Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Buffalo Sabres goalie Linus Ullmark (35) is scored on by New Jersey Devils forward Nico Hischier (13) during the second period of an NHL hockey game Monday, Dec. 2, 2019, in Buffalo, N.Y. (AP Photo/Jeffrey T. Barnes)

Nico Hischier trifft zum 1:6. Bild: AP

Nico Hischier trifft – aber seine New Jersey Devils gehen durch die Hölle



Immerhin erzielte Nico Hischier seinen 40. Treffer und seinen insgesamt 113. Punkt in der NHL. Das wäre es dann aber auch schon an positiven Neuigkeiten für den Schweizer Nummer-1-Draft von 2017. Denn seine New Jersey Devils bekamen beim Auswärtsspiel gegen die Buffalo Sabres die Hucke voll. Bereits nach dem ersten Drittel lagen die Devils mit 0:5 im Hintertreffen, am Ende gab ess eine 1:7-Niederlage.

Die Devils liessen zum ersten Mal seit dem 9. Februar 1993 fünf Gegentore im Startdrittel zu. Schon im ersten Duell in dieser Saison in Buffalo hatten sie eine Kanterniederlage (2:7) erlitten. Insgesamt kassierten sie zum dritten Mal sieben Gegentreffer in der laufenden Meisterschaft.

Das Tor von Hischier.

Nico Hischier war in der 29. Minute im Powerplay mit seinem vierten Saisontor zum 1:6 erfolgreich. Zuvor hatte Hischier sechs Partien hintereinander nicht getroffen. Mirco Müller musste zum fünften Mal in Folge mit der Zuschauerrolle Vorlieb nehmen.

Mit neun Siegen in 26 Partien ist New Jersey das zweitschlechteste Team der Liga. Noch schwächer sind nur die Detroit Red Wings, die zuhause gegen die New York Islanders verloren haben. Derweil punkteten die vom Schweizer Ralph Krueger gecoachten Sabres im vierten Spiel in Folge.

Die Schweizer Skorer in der NHL:

Bild

(zap/sda)

watson Eishockey auf Instagram

Selfies an den schönsten Stränden von Lombok bis Honolulu, Fotos von Quinoa-Avocado-Salaten und vegane Randen-Lauch-Smoothies – das alles findest du bei uns garantiert nicht. Dafür haben wir die besten Videos, spannendsten News und witzigsten Sprüche rund ums Eishockey.

Folge uns hier auf Instagram.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL

NHL-Einsätze von Schweizer Eishockeyspielern

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Team Insomnia 03.12.2019 08:51
    Highlight Highlight Mein Red Wings Herz blutet 😥🙁.
  • Der müde Joe 03.12.2019 07:44
    Highlight Highlight Die Chancen stehen gut, dass Hischier an der Heim-WM dabei sein wird.
    Schade für ihn, gut für die Nati.

    Da darf er sich dann gerne den Frust von der Seele ballern!😉
    • Larry 03.12.2019 13:37
      Highlight Highlight Denke nicht nur Hischier wird an der WM auflaufen sondern die meisten Schweizer. Entweder sie verpassen die PO's oder sie fliegen in der ersten Runde raus.
  • Staedy 03.12.2019 07:06
    Highlight Highlight Bei den Devils geht es null vorwärts. Defensiv schlicht unfähig und dies liegt nicht an einzelnen Spielern.
    • Coliander 03.12.2019 10:09
      Highlight Highlight Ich glaube es ist Zeit für ein Wechsel an der Bande, sie bekommen viel zu viele Tore und schiessen zu wenig, das Offensiv Potential wäre ja vorhanden.
      Als vergleich meine Sens haben mit einem Spiel mehr, 13 Tore weniger bekommen und 3 mehr erzielt. Bis auf zwei klatschen, stimmte der Einsatz und das System und dies ist dem neuen Coach zu verdanken.
      Und die Devils haben viel mehr Talent und Potential.

Niederreiter, Josi und Fiala im Gespräch: «Was ich nicht vermisse? Josis Crosschecks»

Seit mehr als zwei Monaten ist die aktuelle NHL-Saison unterbrochen. Ein Abbruch soll laut Commissioner Gary Bettman aber noch kein Thema sein. Man ist weiterhin zuversichtlich, dass die Saison im Sommer zu Ende gespielt werden kann. Für die Spieler bedeutet dies, dass sie abwarten und sich weiterhin fit halten müssen.

Wie das Roman Josi, Kevin Fiala und Nino Niederreiter anstellen, haben sie heute in einer von der NHL einberufenen Videokonferenz erklärt. Dabei beantworteten sie Fragen der NHL, …

Artikel lesen
Link zum Artikel