Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

14 Klischees über Frauenfussball – und der Beweis, dass sie ABSOLUT wahr sind



Die Frauen-Fussball-WM in Frankreich ist in vollem Gang. Die Spiele sind (mal mit Ausnahme von Japan gegen Argentinien) sehr unterhaltsam. Die Spielerinnen sind angenehm allürenfrei und ...

«Achhördochauf! Immer dieses Schönreden! Das hat doch mit Fussball nichts zu tun!»

Einer, der dazwischen brüllt

Aha. Wer brüllt da?

«Mein Name tut nichts zur Sache, aber du darfst mich gerne ‹Experte› nennen.»

einer, der dazwischen brüllte

Also lieber «Experte». Dann erklär uns doch jetzt einmal Frauenfussball im Jahr 2019 und ich suche derweil auf YouTube nach entsprechenden Beweis-Videos.

1. «Also. Zuhören! Im Frauenfussball gibt es imfall voll nicht die schönen Tore.»

der experte aus der dritten reihe

☝️Aktuelles Beweismaterial der WM in Frankreich: Frankreich mit einem Angriff wie aus einem Guss.

Animiertes GIF GIF abspielen

2. «Da wird halt nicht gekämpft. Es ist halt pussymässig»

der experte aus der dritten reihe

3. «Wenn man ihnen Schuhe zuwerfen würde, würden sie die halten. Aber Bälle! Nie im Leben.»

der experte aus der dritten reihe

☝️Aktuelles Beweismaterial der WM in Frankreich: Schneider (Jamaica) krallt sich den Ball von Debinha (Brasilien).☝️

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson/youtube/FIFATV

☝️Aktuelles Beweismaterial der WM in Frankreich: Schneider (Jamaica) hält den Penalty von Andressa (Brasilien).

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson/youtube/fifatv

4. «Haha, Freistosstor. Selten so gelacht.»

der experte aus der dritten reihe

☝️Aktuelles Beweismaterial der WM in Frankreich: Christiane macht mit ihrem Wembley-Tor den Hattrick perfekt.

Animiertes GIF GIF abspielen

5. «Frauen können nur bei Rückenwind einwerfen»

der experte aus der dritten reihe

6. «Dude, no skills! No skills!»

der experte aus der dritten reihe

Beweismaterial

Animiertes GIF GIF abspielen

watson: gif

Beweismaterial

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

🤹🏼‍♀️🤗

Ein Beitrag geteilt von Alisha Lehmann (@alishalehmann7) am

7. «Wenn eine Fussballerin schiessen will, kauft sie sich ein Gewehr.»

der experte aus der dritten reihe

☝️Aktuelles Beweismaterial der WM in Frankreich: Rosie White mit einem Kracher aus der Ferne.

Animiertes GIF GIF abspielen

Beweismaterial

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson/youtube/maxfootball

8. «Frauen haben Probleme mit dem räumlichem Denken – deshalb können sie nicht parkieren. Und nicht tacklen ...»

der experte aus der dritten reihe

9. «... und deshalb fehlt ihnen auch die Übersicht!»

der experte aus der dritten reihe

☝️Aktuelles Beweismaterial der WM in Frankreich: Henry legt zurück auf Le Sommer.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson/youtube/fifatv

10. «Flanken fallen noch vor dem Strafraum runter.»

der experte aus der dritten reihe

11. «Frauen mangelt es auch im Fussball wieder einmal an Originalität und Witz.»

der experte aus der dritten reihe

12. «Tanzen an der Stange, das können sie. Aber mit dem Ball am Fuss fallen sie gleich um.»

der experte aus der dritten reihe

Beweismaterial

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson

Animiertes GIF GIF abspielen

13. «Frauen haben halt Probleme, den Kopf zu benutzen.»

der experte aus der dritten reihe

☝️Aktuelles Beweismaterial der WM in Frankreich: Renard mit Köpfchen zum 2:0 und 3:0 für Frankreich gegen Südkorea.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: watson/youtube/fifatv

Animiertes GIF GIF abspielen

14. «Frauen treffen aus zwei Metern keinen Bus.»

der experte aus der dritten reihe

Helene macht auch Sport: Sie gehts ins Fitness – und nervt sich dabei.

abspielen

Video: watson/Helene Obrist, Emily Engkent

Die 10 schlechtesten Symbolbilder von Menschen, die Fussball im TV schauen

Nach dem Frauenstreik sind die Welt und der Sex besser

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

141
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
141Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • ldk 13.06.2019 17:36
    Highlight Highlight Neinei, frauentschutte geht gar nicht 🙃
  • wishmaster73 13.06.2019 10:15
    Highlight Highlight Einfach nur DANKE für diese grossartigen Fussball-Momente!!!
    Girls ihr habts drauf und viel mehr Beachtung verdient!
    Ein bekennender Frauenfussball-Fan!!!
  • Kruk 13.06.2019 07:35
    Highlight Highlight Diese Sprüche hört man doch auch wenn Männer spielen. Auf ein bestimmtes Team, eine Liga oder einen Spieler Zugeschnitten.


  • Swissclimber 13.06.2019 06:46
    Highlight Highlight Wer hat die French Open bei den Frauen gewonnen? Sehen sie, so wird es auch mit dem Frauen-Fussballweltmeister sein. Es interessiert schlicht einfach keinen!
  • TodosSomosSecondos 12.06.2019 22:35
    Highlight Highlight Frauenfußball mag toll sein aber er ist irrelevant ... schade kann man vom Männerfußball nicht dasselbe sagen
  • STERNiiX 12.06.2019 20:13
    Highlight Highlight Könntet ihr bitte aufhören diesen Sport so lächerlich zu machen?
    Ist ja nicht zum aushalten, als würde man Kindern zujubeln die das erste mal alleine aufs Klo gegangen sind oder Sandburgen bauen welche eigentlich nur Sandhaufen sind. Das haben alle, die sich in irgendeiner Art und Weise für Frauenfussball einsetzen, nicht verdient. Ich empfinde es als herablassend, ja fast noch schlimmer als plumpe Machosprüche über Frauenfussball. Bei denen kann man wenigstens davon ausgehen dass sie schlicht keine Ahnung haben.
  • DruggaMate 12.06.2019 19:22
    Highlight Highlight Balsam auf die geschundene Seele eines Frauen-Fussball-Fans!!

    Da waren einige Moves dabei, über die man in Jahren noch reden kann. Da hat sich es ausnahmsweise mal gelohnt alle Videos anzusehen!
  • Raber 12.06.2019 18:31
    Highlight Highlight Mir gefällt bei den Frauen vor allem, dass wenn sie getakelt werden, sie aufstehen und weiterspielen. Die meisten Männer machen da meist noch die üblichen Neymar Rollen verziehen das Gesicht als wäre Ihnen gerade ein Bein abgeschnitten worden. Eigentlich ist ganz klar, wer die grösseren Pussys sind, bei diesem Sport. Leider kenn ich kaum eine Fussballerin, den Sport funktioniert schon auch irgendwie wie ne Sitcom und es ist interessant, wie sich ein Charakter verhält. Das geht total unter,leider.
    • Hangry Turtle 13.06.2019 10:43
      Highlight Highlight Bei den Männern ist es nicht weil sie 'Pussies' sind, sondern weil sie mit allen möglichen Mitteln gewinnen wollen. Dafür übertreiben sie halt auch mal eher und versuchen so Karten zu provozieren.
  • neutrino 12.06.2019 18:09
    Highlight Highlight Ich finde Frauenfussball auch nicht sehr attraktiv, aber noch schlimmer ist ja hier die Kommentarspalte.
  • nuhresideeli 12.06.2019 17:53
    Highlight Highlight Zu 2.

    Ist Fussball nicht generell Pussymässig?
    hab da mal was gehört.
    • mob barley 13.06.2019 08:43
      Highlight Highlight Nur der Profifussball bei den Männern.
    • Normi 13.06.2019 22:32
      Highlight Highlight Nein die Schauspielern doch nicht
      Play Icon
  • Simon Probst 12.06.2019 16:29
    Highlight Highlight 2. «Da wird halt nicht gekämpft. Es ist halt pussymässig»

    Frauenfussball ist um längen härter als die Milliarden-schweren instagram-models, welche sich im männer fussball tummeln - DAS sind pussys, und zwar massive!



  • Mova 12.06.2019 16:22
    Highlight Highlight Überzeugt, sehen gut aus, können spielen, auf welchem Kanal kann man einschalten?
    • meerblau 13.06.2019 11:36
      Highlight Highlight ZDF und ARD wechseln sich ab mit der Übertragung. Aber nicht alle Spiele werden gezeigt, jene ohne Übertragung sind dann im Live-Stream auf football.eurovisionsports.tv zu sehen.
  • Cédric Wermutstropfen 12.06.2019 16:11
    Highlight Highlight Ich mag Frauenfussball/-hockey auch. Man hat dort das Gefühl, es gehe noch mehr um den Sport/Mannschaft an sich als um einzelne Selbstdarsteller. Ich mag es allerdings nicht, wenn man mich dazu bringen will etwas zu mögen. Gerade bei Frauensport wird heutzutage eine solche feministische Agenda gepusht.
  • Chancentod 12.06.2019 16:09
    Highlight Highlight Ist schon richtig, ich schau ganz gerne große Turniere wie EM und WM, weil hier wirklich die technisch besten Frauen zusammen kommen und das ist durchaus ansehnlich, was die Damen da so darbieten, aber der Grund warum ich mir ansonsten nur Männerfußball anschaue, ist die fehlende Dynamik und Intensität im Spiel bei Frauen, wie sie bei den meisten Spielen der Männer nun mal gegeben ist! Es liegt nun einmal in der Natur der Sache das Männer schneller sind und Zweikämpfe bei denen, allein wegen Körpergrösse und Gewicht, viel härter sind und das fehlt mir etwas im Frauenfußball!
    • Güselbert 12.06.2019 17:34
      Highlight Highlight Oder aber
      Ist schon richtig, ich schau ganz gerne große Turniere wie EM und WM, weil hier wirklich die technisch besten Fußballer zusammen kommen und das ist durchaus ansehnlich, was die Fußballer da so darbieten, aber der Grund, warum ich mir ansonsten nur Eishockey anschaue, ist die fehlende Dynamik und Intensität beim Spiel der Fußballer, wie sie bei den meisten Spielen der Hockeyanern nun mal gegeben ist! Es liegt nun einmal in der Natur der Sache das Hockeyaner schneller sind und Zweikämpfe bei denen, allein wegen Körpergrösse und Gewicht, viel härter sind und das fehlt mir im Fußball.😊
  • 3l3m3nt4ry 12.06.2019 16:03
    Highlight Highlight Seit ich einen Ausschnitt aus einem Länderspiel vor ein paar Jahren sah, war mir bewusst, dass Frauen den besseren Fussball spielen als die Männer. Stehen auf, wenn sie hinfallen und weinen nicht jedesmal los, wenn etwas nicht so geschieht, wie sie es gerne hätten.
    • Chris69 12.06.2019 17:12
      Highlight Highlight Das nenne ich mal eine coole Aussage. Nachdem ich einen Ausschnitt geschaut habe (du bist aber schnell zu überzeugen) war mir bewusst, dass Frauen einen besseren Fussball spielen...hey, gewinnen tut, wer mehr Tore schiesst und nicht der, der weniger weint.
      "Hast Du das Fussballspiel gestern gesehen, das war das Beste, was ich je gesehen haben, niemand hat geweint und niemand ist hingefallen"
    • Mia_san_mia 12.06.2019 17:48
      Highlight Highlight Das war aber ein guter Ausschnitt, wenn Du so schnell überzeugt bist 😄
    • 3l3m3nt4ry 13.06.2019 08:07
      Highlight Highlight Meine Aussage war eventuell etwas verallgemeinert, das gebe ich zu. Auch die zwei Beispiele scheinen etwas komisch zu sein. Mit Ausschnitt meinte ich einen Ausschnitt aus einer EM oder WM (so genau weiss ich es nicht mehr), also mehrere Spiele von verschiedenen Nationalmannschaften. Für mich ist dies representativ, da ich denn Männerfussball in etwa gleich schaue. Wenn ich also beiden gleich viel Zeit schenke und der Frauenfussball auf mich attraktiver wirkt, dann ja, bin ich eher davon überzeugt.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Rolf stühlinger (1) 12.06.2019 15:38
    Highlight Highlight Eins muss man den frauen aber lassen.
    Wie pussys spielen nur männliche fussballer. Klar wie sollen sie auch sonst. Die brauchen ja mehr pflegemittel für ihre frisürchen und wachsstreifen als jede frau. Da wird der fussballer halt zur pussy während die frauen hart kämpfen und nicht wegen jeder kleinigkeit den sterbenden schwahn aufführen
  • Super 12.06.2019 15:37
    Highlight Highlight Ich mag Frauenfussball ganz gerne, und habe die vergangenen Jahre einige Matches geschaut. Seit es scheinbar um Politik geht ist es mir „verleidet“.
  • pamayer 12.06.2019 15:21
    Highlight Highlight Bend it like Beckham.

    Play Icon
  • fandustic 12.06.2019 15:14
    Highlight Highlight Glücklicherweise kann ich zumindest hier noch selber entscheiden ob es mir gefällt oder nicht. Ist doch schön wenn die Frauen gerne Fussballspielen und es sicher auch ansprechend machen....kommt halt aber trotzdem nicht an den Männerfussball in Sachen Kraft, Dynamik usw. heran. Was ja auch nicht schlimm ist.....schauen muss ich es aber trotzdem nicht und schönreden lassen schon gar nicht.
  • humpalumpa 12.06.2019 15:09
    Highlight Highlight Ja Frauen an die Macht. Alles mit Frau ist gut. Pfui Männer.
  • äti 12.06.2019 14:55
    Highlight Highlight Erfrischend guter Sport. Mit Betonung auf Sport. Zum Teil wirklich gute Spiele, die so manchen Macho nerven können.
  • Third_Lanark 12.06.2019 14:53
    Highlight Highlight Als Fussballschiedsrichter muss ich ab und an auch Frauenfussball pfeifen. Ich denke, dass man folgendes sagen kann: Technisch haben die Frauen einiges drauf. Deutlich mehr als noch vor fünf bis sechs Jahren, da die aktuelle Spielerinnengeneration schon früh mit dem Kicken begonnen hat. Einstellung top und deutlich sportlicher als bei den Männern. Es wird viel weniger reklamiert/simuliert und unabhängig vom Resultat bis zum Schluss alles gegeben. Dynamik und Intensität: deutlich schwächer als bei den Männern. Und deshalb schaue auch ich keinen Frauenfussball. Es fehlt der Pfeffer und das Salz!
  • johnny lässig 12.06.2019 14:43
    Highlight Highlight Danke, jetzt reicht es langsam mit dem "hypen" des Frauenfussballs. Fakt ist, dass es einfach schlecht ist und es deshalb nicht sehr viele interessiert. Auch wenn es journalistisch gepusht wird, wirds das Niveau nicht besser und es wollen es auch nicht mehr Leute sehen. Also lasst endlich gut sein...

    Beweismaterial:
    https://www.stern.de/sport/fussball/frauenfussball-australien-klatsche-u-15-jungs-6870090.html

    • Apfel Birne 12.06.2019 22:52
      Highlight Highlight Bei uns in der Schule gab es ein Spiel zwischen den Schülern (7-9. Klasse) und der U-21 Frauenmannschaft von YB... Die Frauen haben eine Klatsche kassiert und sich nichtmal eine gefährliche Torchance rausspielen können. Ich finde das sagt scho einiges über das Niveau aus.
    • derWolf 13.06.2019 12:03
      Highlight Highlight Bei uns haben selbst die C-Junioren das Frauenteam deutlich geschlagen, keine Chance für die Damen. Natürlich hinkt der Vergleich, aber es ist nunmal auch der Grund warum es den Fussball Fan nicht abholt.
  • Sunaru 12.06.2019 14:41
    Highlight Highlight Beim 2:0 für Frankreich von Renard gegen Südkorea: Was für eine traumhaft getretene Ecke von Gaëtane Thiney!
  • Joe_Dirt 12.06.2019 14:10
    Highlight Highlight Alles was ich über Frauenfussball wissen muss:

    2016 Australien (F) 0:7 Newcastle Jets (M, U15)
    2017 USA (F) 2:5 FC Dallas (M, U15)

    Solange der dazumal 5. Platzierte der Welt (AUS 2016) und amtierende Weltmeister (USA) gegen 13 bis 15 jährige Knirpse eine Packung kassiert, wird meine Begeisterung für diesen Sport niemals wachsen.
    • Super 12.06.2019 15:39
      Highlight Highlight 2003 DFB Damen (amtierende Weltmeisterinnen) - B Jugend VFB Stuttgart 0:3
    • Uranos 12.06.2019 19:57
      Highlight Highlight Ah, super. Dann schau ich ab jetzt nie mehr 2. Liga regional. Auch Super League ist für mich tabu. Nur noch Champions League und Premier League.
    • Super 13.06.2019 13:52
      Highlight Highlight @Uranus
      Ich mag Frauenfussball, ich schaue die WM.
      Es ist aber sinnlos Vergleiche anzustellen die den Eindruck erwecken das Niveau sei mit dem der Männer vergleichbar.
      Ansonsten kommt eben raus, dass es nicht 2. Liga ist, schon gar nicht Super League, sondern eben FC Thun U17.
  • Nick Name 12.06.2019 13:57
    Highlight Highlight Tolles Beweismaterial, danke.

    Und die Kommentare hier zeigen, dass es noch viel mehr Ähnliches braucht.
  • DER Baron 12.06.2019 13:39
    Highlight Highlight Ich hab schon Frauenfussball geschaut als Mia Hamm im Sport BH jubelte und Prinz bei Deutschland spielte.
    Anstatt einen künstlichen Hype zu erzeugen würden es doch ganz normale Berichte auch bringen. Oder Berichte welche die Teams näher bringen.

    by the way: WNBA ist auch extrem toll!
  • WerWillSchonStringenzUndSachkenntnis 12.06.2019 13:25
    Highlight Highlight Welcher Idiot hat heute noch solche Vorurteile? Ist der Artikel aus den 80er?
    Übrigens: einzelne Beispiele beweisen gar nichts. Das ist wie Wetter und Klima. Wer so argumentiert, macht sich lächerlich.
    Also: traut den Sportlerinnen mehr zu. Wenn sie überzeugen, wird’s geschaut.
    • Shikoba 12.06.2019 15:23
      Highlight Highlight Gemäss den Kommentaren und Blitzen hier bestehen die Vorurteile noch sehr stark..
    • Chris69 12.06.2019 15:55
      Highlight Highlight aber auf beiden Seiten...immer dieses Männerfussballer sind Sissies, jammern nur rum, es geht nur ums Geld und die Amerikanerinnen würden eine Super League Mannschaft Probleme bereiten, ist doch genau so ein Schwachsinn
    • Shikoba 12.06.2019 16:49
      Highlight Highlight Klar, nur wird hier irgendwie alles geblitzt, was nur annähernd in die Richtung von "Frauen können durchaus auch Fussball spielen" geht. Und das ist es, was ich nicht so ganz verstehe. Wenn man zugibt, dass Frauen auch gut spielen können, heisst das ja nicht automatisch, dass Männer schlecht sind.
    Weitere Antworten anzeigen
  • sottosopra 12.06.2019 13:19
    Highlight Highlight Wahrscheinlich hat es nicht einmal etwas mit der Qualität der Spiele zu tun, dass die Frauenfussball-WM nicht gross beachtet wird. Den Frauen widerfährt das gleiche Schicksal wie den Jugendmannschaften. Seien wir mal ehrlich: wer, ausser irgendwelchen Freaks (mich eingeschlossen) interessiert sich für die jährlich stattfindenden u-17, u-20, u-21 Europa- und Weltmeisterschaften?
    • Uranos 12.06.2019 20:03
      Highlight Highlight Fussballfans
  • Pümpernüssler 12.06.2019 13:16
    Highlight Highlight Die Goalies bei den Frauen sind leider oftmals sowas von katastrophal... Leider, denn die Feldspielerinnen zeigen hohes Niveau.
  • WalterWhiteDies 12.06.2019 13:06
    Highlight Highlight In jedem 5. Liga Spiel gibt es gelegentlich auch solche Momente. Ein paar Videoklipps beweisen nicht, dass das ganze Spiel gut war. Könnt ja gerne mal einen Artikel machen das 5. Liga nun im SRF übertragt werden sollte..
    • Nonqi 12.06.2019 13:38
      Highlight Highlight Die Einschaltquoten wären wahrscheinlich höher... Der Unterhaltungswert einer 5. Liga ist nicht zu vernachlässigen. Hingegen die Qualität schon :)
  • der goldige Hans 12.06.2019 13:05
    Highlight Highlight Männer beim Synchronschwimmen sehen auch nicht gut aus
    • Uranos 12.06.2019 20:04
      Highlight Highlight Wow, ein Kommentar, der gleich beide Geschlechter (und zwei Sportarten) beleidigt. Das muss man erst mal schaffen.
  • DerMedicus 12.06.2019 13:03
    Highlight Highlight eine Gleichberechtigung ist ja da. Frauen dürfen Fussballspielen, haben eine WM, etc.
    Wenn sie nun gleich viel Geld als Prämie von der FIFA wollen, dann müssen sie halt auch so viel Geld wie die Männer generieren.
    Man soll es nicht 'umsverreke' den Leuten näher bringen. Man kennt es ja, will es nur aufgrund von Journalismus nicht zwingend häufiger erleben..
  • Neunauge 12.06.2019 13:00
    Highlight Highlight Obwohl ich Fussball mag, finde ich, dass es in den Medien wirklich mehr als genug Platz einnimmt. Irgendwie sträubt sich in mir was, wenn jetzt auch noch Fussball von Frauen ähnlich viel Platz einnehmen soll. Nicht weil es Fussball von Frauen ist, sondern ganz eifach weils noch mehr Fussball ist.

    Fair wär wohl den Fussball der Männer dafür zurückzuschrauben... Viel Glück dabei.
    • Chris69 12.06.2019 13:48
      Highlight Highlight und jetzt definiere bitte "Fussball". Wieso soll Frauenfussball mehr Fussball sein als Männerfussball. Aber immerhin ist deine Aussage im Gendertrend, deshalb wohl richtig
    • Uranos 12.06.2019 20:07
      Highlight Highlight Nations League (Europa League 2 etc.) scheinbar alles superinteressant, "ja war wirklich besser als diese Freundschaftspiele", obwohl sinnloser neuer Wettbewerb. Frauen-WM hingegen (das bedeutendste Turnier in diesem Sport): Nein, ich habe GENUG Fussball!! Kommt immer auf die Motivation drauf an, ob man etwas als eine sinnvolle Ergänzung betrachtet
  • N. Y. P. 12.06.2019 13:00
    Highlight Highlight Eins muss man den Frauen aber lassen. Sie sind nicht solche Pussys (auf watsonesisch Pussen) wie die Männer.

    Ohne, dass die Männer die Haare schön haben, gehen sie nicht aufs Feld. Dass sie ohne Kopfhörer spielen, muss aber belobigt werden.

    Und sie machen Herzli beim Torjubel, soo süss. Während die Frauen erfrischend gewöhnlich jubeln.

    Ich finde es also ok, den Frauenfussball zu fördern..
    • Rellik 12.06.2019 13:45
      Highlight Highlight Naja wenn sie "männliche" Adler statt Herzchen machen ists ja auch wieder nicht recht...
    • Chris69 12.06.2019 13:50
      Highlight Highlight Keine Sorge, je mehr Frauenfussball schauen, je mehr er gefördert wird, desto mehr wird sich das ändern...geh mal auf die Instagram Accounts der Frauenfussballer. Das sieht in Bezug auf Tattoos, Posieren usw. nicht anders aus wie bei Ronaldo und Co.
    • N. Y. P. 12.06.2019 16:20
      Highlight Highlight @Chris69

      Raub mir nicht meine Illusion.

      :-)
  • Score 12.06.2019 12:48
    Highlight Highlight Frauenfussball ist so toll und gut, dass es einen ganzen Artikel braucht der mich versucht davon zu überzeugen...
  • P. Meier 12.06.2019 12:47
    Highlight Highlight Schwache Beweisführung. Bei den "schönen Toren" sind wohl die Filmchen ausgegangen, dass man eines 2 x zeigt! Oder ist das ein Intelligenztest?
    Bei "Frau kann keinen Ball fangen" wird diese Aussage klar bestätigt. In keinem der "Beweise" fängt die Torhüterin den Ball.....
    Und was Frauen auch noch nicht so gut können, wie die Männer sind die professionellen Schauspieleinlagen.
  • franzfifty 12.06.2019 12:44
    Highlight Highlight Dafuer braucht es jetzt wirklich keine Beweise. Entweder man interessiert sich dafuer oder nicht. Ich hab selber nie wirklich Frauenfussball geschaut, aber aufgrund des Medieninteresse, wollte ich mal reinschauen und nun laufen die Spiele der WM bei mir fast ausnahmslos. Die biologischen Unterschiede beeinflussen mich nicht, da ich das Spiel schaue. Technisch, kaempferisch etc sind die Frauen genauso genial, oder je nach Spiel sogar extrem viel unterhaltsamer. Wens interessiert, schaut einfach mal rein.
  • the_hoff 12.06.2019 12:25
    Highlight Highlight Ehrlicherweise schaue ich Frauenfussball hauptsächlich wegen den teils hübschen Frauen
    • ClassicP 12.06.2019 13:03
      Highlight Highlight omg wie sexistisch😱😱😱😱😱😱
  • Hipster mit Leggins 12.06.2019 12:21
    Highlight Highlight Toll. Videoschnippsel als Beweis. Aber schaut mal ein ganzes Spiel und dann sagt ehrlich, was ihr davon hält. Aber jeder wie es ihm gefällt. Wieso haben aber jüngst die Medien den Auftrag, Frauenfussball zu pushen und Frauenrugby nicht? Mich nervt vor allem die Lohndiskussion. Beyoncé verdient auch mehr als Heiri Lüpfiger mit der Gitarre in der Bahnhofunterführung. Dabei machen beide Musik und beide strengen sich an...
    • Neruda 12.06.2019 13:07
      Highlight Highlight Team Heiri Lüpfiger! 😁
    • Nick Name 12.06.2019 13:55
      Highlight Highlight Was denn sonst, wenn nicht «Videoschnippsel»?

      Warum haben auch im Männerfussbal «Videoschnippsel» mit den besten Toren von Messi u.ä.m. am meisten Klicks – und niemals ein ganzes Spiel?

      Schaut mal ein ganzes Spiel mit Männer und sagt ehrlich, was ihr davon hält.

      Mann ...
    • Chris69 12.06.2019 15:58
      Highlight Highlight also die Einschaltquoten zeigen doch, dass die meisten sehr viel davon halten, oder? Oder sind wie denn alle Masochisten. Was aber nicht heisst, dass in Zukunft auch Frauenfussball mehr Beachtung findet. Hört doch damit auf, ewig diese Vergleiche zu machen
  • DelliSiech 12.06.2019 12:18
    Highlight Highlight Für mich funktioniert Frauenfussball (leider) nicht!
    Weshalb soll ich ein Spiel auf höchstens 5.Liga Niveau anschauen?
    Frauenfussball braucht Reformen, wie kleinere Spielfelder, weniger Spielerinnen, kleinere Tore, kürzere Spielzeiten usw. Wird ja auch bei Junioren so gehandhabt!
    Ich schaue sehr gerne Frauenskirennen, dort wird aber die Strecke den Eigenschaften und körperlichen Voraussetzungen der Frauen angepasst, was gut ist!
    Wären die Strecken überall genau gleich wie bei den Männern, wäre dieser Sport ebenfalls unattraktiv zum zuschauen.


    • saderthansad 12.06.2019 13:08
      Highlight Highlight Bei den Männer werden oft 90 Minuten rumrennen mit 0 oder wenigen Toren (und wenn, dann durch Penalty) schöngeredet.
      Dort sollte man die Tore vergrössern und das Spielfeld verkleinern.
      Und die Frauen liegen nicht dauern rum und machen Theater.
      Wenn ich überhaupt Fussball schaue, dann nur Frauenfussball.
    • Neruda 12.06.2019 13:09
      Highlight Highlight Kannst ja gleich Frauen-Futsal schauen! Lass sie doch, wenn sie Spass dran haben. Frauenfussball muss nicht ähnlich kommerziell erfolgreich sein, nur weils es ein paar Leute so wollen. Ist schliesslich kein Naturgesetz.
    • Chris69 12.06.2019 13:46
      Highlight Highlight Deutschland - China 1:0
      Argentinien - Japan 0:0
      Kanada - Kamerun 1:0
      Neuseeland - Niederlande 0:1
      Chile - Schweden 0:2

      Ja das scheint wirklich ein Torspektakel zu sein, welche ich leider verpasst habe, aber zum Glück "saderthansad" nicht
    Weitere Antworten anzeigen
  • Kunibert der fiese 12.06.2019 12:11
    Highlight Highlight Das letzte beweisvideo zu nr 1:

    Ist das matt le tissiers tochter? 😉
  • 8004 Zürich 12.06.2019 12:10
    Highlight Highlight Es ist jedem selber überlassen, welchen Fussball er gerne sieht..
    Es wäre aber imagemässig zielführender, den Begriff “Frauenfussball“ nicht mehr zu benützen. “Frauenfussball-WM“, als ob es sich um eine eigene Sportart handeln würde, wie Softball oder Flag American Football. Man sagt ja auch “der 100m-Sprint der Frauen“. Da ist schon durch die verwendete Bezeichnung eine ganz andere Wertschätzung gegeben. Und da muss sich auch jeder Supporter an der Nase nehmen, der Sachen sagt wie “Frauenfussball ist toll“.
  • Tapsi 12.06.2019 12:09
    Highlight Highlight Mich schockt wie abschätzend sich teils Männer, sei dies im Freundeskreis oder Online, über Frauenfussball äussern. Ich kommentiere doch Artikel über etwaswas mich nicht interessiert, doch auch nicht mit: Trotzdem scheisse, interessiert mich nicht...
    Ich freue mich für jede Fussballerin über positive Presse, über den eingeräumten Platz im SRF, etc... versuechts mal mit weniger Egoismus
    • Chris69 12.06.2019 13:11
      Highlight Highlight gebe Dir eigentlich recht...aber eben genau deshalb braucht es diese ewigen Frauen-Männer-Vergleichs Berichte von Watson nicht. Wenn sie es halt machen, naja, dann kommen halt die Vergleichen...mein Sohn spielt U15 Fussball und die haben in der Vorbereitung eine NLA Mannschaft der Frauen (GC) 9:1 geschlagen...also dann kommen halt die Vergleiche
  • JonathanFrakes 12.06.2019 11:56
    Highlight Highlight
    Play Icon
  • läck bobby 12.06.2019 11:54
    Highlight Highlight ich denke wenn man sich diverse Sportarten genauer ansieht, merkt man, dass die Frauen meist das gepflegtere und taktisch versiertere Spiel zeigen. der Männersport glänzt halt durch die grössere Kraft, Tempo etc. das Zweite zieht natürlich mehr Massen an, weil dies leichter zu verstehen ist. Spektakel halt. ich war schon einige Male Trainer von diversen Teams, in unterschiedlichen Sportarten und kann sagen, Frauen versuchen eher das Spiel zu verstehen als einfach schneller und härter zu spielen.
    • Chris69 12.06.2019 13:16
      Highlight Highlight echt jetzt? Schaust Du dir auch mal Männer Champions League an...hast Du echt das Gefühl, dass dort nur alles mit Kraft geht? Und so eine Ballstafette im grossen Tempo braucht sehr viel Spielverständnis...dass hat doch nicht mit den Geschlechtern was zu tun....man muss doch nicht verzweifelt was finden, was die Frauen im Fussball besser tun. Der Frauenfussball gibt es noch nicht lange professionell...aber er verbessert sich jährlich gewaltig. Lässt ihm doch einfach noch was Zeit und er wird auch das Publikum finden, was er verdienst...aber dieses billige..Frauen können das besser...
    • läck bobby 12.06.2019 15:12
      Highlight Highlight wie gesagt, es ist auf Mannschaftssport allgemein bezogen. natürlich ist bei Männern sehr viel Technik dabei. bei den Männern ist einfach hinter der Technik mehr Kraft und Tempo und daher für viele spektakulärer zum zusehen...und ich sage nicht, dass Männer kein Spielverständnis haben. Man darf einfach Spielverständnis nicht mit schnellem Spiel verwechseln, ist aus meiner Sicht nicht das Gleiche. Zum Glück darf jeder das sehen was ihm gefällt und was aus seiner Sicht das beste ist...also peace
  • Adi E. 12.06.2019 11:47
    Highlight Highlight Eine WM wo Resultate wie ein 13-0 möglich sind, ist leider dennoch weit weg von dem was ich mir unter Spannung und qualitativ hochwertigem Fussball vorstelle.
    • Adrian Buergler 12.06.2019 12:34
      Highlight Highlight @Adi E.: Stimmt, ist nicht wie bei den Männern, wo man höchstens mal 7:1 gewinnt. In einem WM-Halbfinal.
    • Chris69 12.06.2019 13:18
      Highlight Highlight naja, Resultate zeigen nicht immer die Resultat...aber Thailand kam echt nie über die Mittellinie...aber auch das wird sich bald ändern...vor 5 Jahren war Frauenfussball wirklich noch kaum ansehbar, an dieser WM ist das Niveau schon ziemlich ok
    • Neruda 12.06.2019 13:44
      Highlight Highlight Warte mal die WM mit 48 Teams ab 😉
    Weitere Antworten anzeigen
  • Hans Jürg 12.06.2019 11:44
    Highlight Highlight "Wir haben zwar keine Eier, dafür haben wir Pferdeschwänze."

    Ich freue mich jedes Mal auf die Frauen Fussball WM. Es ist sehr beeindruckend, wie das Niveau von Mal zu mal steigt.

    Schade, dass das von der Orffentlichkeit zu wenig wahrgenommen wird.
    • Hipster mit Leggins 12.06.2019 13:14
      Highlight Highlight Das ist im Fraueneishockey auch der Fall und bei meinen Power-Point-Präsentationen übrigens auch. Das ist noch kein Grund, Publikumsinteresse einfordern zu dürfen. Es gibt ja keine Vorbereitungsspiele gegen Knaben mehr, weil das immer im Desaster endete.
    • Uranos 12.06.2019 20:11
      Highlight Highlight Ab sofort darf über den GP Bern nicht mehr berichtet werden. Grund: Es nehmen NICHT-Profis teil!!
  • Greta Schloch 12.06.2019 11:38
    Highlight Highlight Was die 15 da macht ist alles rotwürdig und hat mit Kampfgeist wenig zu tun, und den Freistoss der Brasilianierin muss man halten finde ich. Ansonsten können die sicher gut Fussball spielen, ich schaue es mir halt nicht so gerne an.
  • Buyer's Remorse 12.06.2019 11:37
    Highlight Highlight Mit dieser Methodik kann man auch den Klimawandel widerlegen, Beweismaterial:
    Benutzer Bild
  • grünergutmensch 12.06.2019 11:35
    Highlight Highlight frauenfussball ist fussball wie er sein sollte, kreativer, abwechslungsreicher, feinmotorischer, kein machogehabe und rumliegen etc.
    • saderthansad 12.06.2019 13:11
      Highlight Highlight Genau! Meine Worte.
    • Chris69 12.06.2019 13:22
      Highlight Highlight ganz, ganz, ganz ehrlich, hast Du wirklich schon 90 Minuten Frauenfussball angeschaut, um das so empirisch zu belegen? Oder ist es nicht einfach genau das gleiche Klischee wie die 14 von Watson oben dargestellten...macht es wirklich Sinn Klischees mit Klischees zu kontern. Gib den Frauen eine Million Gewinngage und die jammern in der 90. Minute bei 1:0 Führung genauso wie Neymar. Das hat nix mit Frauen vs. Männer zu tun, sondern mit "es geht um sehr viel Geld" vs. "man verdient noch nicht zu viel". In der 3. Liga bei den Männern wird auch weniger gejammert
  • Amazing Horse 12.06.2019 11:33
    Highlight Highlight Ich hab's versucht, ich hab's wirklich versucht. Mein Gott, wie habe ich es versucht...
    Aber ich musste mir eingestehen, dass es einfach nicht meins ist.

    Aber die Spielerinnen können schon einstecken, das muss man lassen. Es wird nicht so rumgeheult wie bei den Männern. Dennoch kann ich irgendwie nichts damit anfangen. Tja.
  • Atlantar 12.06.2019 11:28
    Highlight Highlight Frauenfussball ist so toll, dass er für sich selbst sprechen kann und keine Journalisten braucht, die ihn uns auf Teufel komm raus schmackhaft machen wollen. 😉
  • DerMeiner 12.06.2019 11:15
    Highlight Highlight Punktuell Dinge raus zu picken ist etwas määh.. Insgesamt ist es trotzdem langweilig und weit hinter dem Niveau von Männerfussball.

    Ich begeistere mich nicht aus Gleichberechtigungsgründen für etwas, dass schlicht unansehnlich ist. Irgendwo hat das Ganze auch Grenzen.
    • Herr Ole 12.06.2019 11:29
      Highlight Highlight Wenn alle so argumentieren würden, könnte sich auch niemand für dich begeistern.
    • DerMeiner 12.06.2019 11:56
      Highlight Highlight Welch ein Argument - Respekt.

      Es ändert nichts an der Tatsache, dass Frauen nun mal körperlich nicht an die männlichen Kollegen rankommen und sich das halt auf dem Spielfeld manifestiert - das kann man schönreden wie man will. Frauenfussball ist schlicht unattraktiv und es ist verständlich, wieso dem nicht so grosse Aufmerksamkeit geschenkt wird.
    • P.Rediger 12.06.2019 12:49
      Highlight Highlight Naja, wenn ich dann zuschaue, wie die Männer jeden Pfiff und jede Karte des Schiris kommentieren und darüber lamentieren, dann ist das beim Frauenfussball massiv weniger nervend, weil es praktisch nicht vorkommt. Die Athletik ist bei den Frauen tatsächlich und auch logischerweise, etwas weniger hoch als bei den Männern, trotzdem finde ich Spiele wo die USA, Deutschland, Frankreich antreten , sehr sehenswert (falls die Gegenrinnen nicht hoffnungslos unterlegen sind).
    Weitere Antworten anzeigen
  • Shikoba 12.06.2019 11:14
    Highlight Highlight Nr. 2, erster Beweis: genau das fehlt mir im Männerfussball. Da wäre ein Mann doch schon lange liegen geblieben und hätte eine Strafe gefordert, statt mal durchzukämpfen. Und jetzt her mit den Blitzen ^^
    • Ehrenmann 12.06.2019 12:49
      Highlight Highlight Die 33 Blitze sind vom Valon! Und das zurecht ;)

    • Score 12.06.2019 12:57
      Highlight Highlight Es sind nicht alles gleich. Auch nicht im Fussball. Und du findest zu 100% ähnliche Beispiele von Männlichen Fussballern. Ist halt ein (selbst verschuldetes) Image Problem des Fussballs. Und ein Neymar an der WM (in Russland) bleibt einfach mehr hängen als zB ein Berami an der WM (in Braslien)

      Play Icon
    • Shikoba 12.06.2019 13:40
      Highlight Highlight @Ehrenmann, ja den Valon habe ich definitiv nicht gemeint 😉 Klar, sind nicht alle so, aber ich habe mich schon sooooo oft aufgeregt, dass der Spieler einfach liegenbleibt statt weiter zu spielen und evtl. doch noch ein Tor zu machen. Also mehr Valons und weniger Neymars, egal welches Geschlecht 😉
    Weitere Antworten anzeigen
  • Manuel Schild 12.06.2019 11:09
    Highlight Highlight Echt nicht meins sorry. Und das die hart im nehmen sind stimmt auch nicht. Mittlerweile wird auch dort gemotzt und gejammert. Eine Schwalbe ist keine Seltenheit im Spiel.
    • äti 12.06.2019 14:47
      Highlight Highlight Ich dachte, du schaust gar nicht.
  • balabala 12.06.2019 11:07
    Highlight Highlight Da schau ich lieber einem lokalen 3-Liga Team zu.
    Die können das auch alle - einfach besser.
    Ade merci
    • Uranos 12.06.2019 20:13
      Highlight Highlight Ich schaue lieber 5. Liga, die können das besser als balabala
  • Th. Dörnbach 12.06.2019 11:01
    Highlight Highlight Ja, wir wissen es langsam. Frauenfussball ist toll, spannend, genial. Wir alle sollten gezwungen werden, uns dafür zu begeistern.
    • Shikoba 12.06.2019 11:15
      Highlight Highlight Hast wohl erwartet, dass dieser Artikel tatsächlich über Frauenfussball ablästert 😉😜
    • coheed 12.06.2019 11:20
      Highlight Highlight Wieso lesen Sie diesen Artikel, wenn Sie sich offensichtlich nicht dafür interessieren?
    • Xonco aka. The Muffin Man - Eingebünzelt 12.06.2019 11:55
      Highlight Highlight Naja.

      Ich finde es immer noch sau langweilig.

      Ist das jetzt Diskriminierend?

    Weitere Antworten anzeigen
  • Loeffel 12.06.2019 11:00
    Highlight Highlight Frauenfussball ist oft ehrlicher und authentischer. Weniger Schwalben, weniger tätowiertes Machogehabe, weniger taktisches langweiliges Rumgeschiebe.
    • Chris69 12.06.2019 11:44
      Highlight Highlight ist das wirklich so? Ich frage mich nämlich, ob dies jetzt einfach trendy ist zu sagen, dass Frauenfussball ehrlicher und authentischer ist. Tatsache ist, dass jede 3. Liga CH-Männermannschaft der Weltmeister im Frauenfussball schlagen würde....und 3. Liga ist auch noch ohne Tatoos, authentisch und ehrlich....also soll ich mir jetzt 3. Liga Männerfussball oder Frauenfussball anschauen?
    • DerMeiner 12.06.2019 12:01
      Highlight Highlight Nein, ist es nicht. Das ist versuchtes schönreden. Gejammer, Schwalben und Posergehabe (Bachmann und ihre Flamme) - all das sieht man auch bei den Frauen. Nur ist der Fussball an sich schlechter.
    • Patrick Toggweiler 12.06.2019 12:29
      Highlight Highlight Obwohl das mit den Tattoos hat also recht zugenommen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Nonald Rump 12.06.2019 10:54
    Highlight Highlight Gegenbeweismaterial:

    Play Icon
  • CB55 12.06.2019 10:54
    Highlight Highlight Die letzte von den Paraden war krank!

Das? Das ist nur die wohl umfangreichste Schatzkarte aller bisherigen Zeiten

Mit Hilfe dieser Schatzkarte wirst du reich! Eventuell. Sicher ist jedenfalls, dass du den Spuren von 75 Schätzen nachjagen kannst, die noch immer darauf warten, gefunden zu werden.

Seid willkommen, Suchende. Und tretet ein.

Wir haben für euch versunkene Schiffe, Piratenschätze, Mongolen- und Armadaschiffe, einige obligate Nazi-Schätze und natürlich die Legenden um den Nibelungenhort, die Bundeslade und den Schatz der Tempelritter.

Klickt euch wild durch die Schatzkarte oder liest erst in Ruhe unsere Empfehlungen durch, die ihr gleich darunter findet.

Unsere Karte erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit, sie erzählt die Geschichten von 75 erlesenen Schätzen, die …

Artikel lesen
Link zum Artikel