Sport
Fussball

Vom Skorer zum Lenker – Antoine Griezmann blüht in neuer Rolle auf

France's Kylian Mbappe, right, celebrates with France's Antoine Griezmann after scoring his sides first goal during the World Cup group D soccer match between France and Denmark, at the Stad ...
Ein Duo, das harmoniert: Antoine Griezmann und Kylian Mbappé. Bild: keystone

Vom Skorer zum Lenker – Antoine Griezmann blüht in neuer Rolle auf

Antoine Griezmann musste sich im französischen Nationalteam neu erfinden. Der 31-Jährige ist vom Goalgetter zum Spielmacher mit defensivem Gewissen geworden.
14.12.2022, 10:07
Mehr «Sport»

Es ist, als würde man ihn wiederentdecken: Nach drei schwierigen Jahren blüht Antoine Griezmann in Katar auf. Der begnadete Techniker steht wieder im Mittelpunkt. Diesmal brilliert er nicht wie bei der EM 2016 und der WM 2018 als Sturmspitze, sondern lenkt und dirigiert er das französische Spiel. Er ist auf und mittlerweile auch neben dem Feld tonangebend. Dass Frankreich trotz vielen verletzten Leistungsträgern am Mittwoch gegen Marokko im WM-Halbfinal steht, liegt auch zu grossen Teilen an ihm.

Griezmann ist in neuer Rolle und alter Stärke zurück. Aus dem Stürmer, der 2016 EM-Torschützenkönig war, ist innerhalb kürzester Zeit ein polyvalenter Mittelfeldspieler geworden, der mal von rechts angreift, die Bälle im Zentrum verteilt oder in der Defensive aushilft. Derzeit gelingt ihm fast alles: Keiner bei dieser WM hat mehr Torchancen herausgespielt (18) als er, keiner mehr Assists auf dem Konto (3) und trotzdem ist er auch das defensive Gewissen der Mannschaft. Jener Spieler, der mit Tacklings und Balleroberungen überzeugt und für das Gleichgewicht sorgt in der Mannschaft.

Für Nationaltrainer Didier Deschamps ist Griezmann seit Jahren zentral. «Er hat mich erstmals im Nationalteam eingesetzt und mir immer vertraut», erzählt Griezmann. «Ich gebe alles für das Nationalteam – auch wegen ihm.» Seit seinem ersten Einsatz für Frankreich im März 2014 verpasste Griezmann kaum eine Partie. Am Mittwoch bestreitet er gegen Marokko sein 116. Länderspiel und das 73. in Folge. Wie auch immer Didier Deschamps sein System umstellte, immer übernahm Griezmann eine entscheidende Rolle ein.

Wer kommt in den Final?

Nachdem in den Wochen vor der Weltmeisterschaft ein Stammspieler nach dem anderen wegen Verletzungen für das Turnier ausfiel, musste Deschamps neu aufstellen. Vor allem die Absenzen von Ngolo Kanté und Paul Pogba im zentralen Mittelfeld wogen schwer. Weil die Alternativen zum Weltmeister-Duo fehlten, begann er im Spätherbst, mit Griezmann als zentralem Mittelfeldspieler zu planen. «Er kann das Tempo des Spiels bestimmen. Er kann es schnell machen oder beruhigen», beschreibt Raphaël Varane die Stärken Griezmanns auf dessen neuen Position.

Probleme in Barcelona und Madrid

Zur richtigen Zeit ist Griezmann wieder in Form gekommen. Er war in den letzten Jahren längst nicht immer unumstritten. In Frankreich forderten viele Experten und Medien wiederholt, dass er in der Stammformation durch Christopher Nkunku ersetzt werde. Nach seinem Wechsel 2019 von Atlético Madrid zum FC Barcelona war er phasenweise nur noch ein Schatten seiner selbst, und die leihweise Rückkehr zu Atlético war zunächst nicht die erhoffte Befreiung.

Barcelona's Antoine Griezmann looks on during the Spanish La Liga soccer match between FC Barcelona and Valencia CF at the Camp Nou stadium in Barcelona, Spain, Saturday, Sep. 14, 2019. (AP Photo ...
Das zweijährige Engagement bei Barcelona war nicht von Erfolg gekrönt.Bild: AP

In den ersten Wochen der laufenden Saison waren die Einsätze von Griezmann auf die letzte halbe Stunde beschränkt. Atlético Madrid wollte damit verhindern, dass die vertraglich festgesetzte Ablösesumme von 40 Millionen Euro aktiviert wird. Das wäre der Fall gewesen, wenn der Franzose in dieser Saison mehr als die Hälfte aller Partien bestritten hätte. Als eine Partie gilt jeder Einsatz von mehr als einer halben Stunde. So schlitterte Griezmann in eine Situation, die nicht nur in Spanien mal für Lacher, mal für Kopfschütteln sorgten. Ende September fanden die Klub erst eine Einigung. Und seither geht es mit Griezmanns Form steil aufwärts.

An Zidane vorbei

Andere Franzosen standen an dieser WM bisher noch mehr im Mittelpunkt, Kylian Mbappé wegen seinen Sprints und Toren, Olivier Giroud als neuer Rekordtorschütze im Nationalteam, oder auch Hugo Lloris, der seit dieser WM der Franzose mit den meisten Länderspielen ist. Eine Bestmarke erreichte aber auch Griezmann: Mit seinen zwei Assists im Viertelfinal überholte er die besten Passgeber der Vergangenheit: Zinédine Zidane und Thierry Henry (beide 27). Bei den Anzahl Toren ist er übrigens die Nummer 3 (42 Treffer), bei den Einsätzen die Nummer 6 (115).

epa09034845 Real Madrid's coach Zinedine Zidane during the UEFA Champions League soccer match, round of 16, Atalanta BC vs Real Madrid at Gewiss Stadium in Bergamo, Italy, 24 February 2021. = EPA ...
Zinédine Zidane wurde punkto Assists von Griezmann überholt.Bild: keystone

(sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die höchsten Siege an Fussball-Weltmeisterschaften
1 / 22
Die höchsten Siege an Fussball-Weltmeisterschaften
Weltmeisterschaft 2022 in Katar: Spanien – Costa Rica 7:0. Die weiteren Bilder zeigen die zwanzig bislang höchsten Siege an einer WM, in absteigender Reihenfolge geordnet nach der Differenz der erzielten Tore.
quelle: keystone / noushad thekkayil
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Die Stars an der WM sind steinreich – was würden Kids mit so viel Geld machen?
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
Pleiten, Pech und Dopingfall im Team – Jonas Vingegaard droht an der Tour gar Helferrolle
Nach einem schweren Sturz bestritt Jonas Vingegaard drei Monate kein Rennen mehr und seine Edelhelfer sind ausser Form. Dazu überschattet ein Dopingfall die Vorbereitung auf die Tour de France, wo der Däne seinen dritten Sieg in Folge anstrebt.

Im letzten Jahr war das Team Visma unbesiegbar. Erst gewann Primoz Roglic den Giro, dann Jonas Vingegaard zum zweiten Mal in Folge die Tour de France und zum Abschluss feierte das holländische Team bei der Vuelta einen Dreifachsieg: Edelhelfer Sepp Kuss vor Vingegaard und Roglic.

Zur Story