DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bundesliga, 17. Runde
Augsburg – Freiburg 3:3
Eintracht Frankfurt – Schalke 2:2
1. FC Köln – Wolfsburg 1:0
VfB Stuttgart – Bayern München 0:1
Werder Bremen – Mainz 2:2
Borussia Dortmund – Hoffenheim 2:1
Huch, ich habe getroffen?! Kölns Torschütze Christian Clemens.
Huch, ich habe getroffen?! Kölns Torschütze Christian Clemens.Bild: EPA

Embolos erstes Saisontor – 4x Drama in der Nachspielzeit – Köln siegt endlich

Im 17. Spiel hat's endlich geklappt: Bundesliga-Schlusslicht Köln feiert gegen Wolfsburg den ersten Saisonsieg. An der Spitze wird Bayerns Vorsprung noch grösser, weil die Münchner in Stuttgart siegen und Verfolger Schalke in Frankfurt nur einen Punkt holt – in letzter Sekunde.
16.12.2017, 20:2316.12.2017, 20:25

Was für ein verrückter Spieltag! In den ersten zwei Minuten schon je ein Tor auf drei Plätzen – und am Ende drei Ausgleichstreffer in der Nachspielzeit sowie ein von Bayern-Keeper Sven Ulreich gehaltener Elfmeter, der dem Rekordmeister den Sieg in Stuttgart sichert.

Das musst du gesehen haben

Frankfurt – Schalke 2:2

1:2 Schalke: Embolo bringt Königsblau heran (82.).Video: streamable
2:2 Schalke: Last-Minute-Mann Naldo wie schon beim 4:4 in Dortmund mit dem späten Ausgleich (95.).Video: streamable

VfB Stuttgart – Bayern München 0:1

0:1 Bayern: Weltmeister Thomas Müller mit dem späten Treffer für die Münchner (79.).Video: streamable
Siegsicherung: Bayern-Goalie Sven Ulreich hält den Penalty von des Ex-Sitteners Chadrac Akolo (94.).Video: streamable

1. FC Köln – VfL Wolfsburg 1:0

1:0 Köln: Christian Clemens sorgt für den ersten Saisonsieg (67.).Video: streamable

FC Augsburg – SC Freiburg 3:3

3:3 Augsburg: Alfred Finnbogason macht seinen Hattrick perfekt (93.).Video: streamable

Werder Bremen – Mainz 2:2

2:2 Mainz: Fabian Frei rettet Mainz einen Punkt (94.).Video: streamable

Borussia Dortmund – Hoffenheim 2:1

0:1 Hoffenheim: Mark Uth bringt die Gäste in Führung (21.).Video: streamable
1:1 Dortmund: Pierre-Emerick Aubameyang trifft aus elf Metern (63.).Video: streamable
2:1 Dortmund: Christian Pulisic schiesst Schwarz-Gelb zum späten Sieg (89.).Video: streamable

Die Tabelle

tabelle: srf

Die Telegramme

Augsburg - Freiburg 3:3 (1:1)
Tore: 1. Finnbogason 1:0. 20. Günter 1:1. 48. Petersen 1:2. 66. Petersen 1:3. 91. Finnbogason 2:3. 93. Finnbogason 3:3. - Bemerkungen: Augsburg mit Hitz, Freiburg ohne Sierro (Ersatz).

Werder Bremen - Mainz 05 2:2 (2:0)
Tore: 2. Bargfrede 1:0. 17. Belfodil 2:0. 70. Quaison 2:1. 94. Frei 2:2. - Bemerkungen: Bremen ohne Ulisses Garcia (nicht im Aufgebot), Mainz mit Frei.

Eintracht Frankfurt - Schalke 04 2:2 (1:0)
Tore: 1. Jovic 1:0. 66. Haller 2:0. 82. Embolo 2:1. 95. Naldo 2:2. - Bemerkungen: Frankfurt mit Fernandes, Schalke mit Embolo (ab 68.).

1. FC Köln - Wolfsburg 1:0 (0:0)
Tor: 67. Clemens 1:0.

VfB Stuttgart - Bayern München 0:1 (0:0)
Tor: 79. Müller 0:1. - Bemerkungen: Stuttgart ohne Grgic (Ersatz). 94. Ulreich hält Foulpenalty von Akolo.

Borussia Dortmund - Hoffenheim 2:1 (0:1)
81'000 Zuschauer. - Tore: 21. Uth 0:1. 63. Aubameyang (Foulpenalty) 1:1. 89. Pulisic 2:1. - Bemerkungen: Dortmund mit Bürki, Hoffenheim mit Zuber, ohne Kobel (Ersatz). (sda)

Video: watson/Emily Engkent

Diese Stürmer hatten nur eine gute Saison

1 / 12
Diese Stürmer hatten nur eine gute Saison
quelle: x00177 / dylan martinez
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
welefant
16.12.2017 18:24registriert März 2015
das hat sich der breel verdient!
427
Melden
Zum Kommentar
avatar
Nelson Muntz
16.12.2017 23:01registriert Juli 2017
Super Breel, schiess dich warm für die WM!
204
Melden
Zum Kommentar
6
Langnau – eine gefühlte Ewigkeit für einen unschuldigen Trainer
Drei Niederlagen hintereinander bei 2:14 Toren: Die SCL Tigers sind in die gefährlichste Krise seit dem vorletzten Aufstieg von 1998 geraten. Die Frage ist schon im September nicht mehr ob, sondern nur noch wann Trainer Thierry Paterlini erlöst wird.

Die SCL Tigers bezahlen die Rechnung für zwei Jahre Larifari-Betrieb mit lediglich 21 Siegen in 102 Partien mit über 400 Gegentoren. Wegen der Pandemie hat es 2020, 2021 und 2022 keinen Absteiger gegeben. Die Niederlagen spielten deshalb keine Rolle.

Zur Story