Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Golf-Star Rory McIlroy schmeisst seinen Schläger auf Nimmerwiedersehen in den Teich. Auf Nimmerwiedersehen?



Die Weltnummer 1 Rory McIlroy hat schon bessere Turniere erlebt als das am Wochenende in der Nähe von Miami. Gleich mehrmals versenkt er einen Ball im Wasser, anstatt im Loch. Als es dem Nordiren irgendwann zu bunt wird, sorgt er für die Wiedervereinigung von Schläger und Ball:

Rory McIlroy GIF 1Rory McIlroy GIF 1

GIF: PGA Tour

Rory McIlroy ist sich wohl sicher: Dieses unselige Dreier-Eisen wird er nicht mehr sehen. Doch weit gefehlt! Die Organisatoren des Turniers schicken einen Taucher auf die Suche nach dem Schläger:

Animiertes GIF GIF abspielen

GIF: PGA Tour

Hurra, da ist das Ding!

Animiertes GIF GIF abspielen

GIF: PGA Tour

Multimilliardär Donald Trump, dem der Platz in Doral (Florida) gehört und der solche Inszenierungen liebt, bringt McIlroy daraufhin höchstpersönlich das Dreier-Eisen zurück. «Ist es trocken?», fragt der Golfer mit einem schelmischen Grinsen:

Animiertes GIF GIF abspielen

GIF: PGA Tour

Doch die Geschichte geht noch weiter. Am 72. und allerletzten Loch haut McIlroy den Ball erneut in den Teich. Wirft er erneut den Schläger hinterher? Für einen kurzen Moment scheint es sich der Star-Golfer zu überlegen …

Animiertes GIF GIF abspielen

GIF: PGA Tour

Den Siegercheck über knapp 1,6 Millionen Dollar krallte sich Dustin Johnson – der Schwiegersohn in spe von Eishockey-Legende Wayne Gretzky. Der 30-Jährige war nach einer halbjährigen Auszeit erst anfangs Jahr wieder auf die Tour zurückgekehrt. Gerüchtehalber sass Johnson während dieser Zeit eine Dopingsperre wegen Kokainkonsums ab, was von der PGA Tour jedoch dementiert wurde.

Mar 8, 2015; Miami, FL, USA; Dustin Johnson poses with the winners trophy on the eighteenth green after the final round of the WGC - Cadillac Championship golf tournament at TPC Blue Monster at Trump National Doral. Mandatory Credit: Jason Getz-USA TODAY Sports

Johnson mit dem Pokal für einen seiner wertvollsten Triumphe. Bild: AP

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Slowenische Dominanz an der Tour – doch sticht ein Sportarzt bald eine Eiterbeule auf?

Primoz Roglic startet im Maillot Jaune in die Königsetappe der Tour de France. Tadej Pogacar zählt zu seinen Widersachern. Der plötzliche Aufstieg Sloweniens auf den Radsport-Olymp wirft Fragen auf. Zuletzt waren slowenische Protagonisten in die «Operation Aderlass» verwickelt.

Als Primoz Roglic nach der neunten Etappe der Tour de France in das gelbe Trikot eingekleidet wurde, erreichte ein Radwunder seinen vorläufigen Höhepunkt. Zwar hatte Roglic 2017 schon einmal eine Etappe der Grande Boucle gewonnen und im letzten Herbst mit der Vuelta a España als erster Slowene eine der drei grossen Landesrundfahrten gewonnen. Aber noch nie zuvor hatte ein Slowene das Maillot Jaune getragen.

Die Etappe führte von Pau nach Laruns, wo Roglic vor zwei Jahren seinen zweiten Erfolg …

Artikel lesen
Link zum Artikel