DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Serie A, 38. Runde
Lazio Rom - Fiorentina 2:4 (1:3)
Palermo - Hellas Verona 3:2 (1:1)
Udinese - Carpi 1:2 (0:2)
Chievo Verona - Bologna 0:0 (0:0)
Empoli - Torino 2:1 (1:0)
Genua - Bergamo 1:2 (0:0)
Miroslav Klose wird bei Lazio Rom gebührend verabschiedet.&nbsp;<br data-editable="remove">
Miroslav Klose wird bei Lazio Rom gebührend verabschiedet. 
Bild: EPA/ANSA

Klose trifft bei Lazio-Abschied – Palermo schafft mit Sieg den Ligaerhalt

15.05.2016, 22:5728.07.2016, 14:13

Das musst du gesehen haben

Grazie, Miro! Der deutsche Stürmer Miroslav Klose wird im heimischen Stadion verabschiedet. Seit dem Sommer 2011 spielt der Angreifer für Lazio Rom. Wohin der 37-Jährige wechselt, ist noch nicht bekannt.

Bild: EPA/ANSA

Nach dem emotionalen Abschied geht auf dem Platz gleicht die Post ab. Senad Lulić haut den Ball nach nicht einmal zwei Minuten in den Winkel – zurücklehnen und geniessen! 

streamable

Eine halbe Stunde hält dieser Vorsprung gegen Fiorientina. Danach schlägt das Team von Ex-Basel-Trainer Paulo Sousa zurück. Der erste Schuss wird vom Lazio-Verteidiger noch abgewehrt, den Abpraller versenkt dann Matias Vecino ins tiefe Eck. 

streamable

Nach 40 Minuten geht Fiorentina in Führung. Federico Bernardeschi mit dem Hosenträger gegen den Lazio-Keeper Federico Marchetti.

streamable

Die Gäste legen vor der Pause auch noch das dritte Tor nach. Cristian Tello kann alleine auf das Lazio-Tor stürmen und verwertet eiskalt. 

streamable

Mit dieser 3:1-Führung für Fiorientina geht's in die Kabinen zum Pausentee. Packt Klose noch seinen Torriecher aus?

Klose macht seinen Treffer noch, aber zuerst sind die Gäste zum vierten Mal erfolgreich. Knapp 20 Minuten sind in der zweiten Hälfte gespielt, da macht Vecino sein zweites Goal zur 4:1-Führung für sein Team.

streamable

Danach ist die Reihe aber an Miroslav Klose. Nach einem Elfmeter-Pfiff gegen Fiorentina schnappt sich zuerst ein Teamkollege den Ball. Die Fans auf den Rängen fordern aber wehement, dass Klose den Penalty schiesst. Der Deutsche übernimmt und dankt mit dem Tor. 

streamable

Beim 2:4 aus Sicht von Lazio bleibt es bis zum Schluss. Miroslav Klose verabschiedet sich also mit einem Tor, aber mit einer Niederlage, aus Rom. 

Carpi schafft im Abstiegskampf im letzten Spiel den nötigen Sieg gegen Udinese, um Palermo unter Druck zu setzten. Simone Verdi trifft in der 36. Minute zuerst vom Punkt und baut nur zwei Minuten später die Führung aus. 

streamable
streamable

Für Udinese kann Altmeister Antonio Di Natale nur noch per Elfmeter verkürzen. 

streamable

Carpi gewinnt also, muss aber trotzdem auf einen Ausrutscher von Palermo hoffen. Die empfangen zu Hause Hellas Verona. Nach einem 1:1 zur Pause geht Palermo in der zweiten Halbzeit mit zwei Toren in Führung. Alberto Gilardino erzielt das vielumjubelte 3:1 per Kopf.

streamable

Danach wird es nochmals spannend, weil Hellas Verona verkürzen kann. In der 84. Minute trifft Eros Pisano.

streamable

Palermo schaukelt den knappen Vorsprung dann aber über die Zeit und bleibt somit in der Serie A. Carpi bleibt mit einem Punkt Rückstand auf dem drittletzten Tabellenrang und steigt in die Serie B ab. (jwe)

Die Tabelle

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Von Paul Pogba kreiert – Adidas präsentiert den ersten veganen Fussballschuh

Adidas hat seinen ersten zu 100 Prozent aus veganen Materialien hergestellten Fussballschuh auf den Markt gebracht. Die Idee zu dem historischen Produkt kam einem Fussballstar und einer weltbekannten Designerin.

Der deutsche Sportartikelhersteller Adidas hat seinen ersten vollständig aus veganen Materialen gefertigten Fussballschuh präsentiert. Die Sonderedition des «Predator Freak» ist aus einer Zusammenarbeit zwischen dem französischen Fussballstar Paul Pogba und der renommierten Modedesignerin Stella McCartney entstanden. Auffällig sind neben einer besonderen Silhouette die «Demonskin» Gummispikes, die per Computer-Algorithmus für eine verbesserte Ballkontrolle kalibriert wurden.

Pogba und McCartney, …

Artikel lesen
Link zum Artikel