Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa04372952 Legia's supporters light fireworks before the UEFA Europa League play-off round soccer match between Legia Warsaw and FK Aktobe, in Warsaw, Poland, 28 August 2014. Legia Warsaw was disqualified from the Champions League competition by the UEFA for fielding suspended soccer player Bartosz Bereszynski during the UEFA Champions League third qualifying round second leg soccer match between Celtic Glasgow and Legia.  EPA/Bartlomiej Zborowski POLAND OUT

Die Anhänger von Legia Warschau demonstrierten mit einem Transparent und viel Pyro. Bild: EPA/PAP

Choreo der Legia-Fans

Schweine können fliegen – zumindest in Warschau

Mit dem Gesamtskore von 6:1 fegte Legia Warschau in der Champions-League-Qualifikation Celtic Glasgow aus dem Bewerb. Bis die Polen wegen eines Wechselfehlers disqualifiziert wurden. Gestern zeigten ihre Anhänger, was sie von diesem UEFA-Entscheid halten.

Alles nur wegen ein paar Minuten. Legia Warschau führte gegen Celtic Glasgow nach 178 von 180 Minuten mit dem Gesamtskore von 6:1 (4:1-Sieg im Hinspiel, 2:0-Führung im Rückspiel). Da wechselte der Coach mit Bartosz Bereszynski einen Spieler ein, der für die Champions-League-Qualifikation keine Spielberechtigung besass. Die UEFA wertete die Partie deshalb mit 3:0 forfait, Celtic kam aufgrund der Auswärtstore-Regelung weiter.

Gegen den kasachischen Vertreter Aktobe schaffte es Legia Warschau nun immerhin, sich für die Europa League zu qualifizieren (Gesamtskore 3:0). Vor dem Rückspiel zeigten die Fans des polnischen Traditionsklubs, was sie vom Forfaitentscheid der UEFA halten – wenig. (ram)

«Es kommt nicht auf den Fussball an, das Geld regiert» – Die Choreo der Legia-Warschau-Fans

epa04372765 Balloons with a pig motive and which read 'Fuck UEFA' in the stands for Legia's supporters at the Stadium Pepsi Arena prior to the UEFA Europa League play-off round soccer match between Legia Warsaw and FK Aktobe, in Warsaw, Poland, 28 August 2014. Legia Warsaw was disqualified from the Champions League competition by the UEFA for fielding suspended soccer player Bartosz Bereszynski during the UEFA Champions League third qualifying round second leg soccer match between Celtic Glasgow and Legia.  EPA/Bartlomiej Zborowski POLAND OUT

Bild: EPA/PAP

epa04372764 Balloons with a pig motive and which read 'Fuck UEFA' in the stands for Legia's supporters at the Stadium Pepsi Arena prior to the UEFA Europa League play-off round soccer match between Legia Warsaw and FK Aktobe, in Warsaw, Poland, 28 August 2014. Legia Warsaw was disqualified from the Champions League competition by the UEFA for fielding suspended soccer player Bartosz Bereszynski during the UEFA Champions League third qualifying round second leg soccer match between Celtic Glasgow and Legia.  EPA/Bartlomiej Zborowski POLAND OUT

Bild: EPA/PAP

epa04372963 Legia's supporters hold balloons with a pig motive and which read 'Fuck UEFA' during the UEFA Europa League play-off round soccer match between Legia Warsaw and FK Aktobe, in Warsaw, Poland, 28 August 2014. Legia Warsaw was disqualified from the Champions League competition by the UEFA for fielding suspended soccer player Bartosz Bereszynski during the UEFA Champions League third qualifying round second leg soccer match between Celtic Glasgow and Legia.  EPA/Bartlomiej Zborowski POLAND OUT

Bild: EPA/PAP



Legia Warsaw fans display a giant banner of a pig, referencing the Union of European Football Associations (UEFA), after the Polish soccer club was ejected from the Champions League, during their Europa League playoff soccer match against Kazakhstan's Aktobe in Warsaw August 28, 2014. Legia beat Celtic 6-1 on aggregate in their third qualifying-round tie, but they failed to take their place in the playoff round after UEFA ruled they had fielded an ineligible player. The Court of Arbitration for Sport (CAS) last week turned down Legia's request for provisional measures which would have allowed them to play in the Champions League playoff round pending an appeal.     REUTERS/Przemek Wierzchowski/Agencja Gazeta (POLAND - Tags: SPORT SOCCER CIVIL UNREST TPX IMAGES OF THE DAY) ATTENTION EDITORS - THIS IMAGE HAS BEEN SUPPLIED BY A THIRD PARTY. FOR EDITORIAL USE ONLY. NOT FOR SALE FOR MARKETING OR ADVERTISING CAMPAIGNS. POLAND OUT. NO COMMERCIAL OR EDITORIAL SALES IN POLAND. THIS PICTURE IS DISTRIBUTED EXACTLY AS RECEIVED BY REUTERS, AS A SERVICE TO CLIENTS

Bild: AGENCJA GAZETA/REUTERS

A giant banner of a pig displayed by Legia Warsaw fans is seen amid flares after the Polish soccer club was ejected from the Champions League, during their Europa League playoff soccer match against Kazakhstan's Aktobe in Warsaw August 28, 2014. Legia beat Celtic 6-1 on aggregate in their third qualifying-round tie, but they failed to take their place in the playoff round after the Union of European Football Associations (UEFA) ruled they had fielded an ineligible player. The Court of Arbitration for Sport (CAS) last week turned down Legia's request for provisional measures which would have allowed them to play in the Champions League playoff round pending an appeal.     REUTERS/Przemek Wierzchowski/Agencja Gazeta (POLAND - Tags: SPORT SOCCER CIVIL UNREST) ATTENTION EDITORS - THIS IMAGE HAS BEEN SUPPLIED BY A THIRD PARTY. FOR EDITORIAL USE ONLY. NOT FOR SALE FOR MARKETING OR ADVERTISING CAMPAIGNS. POLAND OUT. NO COMMERCIAL OR EDITORIAL SALES IN POLAND. THIS PICTURE IS DISTRIBUTED EXACTLY AS RECEIVED BY REUTERS, AS A SERVICE TO CLIENTS

Bild: AGENCJA GAZETA/REUTERS

Das könnte dich auch interessieren:

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Durch diese Hölle muss YB in Belgrad gehen, wenn es in den CL-Himmel kommen will

Die Aufgabe für die Young Boys auf dem Weg in die Gruppenphase der Champions League heisst Roter Stern Belgrad. Auf dem Papier machbar: Der grösste Star des serbischen Rekordmeisters, der im UEFA-Ranking der Klubs nur auf Rang 88 liegt, ist der einstige deutsche Nationalspieler Marko Marin. Der Gesamtmarktwert des Teams von Trainer Vladan Milojevic liegt mit 54.95 Millionen Euro exakt 10 Millionen unter demjenigen von YB.

Doch das Papier ist nicht die ganze Wahrheit – wer's nicht glaubt, kann …

Artikel lesen
Link zum Artikel