Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Szenen wieder reingeschnitten: Netflix erfüllt Neymars Traum als Mönch in «Money Heist»



Mit einem Gastauftritt in einer Netflix-Serie wird für den Brasilianer Neymar ein Traum wahr: «Ich konnte mir meinen Traum erfüllen und Teil meiner Lieblingsserie sein», schrieb der 27-jährige (Noch-)Stürmer von Paris Saint-Germain auf Twitter.

Neymar verkörpert in der Serie um eine Bande von Bankräubern und ihren Überfall auf die Spanische Zentralbank den Mönch João. «Ich mag keinen Fussball und keine Partys», sagt er unter anderem in der Rolle.

Netflix hatte Neymar vorübergehend aus zwei Episoden der Serie «Haus des Geldes» geschnitten, weil ein brasilianisches Model ihn der Vergewaltigung beschuldigte. Nachdem die brasilianische Polizei die Ermittlungen gegen den Fussballer im vergangenen Monat eingestellt hat, werden die Folgen nun mitsamt der Neymar-Szenen ins Programm genommen. (abu/sda/apa/afp)

Serien, die von Netflix abgesetzt wurden

Netflix, Apple TV Plus und andere Streaming-Dienste

Wird Apple TV Plus ein «Netflix-Killer»? Was wir zu den neuen Apple-Diensten wissen ...

Link zum Artikel

Apple präsentiert Streamingdienst, Spiele-Abo und mehr, aber ... 🧐

Link zum Artikel

Kampf der Streamingdienste – Netflix erklärt Apple den Krieg

Link zum Artikel

Der neue Schweizer Streaming-Dienst «Filmingo» will das Anti-Netflix sein

Link zum Artikel

Hände weg von diesen (hunderten) Streaming-Seiten!

Link zum Artikel

7 Serien, mit denen Apple den Platzhirsch Netflix herausfordern will

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

15
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Sotschi 28.08.2019 22:22
    Highlight Highlight Coole Socke Neymar
  • Graf Zacharias von Zitzewitz 28.08.2019 18:13
    Highlight Highlight Ich feier gerade wie der Auftritt von Neymar eiskalt ignoriert wird und einfach nur über die Serie diskutiert wird :D.

    Die Diva schauspielert auf dem Platz ja schon genug 🤷‍♂️.
  • SirMike 28.08.2019 13:41
    Highlight Highlight Das werden dann wohl Episoden der 4. Staffel sein, korrekt?
  • Eisenhorn 28.08.2019 12:42
    Highlight Highlight Die ersten zwei Staffeln sind super, die dritte werde ich nach viel viel negativem Feedback von Freunden eh nicht schauen!

    ps. Tokyo NERVT!
    • Nathilii 29.08.2019 14:55
      Highlight Highlight Die Mitte der 3.ten Staffel ja...geb ich zu war etwas mühsam....aber Anfang und Ende fand ich gut gemacht.
      Wenn ich du wäre würde ich mir eine eigene Meinung bilden ☺️
  • fisk 28.08.2019 11:29
    Highlight Highlight Zum Glück habt ihr den englischen Namen der Serie verwendet, da das spanische "La casa de papel" bzw. die deutsche Version "Haus des Geldes" weniger gebräuchlich sind.

    Ich schaue Serien grundsätzlich immer in der Originalsprache, Money Heist kommt im englischen Original viel besser zur Geltung als die deutsche Synchronisation.
    • Schreihals 28.08.2019 12:50
      Highlight Highlight Die „Originalsprache“ der Serie ist spanisch.
    • WalterWhiteDies 28.08.2019 12:56
      Highlight Highlight Dir ist hoffentlich bewusst, dass die Originalsprache hier Spanisch ist? Was viel besser zur Geltung kommt als Englisch was genau so schlecht wie die Deutsch Synchro ist...
    • ScottSterling 28.08.2019 13:13
      Highlight Highlight Was denn nun? Originalsprache oder Englisch? 'La case de papel' ist im Original dummerweise Spanisch ¯\_(ツ)_/¯
    Weitere Antworten anzeigen

Hinter jeder lustigen Frau steckt eine lustige Frau! Diese 8 machen Hits für Netflix & Co.

Komische Filmstoffe für Frauen, die auch von einer Frau geschrieben wurden? Und bei denen eine Frau Regie führt? Sowas fand sich früher alle paar Schaltjahre. Und jetzt? Eine Flut an guten Stoffen, Rollen und Macherinnen! Hier sind ... noch lang nicht alle!

Shows, Serien, Filme: «Fleabag», «Killing Eve», «No Time to Die»Job: Drehbuchautorin, Regisseurin, Schauspielerin, Ideen-in-die-Welt-SetzerinNationalität: BritinFamiliärer Hintergrund: Britischer Landadel mit Bohème-ConnectionsAlter: 34Zitat: «Anständig, süss, nett und gefällig zu sein, ist ein verdammter Albtraum.»

Ihr Markenzeichen: Erwachsene Frauenrollen, die derart verrückt sind, dass sich jede Schauspielerin danach die Finger schleckt. Alle wollen Phoebe und ihre Ware. Egal ob auf der …

Artikel lesen
Link zum Artikel