans' Deutsch lustig machen. Ich entschuldige mich.»    

Egal, wie die Aussage gemeint war, ein Nazigruss ist in keinem Fall ein Witz. Das sollte auch Marco van Basten bewusst sein. Das Spiel endete übrigens 4:1 für Ajax Amsterdam.

Verwendete Quellen:

(t-online.de/BZU)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Alle EM-Torschützenkönige seit 1980

1 / 12
Alle EM-Torschützenkönige seit 1980
quelle: x01095 / christian hartmann
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Nach «Magglinger Protokollen» – Swiss Olympic beschliesst neue Organisation
Aus Antidoping Schweiz wird per 1. Januar 2022 «Swiss Sport Integrity». Die neue Organisation für den Kampf gegen Doping und Ethikverstösse im Schweizer Sport erhält vom Sportparlament den Segen.

Die Delegierten der Sportverbände genehmigten an ihrer Versammlung in Ittigen Änderungen in den Swiss-Olympic-Statuten und ein neues Ethik-Statut. Die beiden Reglemente bilden die Basis für die neue nationale Meldestelle für Ethikverstösse und die neue Stiftung, die aus Antidoping Schweiz hervorgeht.

Zur Story