Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Testspiele von Montag

Italien – Saudi-Arabien 2:1
Frankreich – Irland 2:0
Portugal – Tunesien 2:2​

Italy's Lorenzo Insigne, Mario Balotelli, Jorge Luiz Jorginho and Domenico Criscito, from left, celebrate after Balotelli scored 0-1, during a friendly soccer match between Saudi Arabia and Italy, on Monday, May 28, 2018, in kybunpark stadium, St. Gallen, Switzerland. (KEYSTONE/Gian Ehrenzeller)

Mario Balotelli wird von seinen Kollegen der «squadra azzurra» geknuddelt.  Bild: KEYSTONE

Mario Balotelli trifft für Italien – und zwar ziemlich sehenswert ++ Frankreich souverän



Italiens neuer Nationaltrainer Roberto Mancini kam im St.Galler Kybunpark unter den Augen von FIFA-Präsident Gianni Infantino zu einem 2:1-Sieg gegen WM-Teilnehmer Saudi-Arabien. Die Tore für die grossen WM-Abwesenden erzielten Mario Balotelli mit einem herrlichen Schuss von der Strafraumgrenze (21.) und Joker Andrea Belotti (69.) nach der Pause. Das Gegentor durch Al Shehri (72.) passierte nach einem groben Abwehrschnitzer auf Höhe der Mittellinie.

abspielen

Dieser Schuss sitzt! Das 1:0 durch Mario Balotelli.  Video: streamable

abspielen

Andrea Belotti erhöht auf 2:0 in der 68. Minute. Video: streamable

abspielen

Al Sehri erzielt den Anschlusstreffer, doch der Sieg geht an Italien. Video: streamable

In Saint-Dennis testete Frankreich, einer der WM-Favoriten, gegen Irland und gewann 2:0. Der Sieg für das Team von Didier Deschamps stand schon vor der Pause fest. Olivier Giroud mit seinem 31. Tor im Nationalteam (41.) und Nabil Fekir (44.), der einen katastrophalen Fehler von Torhüter Colin Doyle ausnützte, schossen die Treffer.

abspielen

Olivier Giroud steckt nicht auf, stochert nach und versenkt die Kugel zum 1:0. Video: streamable

abspielen

Nabil Fekir profitiert von einem Fehler des irischen Torhüters und trifft zum 2:0. Video: streamable

Im Duell zweier WM-Teilnehmer musste sich Portugal, das ohne Real Madrids Champions-League-Gewinner Cristiano Ronaldo antrat, in Braga nach einer 2:0-Führung mit einem 2:2 gegen Tunesien begnügen. (sda)

abspielen

Das 1:0 für Portugal durch André Silva. Video: streamable

abspielen

Joao Mario trifft mit einem Hammer sogar zum 2:0. Video: streamable

abspielen

Doch die Tunesier schlagen zurück. Anice Badri trifft mit einem satten Treffer zum 1:2-Anschlusstreffer. Video: streamable

abspielen

Und tatsächlich: In der 64. Minute ist es Ben Youssef, der den Ausgleich schafft. Video: streamable

Die Telegramme

Saudi-Arabien - Italien 1:2 (0:1).
SR: Schärer (SUI).
Tore: 21. Balotelli 0:1. 69. Belotti 0:2. 72. Al Shehri 1:2.

Frankreich - Irland 2:0 (2:0).
SR: Kabakov (BUL).
Tore: 40. Giroud 1:0. 44. Fekir 2:0.

Portugal - Tunesien 2:2 (2:1).
SR: Banti (ITA).
Tore: 22. An. Silva 1:0. 34. Mario 2:0. 39. Badri 2:1. 64. Ben Youssef 2:2. - Bemerkungen: Portugal ohne Cristiano Ronaldo. (cma/sda)

Fussball-WM 2018 in Russland

Du weisst noch nicht, wem du an der WM helfen sollst? Hier findest du DEIN Team!

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Wir haben alle WM-Spiele analysiert – eine Spielminute hat es besonders in sich

Link zum Artikel

Weltmeister der Outfits: Nigeria ist jetzt schon das stylischste Team der WM 2018

Link zum Artikel

Nicht schön, aber ruhig – so lebt es sich im Schweizer WM-Camp in Togliatti

Link zum Artikel

So funktioniert der Videobeweis bei der WM-Premiere in Russland

Link zum Artikel

Du willst im WM-Tippspiel gewinnen? Dann mach, was die Forscher dir raten

Link zum Artikel

Nochmals 12 Prozent mehr – soviel Preisgeld verteilt die FIFA an der WM

Link zum Artikel

Fasten your seat belt! So war der Flug der Nati ins WM-Quartier

Link zum Artikel

Nur ein WM-Star pro Rückennummer und die Frage: Welchen wählst du aus?

Link zum Artikel

Nehmt euch in acht, Fussballfans: Die Saison der Temporär-Fans hat wieder begonnen

Link zum Artikel

Die schönsten und bemerkenswertesten Nationalhymnen der 32 WM-Teams

Link zum Artikel

Diese Fussballer musst du im Auge haben – die Schlüsselspieler der 32 WM-Teilnehmer

Link zum Artikel

Die 23 besten WM-Momente, die du schon wieder vergessen hast

Link zum Artikel

«Extrem durch Social Media geprägt» – Hummels kritisiert «Generation Sané»

Link zum Artikel

Fünf Volltreffer und eine «Kanterniederlage» – so daneben liegt Panini mit seinem WM-Album

Link zum Artikel

Keine Ahnung von Fussball? Mit diesen 11 Floskeln wirkst auch du wie ein Profi

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

FIFA-Schiriboss Busacca: «Mit dem Videobeweis wird der Fussball korrekter»

Link zum Artikel

So hast du die besten WM-Momente aller Zeiten noch nie gesehen

Link zum Artikel

Die offizielle WM-Hymne heisst «Live It Up»  – und ist ... hach, wir geben auf

Link zum Artikel

Wären wir Nati-Trainer, so würden wir gegen Brasilien aufstellen – und du?

Link zum Artikel

Alkohol, Party und Sex in DJ-Antoines Fan-Song: «Wir haben die Leitplanken breit gesetzt»

Link zum Artikel

Die Schweiz hat einen neuen WM-Song – er ist das Gegenteil von DJ Antoines Olé-Olé-Lied

Link zum Artikel

Flirt-Tipps für Russland, dann Shitstorm – Argentiniens Fussballverband entschuldigt sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

So würden sich deine Fussball-Stars in der Badi verhalten

Video: Angelina Graf

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Transferticker

Luganos Lungoyi gehört jetzt Juventus +++ Arsenal will Reals Ödegaard

Juventus Turin hat vom FC Lugano den 20-jährigen Flügelspieler Christopher Lungoyi verpflichtet. Es leiht den Schweizer U20-Internationalen aber für eineinhalb Jahre an die Tessiner aus. Wie das Tessiner Fernsehen RSI meldet, sieht der Vertrag zwischen Lugano und dem italienischen Rekordmeister vor, dass dieser Lungoyi bei Bedarf alle sechs Monate nach Turin holen kann. (ram/sda)

Christopher Lungoyi 🇨🇭Position: Hängende SpitzeAlter: 20Marktwert: 200'000 EuroBilanz 2020/21: 13 Spiele

Alejandro …

Artikel lesen
Link zum Artikel