DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Animiertes GIFGIF abspielen
Wer die Spieler ohne englischen Pass sind, seht ihr in der Diashow unten.
Bild: watson
Spieler aus der ganzen Welt

Nach den Bayern jetzt Manchester United: So hat sich das Kader der «Red Devils» im Laufe der Jahre verändert

Es haben schon unzählige Spieler das Shirt von Manchester United getragen. Erinnern Sie sich an alle seit 1980? Wer war schon wieder der Chinese? War da mal ein Russe? Und wie viele Deutsche spielten schon für die «Red Devils»?
18.12.2014, 21:30
No Components found for watson.rectangle.
Reto Fehr
Folgen

Der erste ausländische Spieler ausserhalb der britischen Inseln war 1968 der Italiener Carlo Sartori. Er blieb bis 1973. Danach dauerte es bis 1980, bis mit Nikola Jovanovic (Jugoslawien) der nächste von ausserhalb der Insel den Sprung ins Team schaffte. Seither haben Ausländer aus aller Herren Ländern den Klub überschwemmt.

Wir haben ein ähnliches Gif zum FC Bayern gemacht. Hier geht's zur Kader-Zusammenstellung des deutschen Rekordmeisters seit 1963.

Kader-Zusammenstellung von Manchester United seit 1980

1 / 37
Kader-Zusammenstellung von Manchester United seit 1980
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Mehr zum Thema

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Süsses für Haaland und Saures für Mahrez – die Aufreger des gestrigen CL-Abends

Borussia Dortmund ist der Auftakt in die neue Champions-League-Saison geglückt. Die Deutschen gewannen auswärts beim türkischen Meister Besiktas Istanbul mit 2:1. Die Matchwinner für den BVB waren neben Gregor Kobel, der einige gute Paraden zeigen musste, Jude Bellingham und Erling Haaland. Bellingham erzielte das 1:0 für Dortmund selbst und bereitete den zweiten Treffer durch Haaland vor.

Dass sich die beiden auch neben dem Platz gut verstehen, war dann beim Interview nach dem Spiel zu sehen. Da …

Artikel lesen
Link zum Artikel