Sport
Fussball

Real gewinnt den Clasico gegen Barça – Liverpool schlägt City dank Salah

epa10246892 Inter Milan
Lautaro Martinez brachte Inter mit seinem Treffer auf die Siegerstrasse.Bild: keystone

Real gewinnt den Clasico – Liverpool schlägt ManCity dank Mo Salah

16.10.2022, 22:5617.10.2022, 09:43
Mehr «Sport»

Premier League

Aston Villa – Chelsea 0:2

Mason Mount sichert dem FC Chelsea mit seinem Doppelpack dem FC Chelsea den Sieg. Bereits früh im Spiel profitierte der englische Nationalspieler von einem Fehler in der Abwehr von Aston Villa und brachte die «Blues» in Führung. In der zweiten Halbzeit liess er dann noch einen weiteren Treffer folgen.

Aston Villa - Chelsea 0:2 (0:1).
Tore: 6. Mount 0:1. 65. Mount 0:2.
Bemerkungen: Chelsea ohne Zakaria (Ersatz).

ManUtd – Newcastle 0:0

Manchester United gelingt es nicht vor heimischer Kulisse gegen Newcastle zu gewinnen. Bei den «Red Devils» stand zwar Cristiano Ronaldo das erste Mal in der Liga in dieser Saison in der Startelf, doch auch CR7 konnte das Unentschieden seines Teams nicht verhindern.

Manchester United - Newcastle 0:0.
Bemerkungen:
Newcastle mit Schär (bis 90.)

Leeds – Arsenal 0:1

Nachdem die Partie wegen technischer Probleme erst mit einer vierzig minütigen Verspätung angepfiffen werden konnte, gelang es Arsenal trotzdem einen kühlen Kopf zu bewahren. Die «Gunners» fahren in Leeds dank eines Treffers von Bukayo Saka einen klassischen Arbeitssieg ein. Bei Leeds vergab Patrick Bamford nach etwas mehr als einer Stunde die grosse Chance auf den Ausgleich. Doch er konnte seinen Penalty nicht verwandeln.

Leeds United - Arsenal 0:1 (0:1).
Tore:
35. Saka 0:1.
Bemerkungen: Arsenal mit Xhaka. Spiel für ca. 40 Minuten wegen technischer Probleme unterbrochen. 64. Bamford (Leeds) verschiesst Penalty.

Liverpool – Manchester City 1:0

Das in der Meisterschaft noch wenig erfolgreiche Liverpool meldet sich mit einem 1:0-Sieg gegen Manchester City zurück. Mohamed Salah war der Matchwinner an der Anfield Road.

Ein Abschlag verkommt zum Assist: Liverpools Goalie Alisson versuchte in der 76. Minute einen schnellen Gegenangriff einzuleiten. Sein Abschlag landete bei City-Verteidiger Joao Cancelo, der den Ball jedoch nicht traf. Dadurch hatte Mohamed Salah freie Bahn und blieb bei seinem Abschluss eiskalt.

Salah erzielt den Siegtreffer für Liverpool.Video: streamja

Es war die Entscheidung in dem Duell zwischen den beiden dominierenden Teams der letzten Saison. Es war ein wichtiger Sieg für Liverpool, das in dieser Saison nicht wie gewünscht in die Meisterschaft gestartet war und in den acht Runden davor erst zwei Siege geholt hatte.

Liverpool - Manchester City 1:0 (0:0).
Tore: 76. Salah 1:0.
Bemerkungen: Manchester City mit Akanji (verwarnt). 86. Rote Karte Klopp (Liverpool-Trainer).

Tabelle:

Serie A

Inter – Salernitana 2:0

Nach dem spektakulären 3:3 gegen den FC Barcelona hiess der Gegner im Liga-Alltag für die Mailänder: US Salernitana. Inter liess nichts anbrennen und ging bereits in der Anfangsphase durch einen Treffer von Lautaro Martinez in Führung. Im Anschluss verpassten es die Mailänder die Führung auszubauen. Ehe Barella nach knapp einer Stunde doch noch das 2:0 für Inter erzielen konnte.

epa10246947 Inter Milan���s Nicolo Barella (R) jubilates with his teammate Lautaro Martinez after scoring the 2-0 goal during the Italian serie A soccer match between FC Internazionale Milano and US S ...
Die beiden Torschüten unter sich Martinez (links) und Barella (rechts.Bild: keystone

Inter Mailand – US Salernitana 2:0 (1:0)
Tore:
14. Martinez 1:0. 58. Barella 2:0.

Lazio – Udinese 0:0

Keine Tore gab es im Kampf ums internationale Geschäft. Die beiden Verfolger, des Spitzenduos Atalanta und Neapel, Lazio und Udinese trennen sich torlos 0:0 Unentschieden.

Lazio – Udinese 0:0.
Tore:
keine​

Spezia – Cremonese 2:2

Charles Pickel hat in seinem neunten Einsatz für Cremonese sein erstes Tor in der Serie A erzielt. Der 25-jährige Solothurner traf in der 52. Minute zum 2:2-Ausgleich für den Aufsteiger und wurde sechs Minuten später ausgewechselt. Weitere Tore fielen nicht mehr. Es war in der 10. Runde das vierte Unentschieden für Cremonese, auf den ersten Sieg wartet das Team noch.

Spezia - Cremonese 2:2 (2:1).
Tore:
2. Dessers 0:1. 19. Nzola 1:1. 22. Holm 2:1. 52. Pickel 2:2.
Bemerkungen: Cremonese mit Pickel (bis 58.).

Pickel trifft für Cremonese.Video: streamja

Neapel – Bologna 3:2

Der SSC Neapel holt sich den achten Sieg im zehnten Spiel. In einer umkämpften Partie gingen die Neapolitaner zunächst durch den Treffer von Ex-Bayern-Spieler Joshua Zirkzee in Rückstand. Doch mit dem Pausenpfiff gelang Juan Jesus noch der Ausgleich zum 1:1.

In Halbzeit zwei besorgte Hirving Lozano die Führung für das Heimteam. Doch auch diese Führung hielt nicht lange an, Musa Barrow glich nur drei Zeigerumdrehungen später zum 2:2 aus. Doch Victor Osimhen hatte noch einen Treffer im Köcher und besorgte das 3:2 für Napoli.

Napoli - Bologna 3:2 (1:1).
Tore:
41. Zirkzee 0:1. 45. Juan Jesus 1:1. 49. Lozano 2:1. 52. Barrow 2:2. 69. Osimhen 3:2.
Bemerkungen: Bologna mit Aebischer (ab 78.).

Verona – AC Milan

Ligue 1

PSG – Marseille 1:0

Paris Saint-Germain festigt seinen Platz an der Tabellenspitze. Im Spitzenspiel der 11. Runde setzt sich das Team von Trainer Christophe Galtier mit 1:0 gegen Marseille durch.

Der gefeierte Mann war Neymar, der nach drei Spielen ohne Torerfolg seinen neunten Meisterschaftstreffer erzielte. Kurz vor der Halbzeitpause wurde der 30-jährige Brasilianer von Kylian Mbappé bedient und traf per Innenpfosten ins Netz. Marseilles Chancen auf eine Aufholjagd machte Samuel Gigot in der 72. Minute mit einem harten Tackling gegen den Torschützen zunichte, für das er die Rote Karte sah.

Damit liegen die Pariser nun drei Punkte vor Lorient, das am Samstag gegen Reims nicht über ein 0:0 hinausgekommen war.

Paris Saint-Germain - Marseille 1:0 (1:0)
Tor: 47. Neymar
Bemerkungen: 72. Rote Karte Gigot (Marseille/Foul).

Auxerre – Nizza 1:1

Das Team von Lucien Favre verpasst den Sieg gegen Auxerre. Nach 20. Minuten brachte Delort die Gäste in Führung, doch noch vor Pause glichen die Hausherren durch Da Costa zum 1:1 aus. Im weiteren Spielverlauf sollten keine Treffer mehr fallen.

Auxerre - Nice 1:1 (1:1).
Tore:
20. Delort 0:1. 42. Da Costa 1:1.
Bemerkungen: Nice mit Lotomba (bis 84.).

Rennes – Lyon 3:2

Lyon musste sich in Rennes trotz eines Doppelpacks von Lacazette mit 3:2 geschlagen geben. Die Tore für Rennes erzielten zwei ehemalige Spieler von Olympique Lyon, Terrier traf ebenfalls doppelt und Gouiri sorgte für die zwischenzeitliche 2:1 Führung für die Hausherren.

Rennes – Lyon 3:2 (1:1)
Tore:
23. Lacazette 0:1. 38. Terrier 1:1. 47. Gouiri 2:1. 72. Lacazette 2:2. 77. Terrier 3:2.

Monaco – Clermont 1:1

Monaco holt gegen Clermont dank eines Treffers von Embolo trotz früher Unterzahl ein 1:1. Der Nati-Stürmer brauchte bei seinem Penalty in der 31. Minute den Nachschuss um seine Farben in Führung zu bringen. Die Gäste spielten die Überzahl im zweiten Durchgang einmal gut zu Ende und kamen durch Andric zum 1:1 Ausgleich.

epa10186423 Breel Embolo of AS Monaco reacts during the UEFA Europa League Group H soccer match between AS Monaco and Ferencvaros TC, at Stade Louis II, in Monaco, 15 September 2022. EPA/SEBASTIEN NOG ...
Embolo erzielten den einzigen Treffer für sein Team gegen Clermont.Bild: keystone

Monaco - Clermont 1:1 (1:0).
Tore:
31. Embolo 1:0. 53. Andric 1:1.
Bemerkungen: Monaco mit Embolo. 17. Rote Karte Camara (Monaco). 31. Diaw (Clermont) hält Penalty von Embolo, Nachschuss erfolgreich.

Paris – Marseille

Video: streamja

Troyes – AC Ajaccio 1:1

Troyes und Ajaccio trennen sich Kampf um den Klassenerhalt 1:1. Ajaccio kam erst kurz vor Schluss durch El Idrissy zum Ausgleich. In der ersten Hälfte vergaben die Gäste, bei denen Kevin Spadanuda zur Pause eingewechselt wurde, gar noch einen Penalty.

Troyes - Ajaccio 1:1 (0:0).
Tore:
76. Porozo 1:0. 88. El Idrissy 1:1.
Bemerkungen: Ajaccio mit Spadanuda (ab 46.).

La Liga

Real Madrid – Barcelona 3:1

Nächste Enttäuschung für Barcelona: Nachdem das Team am Mittwoch die wohl letzte Chance auf ein Weiterkommen in der Champions League verpasst hatte, verlor es am Sonntag auch das Spitzenspiel in der Meisterschaft. Im Clasico gegen das bis dahin punktgleiche Real Madrid setzte es eine 1:3-Niederlage.

Karim Benzema brachte die Königlichen bereits in der 12. Minute in Führung, Federico Valverde erhöhte zehn Minuten vor der Pause auf 2:0. Von Barcelona kam lange wenig, erst im Verlauf der zweiten Halbzeit drehten die Gäste auf und hatten in der 73. Minute etwas Pech, dass ihnen ein Penalty verwehrt wurde. Diesen gab es in der Nachspielzeit für das Heimteam. Rodrygo stellte den alten Abstand wieder her, nachdem Barça in der 83. Minute durch Ferran Torres der Anschluss gelungen war.

Es war im 185. Meisterschafts-Clásico der 77. Sieg für Real. Barcelona steht bei 73 Erfolgen, 35 Mal trennten sich die Teams unentschieden.

Real Madrid - Barcelona 3:1 (2:0).
Tore:
12. Benzema 1:0. 35. Valverde 2:0. 83. Torres 2:1. 91. Rodrygo (Foulpenalty) 3:1.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Sie waren «Golden Boys»: Zum besten Talent der Welt gekürt
1 / 23
Sie waren «Golden Boys»: Zum besten Talent der Welt gekürt
2023: Jude Bellingham (Real Madrid).
quelle: keystone / pablo garcia
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Marco Reus hat beim Abschied die Spendierhosen an 🍻
Was du hier findest? Aussergewöhnliche Tore, kuriose Szenen, Memes, Bilder, Videos und alles, das zu gut ist, um es nicht zu zeigen. Lauter Dinge, die wir ohne viele Worte in unseren Sport-Chats mit den Kollegen teilen – und damit auch mit dir. Chat-Futter eben.
Zur Story