DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Copa America, Vorrunde

B: Kolumbien – Katar 1:0 (0:0)

B: Argentinien – Paraguay 1:1 (0:1)

epa07659244 Argentina's Lionel Messi reacts the Copa America 2019 Group B soccer match between Argentina and Paraguay at Mineirao Stadium in Bello Horizonte, Brazil, 19 June 2019.  EPA/Yuri Edmundo

Lionel Messi droht mit Argentinien die nächste Titelchance vorzeitig zu verspielen. Bild: EPA/EFE

Trotz erstem Messi-Treffer – Argentinien muss weiter um Copa-Viertelfinal zittern

Argentinien bleibt an der Copa America in Brasilien sieglos. Nach der 0:2-Niederlage im ersten Spiel gegen Kolumbien kommt die Albiceleste gegen Paraguay nicht über ein 1:1 hinaus.



Die Argentinier waren mit dem Unentschieden in Belo Horizonte gar noch gut bedient. Wenige Minuten nachdem Richard Sanchez Paraguay in Führung (37.) gebracht hatte, verhinderte der argentinische Keeper Franco Armani mit einer Glanzparade ein weiteres Tor durch Derlis Gonzalez.

abspielen

37. Minute: Sanchez trifft zum 1:0 für Paraguay. Video: streamable

Das 1:1 verdankte Argentinien dem Videoassistenten. Dieser hatte ein Handspiel von Ivan Peris im Strafraum gesehen, das niemandem auf dem Spielfeld aufgefallen war. Lionel Messi verwandelte den Penalty. Wenig später hielt Argentiens Torhüter Armani einen Penalty von Gonzale und bewahrte seine Mannschaft damit vor noch mehr Ungemach.

abspielen

57. Minute: Messis Ausgleich per Penalty. Video: streamable

abspielen

63. Minute: Argentinien-Keeper Armani entschärft Penalty. Video: streamable

Obwohl die Gauchos in der Gruppe B nach zwei Runden auf dem letzten Tabellenplatz liegen, können sie den Einzug in die Viertelfinals mit einem Sieg gegen Katar noch aus eigener Kraft schaffen. Denn auch die zwei besten Gruppendritten qualifizieren sich für die K.o.-Runde. Die Argentinier warten seit 1993 auf den Titelgewinn an diesem Turnier.

Kolumbien gewann mit dem 1:0 gegen Katar auch das zweite Spiel und steht als Gruppensieger fest. Den entscheidenden Treffer in São Paulo erzielte Duván Zapata in der 86. Minute auf Vorarbeit von James Rodriguez. Katar ist als Gastland bei der Copa America dabei. Gegen Paraguay hatte der Gastgeber der Weltmeisterschaft 2022 ein 2:2 erreicht. (pre/sda)

abspielen

86. Minute: Der Siegtreffer durch Zapata kurz vor Schluss. Video: streamable

Die Tabelle:

Bild

tabelle: srf

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So hätten Lionel Messi, Cristiano Ronaldo & Co. in den 50er-Jahren ausgesehen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

YB-Fans zünden Feuerwerk in Bern – so schön (und coronakonform) kann Meisterfeier sein

Mit einem 3:0-Heimsieg gegen Lugano war offiziell, was längst nur noch Formsache war: Die Young Boys gewinnen zum 15. Mal den Schweizer Meistertitel – zum vierten Mal in Serie. Da coronabedingt keine grosse Feier möglich ist, haben sich die YB-Fans etwas Spezielles einfallen lassen.

Pünktlich um 22 Uhr wurde in der ganzen Stadt Bern Feuerwerk gezündet. Die koordinierte Aktion wurde von der Fangruppierung «Ostkurve Bern» in einem eindrücklichen Video festgehalten.

(zap)

Artikel lesen
Link zum Artikel